EU-Forschungsprojekt: DYLAN (Linguistic Dynamics and Management of Diversity - Forms of Multilingualism through European History)

Sprecher: Prof. Dr. Matthias Hüning
Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Dr. Ulrike Vogl
Adresse: Institut für Deutsche und Niederländische Philologie
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin
Projektseite: Homepage

Idee und Zielsetzung

Im Rahmen der Bemühungen um die Schaffung einer Wissensgesellschaft geht es darum aufzuzeigen, unter welchen Bedingungen die Sprachenvielfalt in Europa einen Vorteil und nicht ein Hindernis darstellt. Es soll beschrieben werden, welche unterschiedliche Formen des Denkens, der Argumentation und des Handelns, mit unterschiedlichen Sprachen verknüpft sind, welchen Beitrag sie zur Konstruktion und Weitergabe von Wissen leisten und welche Rolle sie bei der Kontrolle der Interaktion, beim Lösen von Problemen und bei der Entscheidungsfindung spielen. Ziel des Projektes ist es, auf der Grundlage von wissenschaftlicher Forschung zu zeigen, wie mehrsprachige Repertoires in vielfältigen beruflichen, politischen und schulischen Kontexten als Ressource eingesetzt werden. ...Lesen Sie weiter ...