Der Teufel in der Literatur

Literatur über den Teufel vom Mittelalter bis heute

Teufelsgeschichten gibt es seit mehr als aus tausend Jahren. Viele Sagen, Märchen und Romane berichten vom Teufel nicht nur als Gestalt mit Hörnern und Pferdefuß. Der Herr der Hölle hat weitaus mehr Gesichter: Als unheimlicher Drache, gewaltiger Fürst der Finsternis oder dunkler Dämon lehrt er den Lesern seit vielen Jahrhunderten das Fürchten. Aber er ist auch zum Lachen als grotesker Kobold oder armer Teufel. Auch in der Rolle des schmeichelnden Gentleman oder Frauenverführers treibt Belzebub mit den Menschen sein Unwesen oder bezaubert sie als Meister der Schwarzen Magie.

Die gruseligsten, komischsten und aufregendsten Geschichten über den rußigen Bruder erwarten Sie in einer Zusammenstellung ausgewählter Literatur vom Mittelalter bis zur Neuzeit: Auf die online verfügbaren Texte können sie sich weiterleiten lassen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

(Nora Pagel)