Vortragsreihe: Polarisierung und Politisierung als Herausforderungen etablierter Demokratien

23.05.2018 - 04.07.2018
vortragsreihe_politik

vortragsreihe_politik

Eine Veranstaltung der Arbeitsstelle Deutschland und Frankreich im Vergleich

Aktuelle Krisen und Konflikte lenken unseren Blick auf grundlegende Veränderungen in westlichen Demokratien. Große Teile der Bevölkerung sehen sich in den etablierten Institutionen der Politik und ihren liberalen Politikinhalten nicht repräsentiert. Politische Auseinandersetzungen polarisieren und in vielen Ländern sind populistische Parteien im Aufschwung. Frankreich und Deutschland stehen im Zentrum dieser Entwicklungen in Europa.

Referenten:

Mi 23.05.18, 18.00 - 20.00 Uhr - Benedicte Laumond / Université Paris 

   Umgang mit politischem Radikalismus:

   Framing und seine Auswirkungen auf Entscheidungsfindung in Deutschland und Frankreich

Mi 06.06.18, 19.00 - 21.00 Uhr - Vivien Schmidt / Boston University

  Changing Capitalism? France and the debate about national growth models

Mi 04.07.18, 18.00 - 20.00 Uhr - Mirjam Dageförde / EUI Florenz

  Failing democracy? Representation in Europe from citizens' perspective

Zeit & Ort

23.05.2018 - 04.07.2018

Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Hörsaal G - Ihnestraße 22, 14195 Berlin