Neue Ausstellung in der Universitätsbibliothek über Graphiken zu literarischen Texten

News vom 27.01.2011

Thomas Harndt, Claus Korch: Graphik zu literarischen Texten

19. Januar 2011 bis 18. März 2011
Im Foyer der Universitätsbibliothek

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.00 bis 20.00 Uhr

Plakat zur Ausstellung

Graphikzyklen zu deutschen und französischen Texten aus sieben Jahrhunderten präsentieren die beiden Berliner Künstler Thomas Harndt und Claus Korch.

Ovid, Corneille, Voltaire auf der einen Seite, zum anderen Lessing, Kleist, die Gebrüder Grimm, von Hofmannsthal, Trakl oder Kafka inspirierten die Künstler zu Radierungen auf edlem Papier und mit wohl überlegter Typographie. Sie sind weniger Illustrationen, als Huldigungen an die Texte. Diese Werke sind zwischen 1968 und 2010 entstanden

Außerdem arbeitet Thomas Harndt auch als Landschaftsmaler Claus Korch als Bildhauer; zu sehen sind also auch einige Landschaftsbilder in kleinem Format und einige Skulpturen.

 

 

 

14 / 15