Springe direkt zu Inhalt

Nachlese | écho

Dieses Veranstaltungsformat dient dazu, aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen kommentierend Revue passieren zu lassen und Impulse variabel aufzugreifen.

Nachlese | écho: Wahlkampf der Extreme: Die Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022

Es diskutieren: Dieter Gosewinkel (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung), Susanne Götze (Freie Journalistin, Berlin), Hélène Kohl (Frz. Korrespondentin, Berlin), Jacob Ross (Deutsche Gesellschaft für auswärtige Politik, Berlin) unter der Moderation von Lea Fauth (Freie Journalistin, Berlin).

Ort: Hörsaal 1b, "Rost- und Silberlaube", Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin & online über Webex

05.05.2022 | 18:30 - 20:00

Nachlese | écho: La rentrée littéraire 2021

Die Nachlese im Wintersemester 2021. Die Veranstaltung findet in Präsenz im  Institut français Berlin statt. Sie können der Veranstaltung außerdem über Zoom beiwohnen (Meeting-Link hier ).

19.11.2021 | 18:00

Nachlese | écho – La Rentrée littéraire 2020

Mit Jürgen Ritte (Paris 3 - Sorbonne Nouvelle), Sabine Erbrich (Suhrkamp Verlag) und Ulrike Schneider (Freie Universität Berlin)

Ort: Institut français Berlin Maison de France Salle Boris Vian Kurfürstendamm 211 10719 Berlin

11.12.2020 | 18:00

Nachlese | écho: La rentrée littéraire 2019

Ort: Institut Français Berlin "Maison de France" Kurfürstendamm 211 Salle Ganeval

28.11.2019 | 19:00

Nachlese | écho: La rentrée littéraire 2018

Aktuelle Tendenzen der französischen Literatur (TeilnehmerInnen: Gernot Krämer, Jürgen Ritte und Ulrike Schneider)

Ort: Institut français Berlin "Maison de France" Salle Gavenal Kurfürstendamm 211 10719 Berlin

16.11.2018 | 19:00

Nachlese | écho: Wohin geht die französischsprachige Literatur? | Où va la littérature de langue française?

Bestandsaufnahme nach der Frankfurter Buchmesse mit Wolfgang Asholt (HU Berlin), Jürgen Ritte (Paris 3) und Ulrike Schneider (FU Berlin)

Ort: Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, Seminarzentrum Raum L113, 14195 Berlin Anfahrt: U3 Dahlem Dorf oder Freie Universität (Thielplatz); Bus 110, X83

27.10.2017 | 14:00