Zum Tod von Prof. Dr. Wolfgang Milde

News vom 13.08.2011

Am 23. Juli 2011 verstarb im Alter von 77 Jahren
 

Prof. Dr. Wolfgang Milde

der langjährige Leiter der Handschriftenabteilung der Herzog August Bibliothek.

Wolfgang Mildes Engagement galt bis zuletzt der Wissensvermittlung an Besucher der Bibliothek und an Studierende. Er war seit 1986 als Honorarprofessor der Freien Universität Berlin tätig. Auch im Ruhestand wirkte er als Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Braunschweig und am Seminar für Mittellateinische Philologie der Freien Universität Berlin, wo er vor allem Kurse zur mittelalterlichen Buchkultur und zur Paläographie anbot und seine Hörer zu begeistern verstand.

Mit Wolfgang Milde verlieren Wolfenbüttel, die Herzog August Bibliothek sowie die Freie Universität Berlin einen Gelehrten von internationaler Reputation.

43 / 100