Springe direkt zu Inhalt

Dr. Marcella Fassios BA- und MA-Seminar „Repräsentationen von Depression und Geschlecht in der Gegenwartsliteratur“

News vom 03.04.2023

Im SoSe 2023 gibt Dr. Marcella Fassio – assoziierte Post-Doc an der FSGS – das Seminar „Repräsentationen von Depression und Geschlecht in der Gegenwartsliteratur“ im Rahmen einer X-Student Research Group der Berlin University Alliance. Das Seminar ist für Bachelor- und Masterstudierende geöffnet.

Inhalte

Wie wird die Verbindung von Depression und Geschlecht in der Gegenwartsliteratur verhandelt? Welche Auswirkungen hat das Genre bzw. Medium auf die Repräsentation von Depressionen? Liegt ein geschlechterspezifisches Erzählen vor? Diesen Fragen widmet sich das Projekt, das an der Schnittstelle zwischen Literaturwissenschaft, Gender Studies und Medizin(geschichte) verortet ist, aus einer interdisziplinären Perspektive. Neben Romanen, autobiografischen Texten, einer Graphic Novel und Social-Media-Posts, werden wir medizinische und geschlechtertheoretische Texte untersuchen.  Die Studierenden arbeiten als selbstständig Forschende unter Anleitung in Kleingruppen, sie erhalten fachliche Inputs und präsentieren am Ende ihre Forschungsergebnisse. Das Projekt richtet sich zum einen an Studierende der Literaturwissenschaften, zum anderen an Studierende der Psychologie, der Medizin(-geschichte/-ethik) sowie an Interessierte aus Studiengängen mit geschlechtertheoretischem Schwerpunkt.

Mehr Informationen im Vorlesungsverzeichnis

30 / 100
Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau