Springe direkt zu Inhalt

Performing the Future. Die Zukunft der Performativitätsforschung

Die Zukunft der Performativitätsforschung

Die Zukunft der Performativitätsforschung

Erika Fischer-Lichte, Kristiane Hasselmann (Hg.) – 2013

Mindestens ebenso spannend wie die Frage danach, was die Zukunft bringen wird, ist die Untersuchung wie und auf welche Weise Zukünftiges hervorgebracht wird. Der Band mit dem doppelsinnigen Titel „Performing the Future“ will zweierlei leisten: er prüft die bisherige Theoriebildung im Bereich der Performativitätsforschung auf Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung und untersucht die Hervorbringung von Zukünftigem als eine spezifische Wirkdimension des Performativen. Worin besteht die transformative Kraft, die spezifische energeia des Performativen und wie lässt sie sich genauer beschreiben und fassen? Die titelgebende Doppelformel verweist auf die enge Verbindung von Darstellung und Herstellung, die die Beiträge des Bandes offen legen.

Titel
Performing the Future. Die Zukunft der Performativitätsforschung
Verlag
Wilhelm Fink
Datum
2013
Kennung
ISBN: 978-3-7705-5162-0
Größe oder Länge
324 Seiten

Abschlussband des Sonderforschungsbereich 447 "Kulturen des Performativen".