DHC-Lecture mit Jakob Vogel

08.07.2019 | 18:00
Jakob Vogel

Jakob Vogel

DHC-Lecture

Jakob Vogel

(Centre Marc Bloch)

Europäische Geschichte schreiben in den Zeiten des Brexits. Deutsch-französische Perspektiven

Die Debatten um das Ausscheiden Grossbritanniens aus der Europäischen Union und über andere zentrifugale Tendenzen innerhalb EU-Europas haben in den vergangenen Jahren das Paradigma der „europäischen Integration“ auch in der Geschichtswissenschaft mehr und mehr in Frage gestellt. Gleichzeitig haben viele Historiker das aus dem 19. Jahrhundert überkommene Schema der europäischen Nationalgeschichten hinter sich gelassen und einer transnationalen, ja gar globalen Geschichtsbetrachtung zugewandt. Welche Rolle können angesichts dieser Entwicklungen europäische Perspektiven heute in der Geschichtswissenschaft spielen? Ausgehend von aktuellen Forschungsprojekten, die im deutsch-französischen Rahmen und um das Centre Marc Bloch entstehen, skizziert der Vortrag, wie eine erneuerte europäische Geschichte einen wesentlichen Beitrag zur Diskussion zentraler Gegenwartsfragen des 21. Jahrhunderts leisten kann.


Jakob Vogel ist Professor für Europäische Geschichte (19. und 20. Jahrhundert) am Centre d'Histoire von Sciences Po, Paris, und seit September 2018 Direktor des Centre Marc Bloch in Berlin. Seine Forschungsfelder liegen im Bereich einer transnationalen Geschichte der Nation und des Nationalismus in Europa, des europäischen Kolonialismus, der Geschichte des Wissens und der Experten in einer breiteren europäischen und globalen Perspektive.

 
Publikationen (Auswahl): (hg. mit Lothar Schilling), Transnational Cultures of Expertise. Circulating State Related Knowledge in the 18th and 19th centuries, Berlin: De Gruyter 2019; (hg. mit Etienne François, Thomas Serrier u.a.), Europa. Notre Histoire, Paris: Les Arènes 2017. 

Einführung: Paul Nolte (Freie Universität Berlin) und Uwe Puschner (Freie Universität Berlin)

In Kooperation mit:

Zeit & Ort

08.07.2019 | 18:00

FU Berlin ‚Rostlaube‘
Habelschwerdter Allee 45
Seminarzentrum Raum L115