Springe direkt zu Inhalt

Lesung und Gespräch | Lecture-Débat: Marie-Hélène Lafon

07.07.2022 | 18:00
2022-LectureDebat-Lafon

2022-LectureDebat-Lafon

Histoire du fils, Paris: Buchet Castel 2020. Deutsche Ausgabe: Geschichte des Sohnes, Rotpunkt-Verlag Zürich, 2022.

Familiengeschichten haben in der gegenwärtigen Literatur Frankreichs Konjunktur, doch selten ist das Aufdecken von Familiengeheimnissen so spannend und poetisch erzählt, wie in Marie-Hélène Lafons Histoire du fils von 2020. Die Romane der französischen Autorin spielen in der Provinz, meist im Cantal – einer Gegend inmitten des Zentralmassivs. In zwölf tableaux wird die 'Geschichte des Sohnes' entfaltet und sukzessive tabuisierte Ereignisse und Geheimnisse aufgedeckt. Für ihren Roman wurde Lafon 2020 mit dem Prix Renaudot ausgezeichnet. Am 07. Juli 2022 (18h) spricht die Autorin mit Ulrike Schneider über ihren Roman. 

Die Veranstaltung findet in französischer Sprache statt.
Um Anmeldung über frankreichzentrum@fu-berlin.de wird gebeten.