Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Wolfgang Barz

Institut / Einrichtungen:

Adresse
Habelschwerdter Allee 30
14195 Berlin
Weitere Adresse
Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Philosophie, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60629 Frankfurt am Main

Sprechstunde

n. V.

Vita

1989-1990 Studium der Freien Kunst an der Hochschule für bildende Künste Hamburg
1990-1991 Zivildienst
1992-1997 Studium der Philosophie, Politologie und Psychologie an der Freien Universität Berlin
1992-1999 Studium der Freien Kunst an der Hochschule der Künste Berlin
2002 Promotion
2003-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin
2008-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
2009-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung Philosophie der Universität Bielefeld
2010 Habilitation
2010-2012 Vertretung der W3-Professur für Philosophie des Geistes an der Universität Bielefeld
2012-2013 Vertretung der W2-Professur für Philosophie und Geschichte der Geistes- und Sozialwissenschaften an der Leibniz-Universität Hannover
2013-2016

DFG-finanzierte Eigene Stelle an der Universität Duisburg-Essen (Forschungsprojekt zur Autorität der ersten Person)

seit 1. Oktober 2016

W2-Professor für Theoretische Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Freie Universität Berlin

2003

"Idealismus, Realismus und Intentionalität", Proseminar

2003/04

"Das Leib-Seele-Problem", Proseminar

2004

"Der Wiener Kreis", Proseminar

2004/05

"Bezug auf Gegenstände", Proseminar

"Naturalistische Theorien mentalen Gehalts", Hauptseminar

2005/06

"Selbstwissen", Hauptseminar

2006

"Indexikalität", Hauptseminar

2006/07

"Klassische versus kausale Theorie der Referenz", Proseminar

2007

"Gibt es Gegenstände, die es nicht gibt?", Hauptseminar

2007/08

"Der Wiener Kreis", Proseminar

2008

"Einführung in die Philosophie des Geistes", Proseminar

Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

2008/09

"Das Leib-Seele-Problem", Proseminar

"Introspektion", Hauptseminar

2009

"Klassische versus kausale Theorien des Bezugs", Proseminar

"Fred Dretske: Naturalisierung des Geistes", Hauptseminar

Universität Bielefeld

2009/10

"Grundprobleme der Erkenntnistheorie", Seminar

"Introspektion", Graduiertenseminar

2010

"Der Wiener Kreis", Seminar

"Fred Dretske: Naturalisierung des Geistes", Graduiertenseminar

2010/11

"Grundprobleme der Theoretischen Philosophie" Seminar

"Einführung in die Philosophie des Geistes, Seminar

"Gilbert Ryle: Der Begriff des Geistes", Seminar

"Fiktionale Gegenstände", Graduiertenseminar

2011

"Grundprobleme der Theoretischen Philosophie", Seminar

"Ayer: Sprache, Wahrheit und Logik", Seminar

"Philosophie der Wahrnehmung", Seminar

"Chalmers: The Conscious Mind", Graduiertenseminar

2011/12

"Gibt es ein synthetisches Apriori?", Seminar

"Hume: Traktat über die menschliche Natur", Seminar

"Einführung in die Philosophie des Geistes", Seminar

"Werkstattseminar Theoretische Philosophie", Colloquium

Freie Universität Berlin

2012

"Bedeutung und Bezugsgegenstand", Seminar

Leibniz-Universität Hannover

2012/13

"Einführung in die Geschichte der Philosophie", Vorlesung

"Moderne Klassiker der Sprachphilosophie", Seminar

"Ayer: Sprache, Wahrheit und Logik", Seminar

"Schlüsseltexte der zeitgenössischen Philosophie des Geistes", Seminar

Freie Universität Berlin

2016

"Schlüsseltexte der zeitgenössischen Philosophie des Geistes", Seminar

Goethe-Universität Frankfurt

2016

"David Chalmers: The Conscious Mind", Seminar

2016/17 

"Einführung in die Philosophie des Geistes", Seminar

"Einführung in die Sprachphilosophie", Seminar

"Alfred J. Ayer: Language, Truth and Logic", Seminar

"Fred Dretske: Naturalisierung des Geistes", Graduiertenseminar

2017

"Philosophie der Wahrnehmung", Seminar

"Gilbert Ryle: Der Begriff des Geistes", Seminar

"David Armstrong: A Materialist Theory of the Mind", Graduiertenseminar

"Forschungskolloquium zur Theoretischen Philosophie" (zus. mit André Fuhrmann)

 2017/18

"Moderne Klassiker der Sprachphilosophie", Seminar

"Moderne Klassiker der Philosophie des Geistes", Seminar

"Michael Huemer: Skepticism and the Veil of Perception", Graduiertenseminar

"Forschungskolloquium zur Theoretischen Philosophie" (zus. mit David Löwenstein)

2018

"Grundprobleme der Theoretischen Philosophie", Seminar

"Introspektion, Selbstwissen, Selbstbewusstsein", Seminar

"Michael Tye: Ten Problems of Consciousness", Graduiertenseminar

"Forschungskolloquium zur Theoretischen Philosophie"

Arbeitsschwerpunkte

  • Sprachphilosophie, Philosophie des Geistes, Ontologie, Erkenntnistheorie

2004:

2012:

2002:

2004:

  • "Searle über den Zusammenhang zwischen Intentionalität und Bewußtsein", in: J. C. Marek und M. E. Reicher (Hg.), Experience and Analysis - Papers of the 27th International Wittgenstein Symposium, 28-30.

2005:

2006:

2007:

2008:

2009:

  • "Irrtum durch Fehlidentifikation", Conceptus 93, 7-15.

2010:

2011:

  • "Singuläre Propositionen und das Fassen eines Gedankens", Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 36, 71-93.

2012:

  • "Die Tücken des Repräsentationsbegriffs – Bemerkungen zu Markus Wild: 'Tierphilosophie'", Erwägen Wissen Ethik 23, 36-38.

2013:

2014:

2015:

2016:

2017:

2018:

2019: