Springe direkt zu Inhalt

Externe partielle Prolepsen

Externe partielle Prolepsen sind meist leicht zu erkennen, da sie im Allgemeinen als solche gekennzeichnet werden, indem der Erzähler auf den zeitlichen Sprung über die Basiserzählung hinaus hinweist (zum Beispiel durch Wendungen wie „einige Zeit später sollte man sehen“ oder „wie erst einige Jahre danach bekannt wurde“). Um die Attribuierung extern und partiell zu bekommen, müssen diese Prolepsen außerhalb der Basiserzählung stehen und dürfen sich nicht unmittelbar an diese anschließen. Sie befinden sich also in einer Zukunft, die zwar näher spezifiziert sein kann, aber nicht die Geschehnisse der Basiserzählung direkt fortsetzt. Im folgenden Schaubild markieren die schwarzen Pfeilstriche die Koinzidenz zwischen Ereignissen der Erzählung und der Geschichte (Basiserzählung). Rot eingefärbt ist der partielle Vorgriff auf externes Geschehen.

Extern wird die Prolepse dadurch, dass zwischen der Basiserzählung und dem Narrationsakt eine zeitliche Lücke klafft; partiell wird sie dadurch, dass sie nicht Teil der Basiserzählung ist (gestrichelte Linie).


„Santschin wurde um drei Uhr nachmittags begraben, auf einem entlegenen Teil des orientalischen Friedhofs.
Wer im Winter etwa sein Grab wird besuchen wollen, wird sich mit Spaten und Schaufel mühsam einen Weg bahnen müssen. Alle Armen, die auf Gemeindekosten sterben, werden so weit draußen bestattet, und erst, wenn drei Generationen gestorben sind, zeigt jener entlegene Teil des Gottesackers menschliche Wege.
Aber dann wird das Grab Santschins nicht mehr zu finden sein.“

Joseph Roth: Hotel Savoy. München 2003, S. 45.


Die zeitlichen Angaben „im Winter“ und „wenn drei Generationen gestorben sind“ sowie das Futur der Verben rekurrieren auf eine ferne Zukunft. Diese adverbialen Indizien sind allerdings völlig unspezifisch und binden sich nicht an die Basiserzählung an, denn dann müsste dort mindestens stehen: „Wer im folgenden Winter sein Grab besuchen wollte, musste sich mit Spaten und Schaufel mühsam einen Weg bahnen.“
Die Funktion dieser Art von Prolepse leuchtet sehr schnell ein. Sie verzögert das Ende fast bis ins Unendliche hinein.



Zwischenklausur >Test 2