Dr. Anne Enderwitz

Dr. Anne Enderwitz

Anne Enderwitz studierte Anglistik und Philosophie an der Freien Universität Berlin, der Humboldt Universität zu Berlin und der University of Edinburgh. Von 2003 bis 2004 arbeitete sie als Tutorin am Institut für Philosophie der FU Berlin. Nach dem Staatsexamen im Jahr 2005 war sie als Marie Curie Fellow am Centre for European Studies des University College London tätig, von 2007 bis 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für anglistische Literatur- und Kulturwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Das Thema ihrer Dissertation am English Department des University College London lautete Melancholic Modernism: Freud, Conrad and Ford.

Von November 2010 bis September 2011 war sie Postdoc-Stipendiatin der Friedrich Schlegel Graduiertenschule mit einem Projekt zu Erzählungen von Krankheit. Autopathographische Schriften.

Seit 2012 ist Dr. Anne Enderwitz am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literatur der Freien Universität Berlin beschäftigt. 2015 bis 2017 ist Anne Enderwitz assoziierte PostDoc der Friedrich-Schlegel-Graduiertenschule, gefördert durch das Center for Research Strategy der Freien Universität Berlin.

Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau