Springe direkt zu Inhalt

Anachronien II

 

Der Umfang des anachronischen Einschubs des Kuchenessens ist demnach nicht besonders groß – eben so lang, wie Peter gebraucht hat, um aufzustehen, in die Küche zu gehen und das Stück Schokoladenkuchen zu futtern.
Unterschieden werden kann zwischen Anachronien, die ein Ereignis nachträglich erwähnen – sie nennt Genette Analepsen –, und Anachronien, die ein späteres Ereignis im Voraus erzählen oder evozieren – bei Genette Prolepsen genannt.

Sowohl die Analepsen als auch die Prolepsen können weiter unterschieden werden, wie die folgende Auflistung zeigt. Es können zwei Typen von Analepsen und Prolepsen unterschieden werden, die wiederum in elf Formen auftreten. Sie werden auf den nächsten Seiten schrittweise vorgeführt und erläutert. Die Unterscheidungsmerkmale von Analepsen und Prolepsen sind nicht nur für die Kategorie Ordnung relevant und werden bei anderen narratologischen Kategorien wieder begegnen. Da ihre Kenntnis dort vorausgesetzt wird, ist es anzuraten, sie sich gut einzuprägen.

Zwischenklausur >Test 1