Forschung

Das iZEUS bündelt die sprachwissenschaftliche Forschung an der FU Berlin. Ein Schwerpunkt liegt auf der vergleichenden Untersuchung der europäischen Sprachen. Besonders interessieren uns europäische Klein- und Minderheitensprachen sowie Kreolsprachen.

Gegenwärtige Arbeitsschwerpunkte der Wissenschaftler*innen am iZEUS

  • Sprachtypologie unter Einbeziehung neuer empirischer Grundlagen, mit einem Fokus auf den europäischen Sprachen
  • Historische Grammatik und Typologie – Untersuchungen zum typologischen Wandel, insbesondere in den romanischen und germanischen Sprachen
  • Weiterentwicklung von grammatiktheoretischen Modellen
  • Vergleichende Untersuchungen zum Erst- und Zweitsprachenerwerb auf der Basis von europäischen Sprachen
  • Untersuchungen zu den Varietäten europäischer Sprachen, zu den auf diesen Sprachen basierenden Kreolsprachen sowie zu Sprachen von Minderheiten
  • Soziolinguistische Untersuchungen zu den Sprachen der EU und Europas allgemein
  • Erforschung der Gehirnmechanismen der Sprache

Bei Interesse an einzelnen Forschungsthemen wenden Sie sich gerne an zeus@fu-berlin.de oder direkt an einzelne Forschende des iZEUS.