PD Dr. Hanns-Peter Neumann

Institut / Einrichtungen:

Weitere Adresse
hanns-peter.neumann@izea.uni-halle.de

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Aktuelle Funktionen und Aufgabenbereiche

Redaktionsmitglied der Reihe "Berliner Mittelalter- und Frühneuzeitforschung" (V&R unipress)

Vita

AKADEMISCHES CURRICULUM VITAE

1989 bis 1996    Studium der Philosophie und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der  Freien Universität Berlin

1996    Magister in Philosophie (Thema der Magisterarbeit: "Eros in der Philosophie der Renaissance")

2001    Promotion in Philosophie (Dissertation: "Natura sagax – Die geistige Natur. Zum Zusammenhang von Naturphilosophie und Mystik in der Frühen Neuzeit am Beispiel Johann Arndts")

2005 bis 2010    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt „Aufklärung im Bezugsfeld neuzeitlicher Esoterik" am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Bearbeiter des Projekts „Esoterik im Wolffianismus. Tradierungen spekulativer Theoreme im Rahmen des Diskurses der physischen Monadologie“)

seit 2011    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im von der DFG geförderten Kooperationsprojekt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig „Historisch-kritische Edition des Briefwechsels zwischen Christian Wolff und Ernst Christoph Graf von Manteuffel“

2012    Habilitation im Fach Philosophie am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin (Habilitationsschrift: "Monaden im Diskurs. Monas, Monaden, Monadologien 1600 bis 1770")

AKTUELL

WS 2013/14 Was ist Kritik? Michel Foucault und die Aufklärung

Infos unter: http://www.fu-berlin.de/vv/de/lv/118937?query=Was+ist+Kritik&sm=69108

DURCHGEFÜHRTE LEHRAUFTRÄGE

  • SS 2003 Arthur Schopenhauer: Preisschriften über die Grundprobleme der Ethik
  • WS 2003/4 Schelling: Über das Wesen der menschlichen Freiheit
  • SS 2004 Ästhetik und Metaphysik bei Schopenhauer und Nietzsche
  • WS 2004/5 Zur Leib-Seele-Problematik in der frühen Neuzeit
  • SS 2005 Kant und seine Kritiker
  • WS 2005/6 Descartes’ Meditationes im Dialog
  • WS 2006/7 Europäische Akademien im 17. und 18. Jahrhundert
  • WS 2009/10 Ästhetik bei Schopenhauer und Nietzsche
  • WS 2010/11 Leibniz’ Monadologie als Wissenschaftstheorie zwischen Naturwissenschaft und Soziologie im 18./19. Jahrhundert
  • SS 2011 Methoden und Probleme der Philosophiegeschichte
  • WS 2011/12 Metaphysik und Erkenntnistheorie in der Aufklärung: Christian Wolff
  • WS 2012/3 Anthropologie in der italienischen Renaissance (Petrarca, Manetti, Ficino, Pico della Mirandola)

ARBEITSSCHWERPUNKTE UND -INTERESSEN

  • Metaphysik und Metaphysikkritik
  • Epistemologie(n) und Kritik an Epistemologie(n)
  • Wissens- und Wissenschaftsgeschichte von der Frühen Neuzeit bis in die Moderne
  • Naturphilosophie, Materietheorien und Theologie vom 16. bis zum 18. Jahrhundert
  • Interferenzen zwischen Soziologie, Naturwissenschaft und Philosophie im 19. Jahrhundert
  • Leibniz-Rezeption
  • Aufklärungsphilosophien
  • Probleme, Methoden und Narrative der philosophiegeschichtlichen Historiographie; Philosophie der Philosophiegeschichte

AKTUELLE FORSCHUNGSVORHABEN

  • Historisch-kritische Edition des Briefwechsels zwischen Christian Wolff und Ernst Christoph Graf von Manteuffel (DFG-Projekt)
  • Schellings Leibniz-Rezeption (Aufsatz)
  • Probleme und Methoden der Philosophiegeschichte. Eine Einführung (Buchprojekt)
  • Wissens-, kultur- und religionspolitische Dimensionen der Auseinandersetzung zwischen Ernest Renan und Jamâl ad-Dîn al Afghânî (Aufsatz)
  • Foucaults Diskurstheorie im amerikanischen Neopragmatismus (Aufsatz)

  • Natura sagax – Die geistige Natur. Zum Zusammenhang von Naturphilosophie und Mystik in der frühen Neuzeit am Beispiel Johann Arndts. Tübingen 2004
  • Monaden im Diskurs. Monas, Monaden, Monadologien (1600 bis 1770). Stuttgart 2013 (studia leibnitiana supplementa, Bd. 37). Weitere Informationen unter: http://www.steiner-verlag.de/titel/59499.html
  • Der Monadenbegriff zwischen Spätrenaissance und Aufklärung. Hg. von Hanns-Peter Neumann, Berlin/New York 2009 (De Gruyter)
  • Joseph Friedrich Schellings Dissertatio philosophica de simplicibus et eorum diversis speciebus von 1758 – Einleitung, Text und Übersetzung, hg., eingeleitet und übersetzt v. Michael Franz und Hanns-Peter Neumann, in: Der Monadenbegriff zwischen Spätrenaissance und Aufklärung, hg. v. Hanns-Peter Neumann, Berlin/New York 2009, S. 339–399

INTERNETEDITIONEN:

  • Nietzsches ästhetische Metaphysik, in: Kant und Nietzsche im Widerstreit, hg. v. Beatrix Himmelmann, Berlin-New York 2005, S. 176–185
  • Reise ins Reich der Unvernunft. Aufgeklärtes Amüsement bei Johann Christoph Adelung, in: Erzählende Vernunft, hgg. von Günter Frank u.a., Berlin 2006, S. 61–74 (http://webdoc2.urz.uni-halle.de/izea/cms/fileadmin/documents/forschergruppe/materialien/aufsaetze/neumann_reise.pdf)
  • Between Heresy and Orthodoxy: Alchemy and Piety in Late 16th Century Germany, in: Polemical Encounters: Western Esotericism and Its Others, hg. v. Olav Hammer u. Kocku von Stuckrad, Brill 2007, S. 137–155
  • Atome, Sonnenstäubchen, Monaden. Zum Pythagoreismus im 17. und 18. Jahrhundert, in: Aufklärung und Esoterik. Rezeption – Integration – Konfrontation, hg. von Monika Neugebauer-Wölk, Tübingen 2008, S. 205–282
  • Zwischen Medizin, Theologie und Enthusiasmus – die Naturanthropologie Johann Arndts und ihre kritische Rezeption in Johann Christoph Adelungs Geschichte der menschlichen Narrheit, in: Alter Adam und Neue Kreatur. Pietismus und Anthropologie. Beiträge zum II. Internationalen Kongress für Pietismusforschung 2005, 2 Bde., hg. v. Udo Sträter in Verbindung mit Hartmut Lehmann, Thomas Müller-Bahlke, Christian Soboth und Johannes Wallmann,  Tübingen 2009, Bd. 28/2, S. 783–793
  • Zwischen Materialismus und Idealismus – Gottfried Ploucquet und die Monadologie, in: Der Monadenbegriff zwischen Spätrenaissance und Aufklärung, hg. v. Hanns-Peter Neumann Berlin/New York 2009, S. 203–270
  • „Den Monaden das Garaus machen“ – Leonhard Euler und die Monadisten, in: Mathesis & Graphé. Leonhard Euler und die Entfaltung der Wissenssysteme, hgg. v. Wladimir Velminski und Horst Bredekamp, Berlin 2010 (Akademie Verlag), S. 121–155
  • Machina Machinarum. Die Uhr als Begriff und Metapher zwischen 1450 und 1750, in: Early Science and Medicine 15 (2010), S. 122–190
  • Wissenspolitik in der frühen Neuzeit am Beispiel des Paracelsismus, in: Diskurse der Gelehrtenkultur in der frühen Neuzeit, hg. von Herbert Jaumann, Berlin/New York 2010, S. 255–304
  • Gabriel Tardes Philosophie der Differenz, in: Von der Hermeneutik zur interkulturellen Philosophie. Festschrift für Heinz Kimmerle zum 80. Geburtstag , hgg. von Hamid Reza Yousefi, Hermann-Josef Scheidgen und Henk Oosterling, Nordhausen 2010, S. 287–303
  • Hermeneutik im Wolffianismus, in: Hermeneutik, Methodenlehre, Exegese – Zur Theorie der Interpretation in der Frühen Neuzeit, hgg. von Günter Frank und Stephan Meier-Oeser, Stuttgart-Bad Cannstatt 2011, S. 379–421
  • Hermes oder Pythagoras: Die Diskreditierung des Hermetismus durch Isaac Casaubon und der Versuch seiner Rehabilitation bei Ralph Cudworth, in: Welche Antike? Konkurrierende Rezeptionen des Altertums im Barock, Bd. 1, hg. von Ulrich Heinen, Wiesbaden 2011, S. 627–640
  • Israel Gottlieb Canz’ gnadentheologische Hermeneutik und Leibniz’ Discours de la conformité de la foi avec la raison. In: 300 Jahre Théodicée – Rezeption und Tranformation, hgg. von Wenchao Li und Wilhelm Schmidt-Biggemann, Wiesbaden 2013, S. 97–114.
  • Rezeption, Kritik und Transformation des Böhmismus im Leibniz-Wolffianismus (Israel Gottlieb Canz, Gottfried Ploucquet, Joseph Friedrich Schelling), in: Offenbarung und Episteme. Zur europäischen Wirkung Jakob Böhmes im 17. und 18. Jahrhundert, hgg. von Wilhelm Kühlmann und Friedrich Vollhardt, Berlin/Boston 2012, S. 479–511
  • Foucault, Euler und die Monaden. Überlegungen zur Diskurs- und Textanalyse am Beispiel der Monadendebatte von 1746-1747, in: Ordnungen des Wissens – Ordnungen des Streitens. Gelehrte Debatten des 17./18. Jahrhunderts in diskursanalytischer Perspektive, hg. v. Markus Meumann. Erscheint 2013/4 im Akademie-Verlag, etwa 65 S
  • Utopien der Alchemie. Erscheint im Tagungsband der Tagung „Theatrum Alchymicum“ (1.11.2007 bis 3.11.2007, Berlin), hgg. von Helmar Schramm, Jan Lazardzig und Ludger Schwarte (Walter de Gruyter-Verlag), etwa 25 S
  • Moderne Monaden. Monadologische Physiognomien in der Soziologie und Kriminalanthropologie des französischen Soziologen Gabriel Tarde (1843–1904). Erscheint im Tagungsband zur Tagung „Aufklärung und Esoterik. Wege in die Moderne“, Halle (Saale), 9.–12. März 2010. Etwa 40 S
  • Objectivity, Impartiality, and Hermeneutics as Means of a Policy of Science in the Leibnizian-Wolffian Discourses between 1720 and 1750. In: The Emergence of Impartiality. Ed. by Anita Traninger and Kathryn Murphy. To be published presumably in 2013 (Brill, Series “Intersections”). Ca. 20 pp
  • Bemerkungen zu Schellings Rekurs auf die Leibnizsche Identitätslogik in der Freiheitsschrift. In: Jahrbuch des Deutschen Idealismus 8 (2010): "Philosophie und Wissenschaft / Philosophy and Science ", S. 106–129
  • Verharre in aller ersinnlichen Submission“ – Die Korrespondenz Christian Wolffs und das Vorhaben der historisch-kritischen Edition des Briefwechsels zwischen Christian Wolff und Ernst Christoph Graf von Manteuffel. In: Briefwechsel. Zur Netzwerkbildung in der Aufklärung, hgg. v. Erdmut Jost und Daniel Fulda, Halle (Saale) 2012 (Kleine Schriften des IZEA, Bd. 4), S. 57–102
  • Der Briefwechsel zwischen Christian Wolff und Ernst Christoph Graf von Manteuffel. Umfang, Inhalt, Bedeutung. In: Denkströme. Zeitschrift der Sächsischen Akademie der Wissenschaften 8 (2012), S. 74–84
  • Die Auflösung des klassischen Subjektbegriffs: Gabriel Tardes Transformation der Leibnizschen Monadologie. In: Natur und Subjekt. IX. Internationaler Leibniz-Kongress, Nachtragsband, hg. von Herbert Breger, Hannover 2012, S. 200–208
  • (gemeinsam mit Douglas H. Shantz): German Pietism and Alchemy, in: Brill Companion for German Pietism, hg. v. Douglas H. Shantz. To be published presumably 2012. Ca. 20 pp
  • „Entzauberte Geistesgeschichte". Michel Foucaults Diskurstheorie im amerikanischen Neopragmatismus. In: kulturRRevolution 64 (2013): foucault und/oder ideengeschichte, S. 38–44.
  • 'Das Ich ist eine Monade': Schellings Leibniz-Rezeption und der centre de perspective des philosophiehistorischen Interesses. In: Leibniz um 1800, hg. von Wenchao Li, im Erscheinen, ca. 60 S.

INTERNETPUBLIKATIONEN:

 

LEXIKONARTIKEL

  • Agrippa von Nettesheim. In: Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler. Hgg. v. Dieter Hoffmann, Hubert Laitko u. Staffan Müller-Wille. Bd.1: A-E. Berlin/Heidelberg 2003
  • Marsilio Ficino. In: Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler. Hgg. v. Dieter Hoffmann, Hubert Laitko u. Staffan Müller-Wille. Bd.2: F-Mei. Berlin/Heidelberg 2004
  • Pico della Mirandola. In: Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler. Hgg. v. Dieter Hoffmann, Hubert Laitko u. Staffan Müller-Wille. Bd.3: Men-Z. Berlin/Heidelberg 2004
  • Khunrath, Heinrich. In: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520 - 1620. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon. Im Erscheinen.

REZENSIONEN

  • Johannes Reuchlin: Sämtliche Werke Bd.I,1: De Verbo Mirifico – Das wundertätige Wort. Hgg. v. Widu-Wolfgang Ehlers, Lothar Mundt, Hans-Gert Roloff, Peter Schäfer unter Mitwirkung von Benedikt Sommer. übersetzt von Lothar Mundt unter Mitwirkung von Widu-Wolfgang Ehlers (Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt 1996), in: Scientia Poetica. Jahrbuch für Geschichte der Literatur und der Wissenschaften. Bd.2 / 1998. Hg. von Lutz Danneberg, Wilhelm Schmidt-Biggemann, Horst Thomé und Friedrich Vollhardt. Tübingen, S. 211-221
  • Corpus Paracelsisticum. Bd. 1 und 2, hgg. von Wilhelm Kühlmann und Joachim Telle, in: Aries. New Series, Vol. 5, 2 (2005), S. 280-283
  • Johann Arndt, Von wahrem Christenthumb. Die Urausgabe des ersten Buches (1605), kritisch hg. und mit Bemerkungen versehen von Johann Anselm Steiger (= Philipp Jakob Spener: Schriften, Sonderreihe, Bd. IV = Johann Arndt-Archiv, Bd. I) (Hildesheim u.a.: Olms 2005), in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 117 (2006), S. 118f. 
  • Peter R. Anstey / John A. Schuster (ed.): The science of nature in the seventeenth century. Patterns of Change in Early Modern Natural Philosophy, Heidelberg: Springer-Verlag 2005. In: sehepunkte 7 (2007), URL: http://www.sehepunkte.de/2007/07/10385.html
  • Josef Rattner / Gerhard Danzer: Philosophie im 17. Jahrhundert. Die Entdeckung von Vernunft und Natur im Geistesleben Europas, Würzburg: Königshausen & Neumann 2005. In: sehepunkte 8 (2008), URL: http://www.sehepunkte.de/2008/07/10953.html
  • Lodovico Lazzarelli (1447-1500): The Hermetic Writings and Related Documents, hg. v. Wouter J. Hanegraaff und Ruud M. Bouthoorn, in: Scientia Poetica. Jahrbuch für Geschichte der Literatur und der Wissenschaften 12  (2008), S. 315–322
  • Matthias Dall'Asta: Philosoph, Magier, Scharlatan und Antichrist. Zur Rezeption von Philostrats 'Vita Apollonii' in der Renaissance (Heidelberg 2008), in: Renaissance Quarterly 62 (2009), S. 483–485.
  • Frömmigkeit oder Theologie. Johann Arndt und die „Vier Bücher vom wahren Christentum“. Hgg. v. Hans Otte und Hans Schneider (Göttingen 2007), in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 120-3 (2009), S. 398 f.
  • Simone De Angelis: Anthropologien. Genese und Konfiguration einer ‘Wissenschaft vom Menschen’ in der Frühen Neuzeit (Berlin/New York 2010), in: Daphnis 40 (2011), S. 726–731.
  • Humankinds. The Renaissance and its Anthropologies. Hgg. v. Andreas Höfele u. Stephan Lagué (Berlin/New York 2011, 280 S.), in: Daphnis 40 (2011), 732–737.
  • Anita Traninger: Disputation, Deklamation, Dialog. Medien und Gattungen europäischer Wissensverhandlungen zwischen Scholastik und Humanismus (Stuttgart 2012, 332 S.), in: sehepunkte. Im Erscheinen.

SONSTIGES

  • MDR-FIGARO: Interview-Beitrag zu “Der Alte Fritz (9): Fasziniert von Christian Wolff” (Sendetermin: 24.01.2012, 06:45)

2003

  • Das Selbstverständnis der Paracelsisten am Beispiel Adam von Bodensteins.Tagung: Intellektuelle Kultur – Kultur der Intellektuellen, Saarbrücken, 25.-28. Juni

  • The Image of Paracelsus in Early Paracelsianism. Central Renaissance Conference, Lawrence (Kansas, USA), 19.-21. September

  • Der göttliche Leib. Zur Leiblichkeit in der Philosophie der Renaissance. Interdisziplinäres Symposium „Natur, Leiblichkeit, Geschöpflichkeit in den Weltreligionen“, Bamberg, 11.-13. Dezember

2004

  • Nietzsches ästhetische Metaphysik. Vernunft-Leben-Existenz. Kant und Nietzsche im Widerstreit. Internationaler Kongress der Nietzsche-Gesellschaft e.V., Naumburg, 26.-29. August
  • Knowledge between Science, Historicism and Ideology: the Problem of the Historiography of the History of Philosophy. Tagung: Philosophy: Problems, Aims, Responsibility. A conference to mark  the 10th anniversary of the death of Karl Popper, University of Warwick, Coventry (UK), 16.-18. September

2005

  • Between Heresy and Orthodoxy: Alchemy and Piety in late 16th Century Germany. 19th World Congress of the International Association for the History of Religions, Tokyo, 23.- 30. März
  • The Virtue of the Natural Philosopher - the Paracelsian Natural Philosophy and Ethics. Renaissance Society of America, Annual Meeting, Cambridge (UK), 7.-9. April
  •  Zwischen Medizin, Theologie und Enthusiasmus – die Naturanthropologie Johann Arndts und ihre kritische Rezeption in Johann Christoph Adelungs „Geschichte der menschlichen Narrheit“. Zweiter Internationaler Kongress für Pietismusforschung (Halle a. d. Saale), 27.08. bis 1.09

2006

  • Atome, Sonnenstäubchen, Monaden. Zum Pythagoreismus im 17. und 18. Jahrhundert. Tagung: Esoterik in der Aufklärung. Rezeption – Integration – Konfrontation, IZEA, Halle (Saale), März
  • Hermes oder Pythagoras: Die Diskreditierung des Hermetismus durch Isaac Casaubon und der Versuch seiner Rehabilitation bei Ralph Cudworth. Tagung in der HAB-Wolfenbüttel: Welche Antike – Konkurrierende Rezeptionen des Altertums im Barock, Wolfenbüttel, April
  • The Debates on Monads in the 18th Century or the Double-Edged Sword of Pythagoreanism. Internationale Tagung der German Studies Association, Pittsburgh (USA), September

2007

  • Monaden im Diskurs. Leonhard Eulers antimonadologische Schrift und die Folgen. Tagung: Ordnungen des 'Wissens' – Ordnungen des Streitens. Gelehrte Debatten des 17./18. Jahrhunderts in diskursanalytischer Perspektive, IZEA, Halle (Saale), 22.-23. Juni
  • Utopien der Alchemie. Tagung: Theatrum Alchymicum, Berlin, 1.-3. November

2008

  • Gottfried Ploucquet und die Monadologie. Tagung: Der Monadenbegriff im 17. und 18. Jahrundert, IZEA, Halle (Saale), 22.-23. Juni
  • Hermeneutik im Wolffianismus. Tagung: Hermeneutik, Methodenlehre, Exegese, Europäische Melanchthon-Akademie Bretten, Oktober
  • Wissenspolitik in der frühen Neuzeit. Vortrag am Interdisziplinären Zentrum Mittelalter-Renaissance-Frühe Neuzeit der Freien Universität Berlin, Dezember

2010

  • Moderne Monaden. Monadologische Physiognomien in der Soziologie und Kriminalistik des französischen Soziologen Gabriel Tarde (1843–1904). Tagung: Aufklärung und Esoterik. Wege in die Moderne, Halle (Saale), 9.–12. März
  • Rezeption, Kritik und Transformation des Böhmismus im Leibniz-Wolffianismus (Israel Gottlieb Canz, Gottfried Ploucquet, Joseph Friedrich Schelling). Tagung: Die Rezeption Jacob Böhmes bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, München, 21.–24. April
  •  Israel Gottlieb Canzgnadentheologische Hermeneutik und der Leibnizsche „Discours de la conformité de la foi avec la raison“.Tagung: 300 Jahre 'Essais de Théodicée' - Rezeption und Transformation, Berlin, 8.–11. Oktober

2011

  •  Objectivity, Impartiality, and Hermeneutics as Means of a Policy of Science in the Leibnizian-Wolffian Discourses between 1712 and 1750. Tagung: The Emergence of Impartiality, Berlin, Juli
  • Die Korrespondenz zwischen Christian Wolff und Ernst Christoph von Manteuffel. Umfang, Inhalt und Bedeutung. Kolloquium der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig: Historisch-kritische Edition des Briefwechsels zwischen Christian Wolff und Ernst Christoph Graf von Manteuffel, 28. Oktober

2012

  • Richard Rortys Theorie der Interpretation. Habilitationsvortrag, FU-Berlin, 8. Februar
  • Der dreimalgroße Christian Wolff: Hermes Trismegistos in der Aufklärung. Tagung: Totum unum et ex uno omnia. Denkformen des Hermetismus in der frühen Neuzeit, Berlin, 20.– 22. Februar
  • Christian Wolff als Hermes Trismegistos der Aufklärung? Tagung: Kampf um die Aufklärung?, Halle, 11. Mai
  • Leibniz und Schelling – Skizze einer Rezeption. Arbeitsgespräch: Leibniz um 1800, Hannover, 21. Juli
  • The Correspondence Network of Ernst Christoph von Manteuffel and Christian Wolff. Tagung: European Networks in the Baroque Era, Wien, 26. – 29. September
  • Foucaults Diskurstheorie im amerikanischen Neopragmatismus - Foucault als Geistesgeschichtler bei Richard Rorty. Tagung: Michel Foucault und die Ideengeschichte, Marburg, 16. – 17. November