bildstreifen_rostlaube1

Thomas Hauert

Thomas Hauert
Thomas Hauert

Valeska-Gert-Gastprofessor im Wintersemester 2012/2013

Der Schweizer Choreograph Thomas Hauert übernimmt in diesem Semester die künstlerische Gastprofessur für Tanz und Performance am Institut für Theaterwissenschaft. Gemeinsam mit den Studierenden des Masterstudiengangs Tanzwissenschaft wird er an den Verbindungen von körperlichen Aktionen und motorischen Prozessen einzelner Individuen innerhalb der Gruppe arbeiten. Welche Beziehung besteht zwischen einem Körperteil zu einem anderen? Welche Bewegung geht einer anderen voraus? Ziel ist es, ausgehend von improvisatorischen Verfahren, das Wissen eines jeden Körpers über seine Anatomie, seine Aktionen und Reaktionen zu ergründen und mit ihm zu arbeiten.

 

Die Ergebnisse werden
am 15. Februar 2013 um 20.00 Uhr
in der Black Box der Akademie der Künste am Pariser Platz präsentiert.

 

Diese Art der Auseinandersetzung ist grundlegend für die choreografische Arbeit von Thomas Hauert, die sich durch den unentwegten Wandel von Übergängen von Bewegungsformationen auszeichnet. Mit seiner 1997 in Brüssel gegründeten Kompanie ZOO erkundet er in zahlreichen Stücken die Bewegungsmöglichkeiten des Körpers, die dynamischen Verbindungen einer Gruppe im Raum und das Verhältnis zwischen Tanz und Musik erforscht.

Geboren 1967 in der Schweiz, wurde Thomas Hauert an der Rotterdamse Dansacademie ausgebildet. Er tanzte u.a. in der Kompanie ROSAS von Anne Teresa De Keersmaeker sowie mit Gonnie Hegers, David Zambrano und Pierre Droulers, bevor er 1997 in Brüssel seine eigene Kompanie ZOO gründete, mit der er seitdem in zahlreichen Stücken die Bewegungsmöglichkeiten des Körpers, die dynamischen Verbindungen einer Gruppe im Raum und das Verhältnis zwischen Tanz und Musik erforscht. Für ›Cows in Space‹ erhielt er bereits 1998 den Autorenpreis sowie den Jan Fabre Preis bei den Rencontres chorégraphiques internationales de Seine-Saint-Denis. 2005 wurde er für ›modify‹ mit dem Schweizer Tanz- und Choreographiepreis ausgezeichnet. Zudem hat er international anerkannte Lehrmethoden entwickelt und gibt Workshops u.a. bei P.A.R.T.S. in Brüssel. In Berlin waren ZOO/Thomas Hauert zuletzt 2009 im Rahmen von Tanz im August mit der Aufführung von ›Accords‹ zu sehen.