Judith Butler hält die zweite Hegel-Lecture des Dahlem Humanities Center

News vom 13.01.2009

Judith Butler

Die US-amerikanische Philosophin Judith Butler hält die Hegel-Lecture 2009 am Dahlem Humanities Center (DHC) der Freien Universität Berlin. Der Titel ihres Vortrags lautet: "Frames of War". Judith Butler ist Professorin für Rhetorik und Vergleichende Literaturwissenschaft an der University of California, Berkeley. Sie zählt zu den bedeutendsten amerikanischen Intellektuellen der Gegenwart. Die Wissenschaftlerin setzt sich mit Genderforschung, Sprachphilosophie, Ethik und politischer Theorie auseinander. Die Diskussion von Identitätskategorien steht dabei im Mittelpunkt ihrer Beschäftigung.

Die alljährliche Hegel-Lecture bildet den Höhepunkt der öffentlichen Aktivitäten am Dahlem Humanities Center. Die Vorlesung ist dem zentralen Wert der Philosophie Georg Friedrich Wilhelm Hegels verbunden: der Freiheit.

Das Dahlem Humanities Center bündelt die deutschlandweit einzigartige Breite geisteswissenschaftlicher Forschung an der Freien Universität Berlin. Es bildet einen interdisziplinären Forschungsrahmen für die verschiedenen geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Zu den Kooperationspartnern des Dahlem Humanities Center gehören zahlreiche Forschungseinrichtungen, Museen, Theater, die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK), DeutschlandRadio sowie Universitäten aus dem Ausland.

Zeit und Ort:

  • Dienstag, 3. Februar 2009, 19.00 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr
  • Audimax, Henry-Ford-Bau, Garystr. 35, 14195 Berlin

Weitere Informationen:

 

33 / 33