Springe direkt zu Inhalt

Angie Martiens

Angie Martiens
Bildquelle: Kate Riep

Freie Universität Berlin

Fachbereich Philosophie & Geisteswissenschaften

Exzellenzcluster EXC 2020 "Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspektive"

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse
EXC 2020 "Temporal Communities"
Altensteinstraße 15
Raum 206
14195 Berlin
E-Mail
a.martiens [at] fu-berlin.de

 

seit 2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Exzellenzcluster 2020 "Temporal Communities"

2019: Zusatzzertifikat-Studium der Interdisziplinären Gender Studies am Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterfroschung der Technischen Universität Berlin

2018–2019: Co-Leitung von Litaffin ǀ Bloggen über junges Schreiben (Literaturblog des Studiengangs Angewandte Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin)

2017–2019: Redaktionsmitglied von Litaffin ǀ Bloggen über junges Schreiben (Literaturblog des Studiengangs Angewandte Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin)

2017–2019: Mitarbeit sowie Koordination im mit dem zentralen Lehrpreis der Freien Universität ausgezeichneten Lehrprojekt "Understanding University: The Rhetric(s) of German Academia"

2016–2019: Masterstudium Deutschsprachige Literatur mit Schwerpunkt Neuere deutsche Literatur an der Freien Universität Berlin

2016–2019: Masterstudium Tanzwissenschaft an der Freien Universität Berlin

2015–2019: stud. Mitarbeiterin am Arbeitsbereich von Prof. Dr. Anita Traninger, Sonderforschungsbereich 980 "Episteme in Bewegung", TP A07

2014–2015: Auslandssemester (Politikwissenschaft) an der Universität Stockholm, Schweden

2012–2017: Bachelorstudium Deutsche Philologie und Sozialkunde/Politikwissenschaft (mit Lehramtsoption) an der Freien Universität Berlin

Wintersemester 2019/20:

Seminar "Understanding University: Praktiken, Diskurse, Habitus"

Freie Universität Berlin

Forschungsinteressen:

  • Deutschsprachige Literatur zwischen Moderne und Gegenwart
  • Gender und Queer Studies
  • literarische und kulturelle Schnittstellen zw. schwul-lesbischen bzw. queeren Subkulturen und historischer Boheme, insbesondere im Raum Berlin
  • Literarische Bewegungen: historische Avantgarden (besonders Dadaismus), Popliteratur und Poetry Slam
  • Phänomene des Performativen (insbesondere Körperkonstruktionen in Literatur und zeitgenössischer Performance Art)

Publikationen:

Angie Martiens: „Das Zitat bei Thomas Meinecke: Zwischen postmoderner Theorie und DJ-Kultur. Zwischen Gender und Techno“, in: SYN. Magazin für Theater-, Film- und Medienwissenschaft 13: Populär. Intersektionalitäten des Beliebten (2017), S. 63–71.

 

Organisierte Veranstaltungen:

Studientag "Rhetorik, Gender & Institution: Perspektiven auf Diversität an der Universität", Freie Universität Berlin, 25.06.2018 (zusammen mit Isabelle Fellner, Oliver Gent)

5. Institutstag der Deutschen und Niederländischen Philologie der Freien Universität „Das unbedingte Institut“, Freie Universität Berlin, 23.06.2016 (zusammen mit Bernadette Grubner, Michaela Hartl, Matthias Lüthjohann, Nils Lukas Regeler)

Studientag mit Hélène Cixous "Sexuelle Differenzen schreiben – lesen – übersetzen", Freie Universität Berlin, 12.05.2016 (zusammen mit Sara Ehrentraut, Simon Godart)

Vorlesungsverzeichnis
osa_logo_RGB_182x107