Prof. Markus Wilczek (Harvard): "Wood, Water, Words: Narrating Sustainability"

07.11.2013 | 18:15

Dr. Markus Wilczek lehrt als Associate Professor am Department of Germanic Languages and Literature der Harvard University. Er ist von Juni bis Dezember 2013 als Research Fellow der Alexander von Humboldt-Stiftung mit einem Projekt zur Nachhaltigkeit vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Letzte Publikationen (Auswahl):
Das Artikulierte und das Inartikulierte. Eine Archäologie strukturalistischen Denkens (Berlin & Boston: de Gruyter 2012), Articulation lost in translation: Wissenstransfer zwischen Vereinnahmung und Verdrängung, in: Heidrun Kämper (ed.), Wort Begriff Diskurs. Deutscher Wortschatz und europäische Semantik, Bremen: Hempen 2012, 85-101, Ab. Lichtenberg's waste, in: The Germanic Review 87/4 (2012), 305-324; Gegen. Bewegungen durch Goethes Der Mann von funfzig Jahren, in: Goethe Yearbook 17 (2010), 223-237; Das Artikulierte und das Inartikulierte. Zum semantischen Wandel der Artikulation in der Sattelzeit, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 126/2 (2007), 198-225.

Zeit & Ort

07.11.2013 | 18:15

Freie Universität Berlin, Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Raum JK 28/208, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin