Springe direkt zu Inhalt

Informationskompetenz-Tutorials für die Ost-, Ostmittel- und Südosteuropastudien

News vom 23.04.2020

Zur Unterstützung der Lehre im digitalen Sommersemester 2020 stellt der Fachinformationsdienst Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa Tutorials zur Informationskompetenz bereit, die u.a. als online-Lehrmaterialien zur selbständigen Nutzung durch Studierende gedacht sind. Die Tutorials wurden auf dem Forschungsportal osmikon veröffentlich. Momentan (Stand: 22. April 2020) werden Tutorials zu den folgenden Themen angeboten:

  • Wichtige Bibliotheken für die Ost-, Ostmittel- und Südosteuropastudien und ihre Funktionen (ca. 20 Minuten)
  • Der richtige Umgang mit Schriften, Sonderzeichen und Sprachen in Bibliothekskatalogen, Bibliografien und Fachdatenbanken (ca. 30 Minuten)
  • Per Klick durch Osteuropa mit dem Forschungsportal osmikon (ca. 20 Minuten)
  • Einführung in das Forschungsdatenmanagement (ca. 15 MinutenTutorials liegen als PowerPoint-Präsentationen und als Filme im WMV-Format vor)

Die Tutorials werden als PowerPoint-Präsentationen und als Filme im WMV-Format zum Herunterladen bereitgestellt. Die Tutorials werden laufend erweitert und verbessert.

osmikon ist das Portal des Fachinformationsdienstes Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa und wird als Gemeinschaftsprojekt der Bayerischen Staatsbibliothek, des Collegium Carolinum, des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft, und des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung geführt. Das Fachbportal bündelt Serviceangebote für die deutsche Forschung zum östlichen und südöstlichen Europa und weist die in Deutschland verfügbaren Informationsressourcen nach. Über osmikon können Sie u.a. parallel in einschlägigen deutschen und internationalen Bibliothekskatalogen, Bibliografien und Spezialdatenbanken nach wissenschaftlicher Literatur und Forschungsmaterialien zu Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa recherchieren, im Open Access publizieren, Anschaffungswünsche zu schwer erhältlicher Literatur äußern bzw. gemeinfreie Werke digitalisieren lassen. Weitere Informationen

1 / 2