Hinweise

Im Folgenden ein paar Hinweise, damit Ihre Bewerbung gelingt:

  • Bitte registrieren Sie sich zunächst auf dem Online-Portal der Dahlem Research School, dieses öffnet am 05. November 2018. Sollten nicht voreingestellt sein, dass Sie eine Bewerbung an der FSGS planen, wählen Sie als Ihre zukünftige Affiliation die FU Berlin, dann können Sie auswählen, dass Sie sich bei der FSGS bewerben wollen. Nach der erfolgreichen Registrierung erscheint links oben am Rand ein Fähnchen. Wenn Sie dieses anklicken, öffnet sich Ihre Bewerbung für die FSGS. Diese Bewerbung können Sie so lange immer wieder aufrufen und zwischenspeichern, bis Sie sie durch Drücken des Buttons "save and submit" eingereicht haben.
  • Bitte füllen Sie zuerst die Seite zu den persönlichen Angaben aus. Sie ist Teil der Bewerberakte und nicht identisch mit der Registrierung. Nur wenn diese Seite vollständig ausgefüllt wurde, können die folgenden Seiten bearbeitet werden.
  • Wählen Sie bitte die Erstbetreuerin / den Erstbetreuer aus dem Kreis der Mitglieder der Friedrich Schlegel Graduiertenschule aus. Diese Wahl ist nicht endgültig, Sie können auch einfach Ihren Wunsschbetreuer oder Ihre Wunschbetreuerin angeben. Entsprechend müssen Sie zu diesem Zeitpunkt noch keine Betreuungszusage einholen, es kann aber hilfreich sein, bereits Kontakt aufzunehmen. 
  • Für BewerberInnen auf Projektstipendien und DAAD-Stipendien: Ihre GutachterInnen erhalten eine E-Mail mit Hinweisen zum Hochladen des Gutachtens, sobald Sie die entsprechende Seite vollständig ausgefüllt und gespeichert haben. Idealerweise setzen Sie sich im Vorfeld mit den von Ihnen genannten GutachterInnen in Verbindung, damit diese auf die vom System generierte E-Mail vorbereitet sind. Sollten GutachterInnen Probleme mit diesem Verfahren haben, können die unterschriebenen Gutachten per Post oder als PDF an uns geschickt werden.
  • Die Betreuungsteams eines strukturierten Promotionsprogramms können bis zu drei Mitglieder haben. Neben der Erstbetreuerin / dem Erstbetreuer können auch prüfungsberechtigte ProfessorInnen ins Team geholt werden, die nicht Mitglied der Schule sind. Diese sollten aber an einer der Hochschulen Berlins oder Brandenburgs tätig sein, um eine gemeinsame Betreuung (Teilnahme an Colloquiumsvorträgen der Kandidatin / des Kandidaten, jährliches Teamgespräch) zu gewährleisten.
  • Bitte laden Sie keine Examenshausarbeiten als Arbeitsproben hoch. Ein Ausschnitt aus der Examensarbeit oder aus einer Publikation sind erwünscht.
  • Sollten Sie Ihren Hochschulabschluss an einer Universität im Ausland abgelegt haben, prüfen wir über ANABIN, ob Ihre Hochschule in Deutschland anerkannt ist.
  • Sollte Ihr Hochschulabschlusszeugnis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegen, können Sie sich bewerben, sofern Sie bis zum 01. August ein Hochschulzeugnis nachreichen können. In diesem Fall laden Sie bitte andere aussagekräftige Dokumente zum zu erwartenden Abschluss (Transcripts, Stellungnahmen von HochschullehrerInnen etc.) hoch.
  • Auch die Nachweise der Sprachkenntnisse können ggf. nachgereicht werden; bitte laden Sie in Ihrer Bewerbung eine Erklärung mit Angaben zu den vorhandenen und ausstehenden Zeugnissen oder Zertifikaten sowie dem Zeitpunkt, an dem diese vorgelegt werden können, hoch. Ausreichende Grundkenntnisse müssen allerdings vorliegen.
Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau