Bewerbungsvoraussetzungen

Bewerber/innen um einen Studienplatz im strukturierten Promotionsstudium „Literaturwissenschaftliche Studien – Literary Studies“ sollten:

  • einen Master- bzw. Magistergrad, ein Staatsexamen oder einen gleichwertigen Studienabschluss in einem überwiegend literaturwissenschaftlich ausgerichteten Studiengang an einer wissenschaftlichen Hochschule erworben haben;

          • ggf. eine kontinuierliche, für das Promotionsvorhaben relevante wissenschaftliche Betätigung belegen können, wenn zwischen Studienabschluss und der Bewerbung mehr als zwei Jahre vergangen sind;
          • ggf. über für das Promotionsvorhaben relevante Studien-, Praxis- oder Berufserfahrung möglichst im Ausland verfügen;
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse vorweisen können;

          • ggf. Kenntnisse in den für das Promotionsvorhaben relevanten Wissenschaftssprachen nachweisen können;
  • sich zum Zeitpunkt der Bewerbung in einem Lebensalter befinden, in dem nach dem Promotionsverfahren eine begründete Aussicht auf eine wissenschaftliche und berufliche Weiterentwicklung als wissenschaftlicher Nachwuchs in Hochschulen, außeruniversitären Forschungs- oder anderen wissenschaftsnahen Einrichtungen besteht;

  • eine Finanzierung für den Zeitraum der Promotion (Stipendium / Stelle) haben bzw. bereit sein, eine solche einzuwerben;

  • ein Exposé erstellen können, aus dem ersichtlich wird, dass es sich bei dem Dissertationsvorhaben um ein innovatives, eigenständiges und theoretisch fundiertes Forschungsvorhaben handelt;

  • eine fachlich passende Betreuerin / einen fachlich passenden Betreuer in unserer PI-Liste finden und ggf. ansprechen

  • sich bewusst und begründet für ein strukturiertes Promotionsstudium entscheiden.

Gerne können Sie mit der Geschäftstelle Kontakt aufnehmen und weitere Fragen klären.
Zur Website Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
GeschKultLogo
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
logo einstein grau