Springe direkt zu Inhalt

Alexander H. Schwan (promoviert)

20170104-_MG_6503_k (1)

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Seminar für Theater- und Tanzwissenschaft

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse
Grunewaldstr. 35
Raum 232
12165 Berlin

Sprechstunde

Email: alexander.schwan@fu-berlin.de

 

Aktuelle Funktionen und Aufgabenbereiche

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Vita

Alexander H. Schwan is a Postdoctoral Research Associate at the Institute of Theater Studies at Freie Universität Berlin. Prior to this, he studied Protestant theology, Jewish studies and philosophy in Heidelberg, Jerusalem, and Berlin, as well as theater directing at the Academy of Performing Arts, Frankfurt/Main. His dissertation, Correlations between Dancing and Writing in the Work of Trisha Brown, Jan Fabre, and William Forsythe, was awarded the 2016 Tiburtius Award. In his current book project, Alexander researches theological implications in the works of modernist choreographers such as Ruth St. Denis, Mary Wigman, and Martha Graham, as well as the reception of German and Austrian expressionist dance (Ausdruckstanz) in British Mandate Palestine. His scholarly interests also include the intersection of dance and visual studies and the connection of performance with continental philosophy and critical theory. He has held visiting fellowships at Princeton University (2014) and Harvard University (2017) and has been a Visiting Lecturer at the University of California, Santa Barbara (2019).

Sommersemester
2020

Mary Wigman
Proseminar BA Theaterwissenschaft (17 514)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Wintersemester 2019/2020

Vulnerabilität. Ethik von Verwundbarkeit in Theater, Tanz und Performance
Hauptseminar BA Theaterwissenschaft (17 540)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Critical Plant Studies and Dance/Performance
Forschungsseminar MA Tanzwissenschaft (17 521)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Sommersemester
2019

Nomos. Zur Rolle des Gesetzes in Theater, Tanz und Performance
Hauptseminar BA Theaterwissenschaft (17 543)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Muskeln. Ideologie und Ästhetik
Proseminar BA Theaterwissenschaft (17 521)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Winter Quarter 2019

Dance Modernism 
B.A.-/B.F.A.-Program Dance (Dance 145E)
Department of Theater and Dance
University of California, Santa Barbara

Dancing and Writing
B.A.-/B.F.A.-Program Dance (Dance 194)
Department of Theater and Dance
University of California, Santa Barbara

Wintersemester
2018/2019

Dancing Jewish
Forschungsseminar MA Tanzwissenschaft (17 571)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Tanztexte
Übung MA Tanzwissenschaft (17 583)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Sommersemester
2018

Martha Graham
Forschungsseminar MA Tanzwissenschaft (17 570)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Contemporaneity. Theorien von Zeitgenossenschaft
Proseminar BA Theaterwissenschaft (17 521)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft 

Wintersemester 2017/2018 

Multiple Modernities. Theorien des Neuen in Theater, Tanz und Performance
Proseminar BA Theaterwissenschaft (17 524)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Sommersemester
2017

Frühe US-amerikanische Tanzmoderne
Proseminar BA Theaterwissenschaft (17 511) 
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Ethik des Tanzes
Proseminar BA Theaterwissenschaft (17 541) 
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Wintersemester 2016/2017

Ritual als tanz- und theaterwissenschaftlicher Grundbegriff
Proseminar BA Theaterwissenschaft (17 510) 
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Sommersemester
2016

Tanz und Spiritualität
Hauptseminar und Übung MA Theaterwissenschaft (HS 17 554) + (Ü 17 555)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Wintersemester 2015/2016  Ausdruckstanz
Proseminar BA Theaterwissenschaft (PS 17 516)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Sommersemester
2015

Ornament und Bewegung
Übung BA Theaterwissenschaft (Ü 17 534)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft
Wintersemester
2014/2015
Écriture corporelle. Zum Verhältnis von Tanzen und Schreiben
Proseminar BA Theaterwissenschaft (PS 17 525)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft
Sommersemester
2012      

Tanzen und Schreiben. Historische Entwicklung und ästhetische Dimensionen der Metapher 'Tanz als Schrift im Raum'
Hauptseminar BA Theaterwissenschaft (HS 17 541)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Wintersemester 2011/2012      

Tanz und Religion 
Proseminar BA Theaterwissenschaft (PS 17 528)
Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft 

  

 

     

  • Dance and Theology
  • Critical Dance Studies 
  • Critical Theory and Performance Theory
  • Dance and Ethics 
  • Dance and Visual Arts 
  • Dance and Critical Plant Studies 
  • Derrida Studies and Performance 

Floriographie. Die Sprachen der Blumen, hg. von Isabel Kranz, Alexander Schwan und Eike Wittrock, Paderborn: Wilhelm Fink 2016.

 


2019 Theologies of Modern Dance, in: מחול עכשיו/Dance Today 36 (2019), S. 75-78.
 

Singularitäten und Devianzen. Systematisch-ästhetische Überlegungen zur Nicht-Ritualität von Tanz, in: Hanna Walsdorf/Kathrin Stocker (Hg.): Ritual Tanz Bühne, Prospektiven 3, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 67-85.

 

Runentanz als Skandalon der écriture corporelle, in: Johannes Biringer/Josephine Fenger (Hg.): Tanz der Dinge/Things That Dance, Jahrbuch TanzForschung 2019, Bielefeld: transcript, S. 129-138.

 

Dancing Queerly, Review: Clare Croft (ed.): Queer Dance: Meanings and Makings; Penny Farfan: Performing Queer Modernism, in: Dance Research 37:1 (2019), S. 121-124.

2017 

Ethos Formula: Liturgy and Rhetorics in the Work of Ted Shawn, in: Performance Philosophy 3:1 (2017), S. 23–39 (Peer Review).

 

Scarlet Letters on the Roof. Figuration and De-Figuration in Trisha Brown’s Roof and Fire Piece (1973), in: Sarah Burkhalter/Laurence Schmidlin (Hg.): Spacescapes: Dance and Drawing since 1962, Documents Series 24, Zürich/Dijon: JRP Ringier/Les Presses du réel, S. 60–73.

Des Lettres écarlates sur le toit: Figuration et dé-figuration dans Roof and Fire Piece (1973) de Trisha Brown, in: Sarah Burkhalter/Laurence Schmidlin (Hg.): Spacescapes. Danse et dessin depuis 1962, Documents Series 24, Zürich/Dijon: JRP Ringier/Les Presses du réel, S. 66–79.

 

Tanzende Blumen. Florale Ephemeralität und choreographische Transaktualität, in: Stefanie Heine/Sandro Zanetti (Hg.): Transaktualität. Ästhetische Dauerhaftigkeit und Flüchtigkeit, Paderborn: Wilhelm Fink, S. 141–52.

 

Tanz der Sterne (Interview), in: Forum Augustinum 63:2 (2017), S. 26–28.

 

‘Beyoncé Is Not the Worst Copycat.’ The Politics of Copying in Dance, in: Corinna Forberg/Philipp Stockhammer (Hg.): The Transformative Power of the Copy. A Transcultural and Interdisciplinary Approach, Heidelberg Studies on Transculturality 2, Heidelberg: Heidelberg University Publishing, S. 149-165 (Peer Review).

2016 

Wilting Flowers in Dance: Choreographic Approaches to Floral Ephemerality, in: Isabel Kranz/Alexander Schwan/Eike Wittrock (Hg.): Floriographie. Die Sprachen der Blumen, Paderborn: Wilhelm Fink, S. 259-285.

 

Arabesque Vision. On Perceiving Dancing as Écriture corporelle in William Forsythe’s The Vertiginous Thrill of Exactitude, in: Michael F. Zimmermann (Hg.): Vision in Motion. Streams of Sensation and Configurations of Time, Zürich: Diaphanes, S. 317-333.

2015

Curving Lines and Morphing Marks: On the Problems of Comparing Chinese Ink-brush Writing with Dancing, in: Gerhard Wolf/Marzia Faietti (Hg.): The Power of Line, München: Hirmer, S. 128-141.

  Schein-Schriftzeichen. Kritische Gedanken zur Vergleichbarkeit von Kalligraphie und Tanz, in: Maria Drath u.a. (Hg.): Tanz/Danse/Dance, Variations 23, Bern u.a.: Peter Lang, S. 117-127.
 

,Hebt euch, ihr Frühlingsblumen, seinem Fall‘: Floriographie in Heinrich von Kleists Penthesileain: Günter Blamberger u.a. (Hg.): Kleist-Jahrbuch 2015, Stuttgart: J.B. Metzler, Stuttgart, S. 120-129. 

  Reale Nicht-Präsenz. Zum Verhältnis von Tanzwissenschaft und Abendmahlstheologie, in: Kunst und Kirche 3/2015, S. 48-51.
  Queer Stupidity. Ornament und Primitivismus in Le Sacre du Printempsin: Nicola Gess/Christian Moser/Markus Winkler (Hg.): Primitivismus intermedial, Colloquium Helveticum 44, Bielefeld: Aisthesis, S. 69-89.
2014

מחול ככתב גוף [Maḥol k’chtav guf, Dance as écriture corporelle], in: מחול עכשיו [Maḥol ’akhshav, Dance today] 27/2014, S. 44-47. http://www.dancetalk.co.il/?p=1656

 

Religion und Spiritualität im zeitgenössischem Tanz, in: Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft, 11/2014, S. 26-28. http://zeitzeichen.net/kultur/religion-im-modernen-tanz

 

,Blumen müssen oft bezeigen, was die Lippen gern verschweigen': Floriographie als Sprache der Emotionen, in: Viktoria Räuchle/Maria Römer (Hg.): Gefühle. Sprechen. Emotionen an den Anfängen und Grenzen der Sprache, Würzburg: Königshausen & Neumann, S. 219-221.

 

,Kömmt dann Wahrheit mutternackt gelaufen‘. Tanztheologische Brocken, in: Susanne Foellmer et al. (Hg.): Festakte 60, FS Gabriele Brandstetter, Berlin: o.V., S. 89-94.

2013 Ornamentale Körperschrift. Postmodern Dance zwischen Abstraktion und Potentialität, in: Olga Moskatova/Kathrin Schönegg/Sandra Beate Reimann (Hg.): Jenseits der Repräsentation. Körperlichkeiten der Abstraktion in moderner und zeitgenössischer Kunst, Paderborn: Wilhelm Fink, S.143-157.
 

Body-Calligraphies. Dance as an Embodied Fantasy of Writing, in: Suzanne Anker/Sabine Flach (Hg.): Embodied Fantasies. From Awe to Artifice, Art/Knowledge/Theory Bd. 1, New York u.a.: Peter Lang, S. 217-227.

Französische Übersetzung: 

Calligraphies du corps. La danse comme fantasme incarné de l'écriture, in: Marianne Beauviche/Luk Van den Dries (Hg.): Jan Fabre. Esthétique du Paradoxe, Paris: L'Harmattan, S. 69-77.

  Jesus reenacted. Authentizität und Wiederholung im Abendmahlsstreit, in: Uta Daur (Hg.): Authentizität und Wiederholung. Künstlerische und kulturelle Manifestationen eines Paradoxes, Bielefeld: transcript, S. 255-272. 
2012 Opake Krakel. Tanzen zwischen Schreiben und Kritzeln, in: Christian Driesen u.a. (Hg.):Über Kritzeln. Graphismen zwischen Schrift, Bild, Text und Zeichen, Zürich: diaphanes, S. 107-120.
2011  Tanz, Wahnsinn und Gesetz. Eine kritische relecture von Pierre Legendre und Daniel Sibony, in: Johannes Birringer/Josephine Fenger (Hg.): Tanz & WahnSinn/ Dance & ChoreoMania, Jahrbuch Tanzforschung Bd. 21, Leipzig: Henschel, S. 111-119.
  ,Dancing is like scribbling, you know‘. Schriftbildlichkeit in Trisha Browns Choreographie Locus, in: Sprache und Literatur 107 (2011), S. 58-70.
2009 Expression, Ekstase, Spiritualität. Paul Tillichs Theologie der Kunst und Mary Wigmans Absoluter Tanz, in: Dagmar Ellen Fischer/Thom Hecht (Hg.): Tanz, Bewegung & Spiritualität, Jahrbuch Tanzforschung Bd. 19, Leipzig: Henschel, S. 214-226.
2008

Sorge dich nicht, Lilie!, Predigtmeditation zu Mt 6,24-34 (15. Sonntag nach Trinitatis), in: Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe I, hg. von Studium in Israel, Wernsbach 2008, S. 325–29.

2007

Kenosis in der Dokusoap. Das Geheimnis im Zeitalter der medialen Aufmerksamkeit, in: Zeitschrift für Gottesdienst und Predigt, 1/2007, S. 19–21.

2007 

Das fressende Kleid, Predigtmeditation zu 2. Kor 5,1-10 (Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres), in: Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe VI, hg. von Studium in Israel, Wernsbach 2007, S. 369–73.

2006

Predigtmeditation zu Joh 20,11-18 (Ostersonntag), in: Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe V, hg. von Studium in Israel, Wernsbach 2006, S. 167–71.

2006–2010

Zahlreiche Beiträge (Leitartikel, Predigtmeditationen, Kolumnen), in: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung.

10/2019

“Theologie und Gemeinschaft in der Tanzmoderne”,
Tagung Liturgische Chöre, politische Kollektive. Interdisziplinäre Perspektiven auf den Chor als affektive Gemeinschaft, Fritz Thyssen Forschungsstelle Transformationen des Chores, Germanistisches Institut

Westfälische Wilhelms-Universität Münster  
08/2019 “Political Theology of Modern Dance: Community, Sovereignty, and Law”,

Dance Studies Association 2019 Conference Dancing in Common

Northwestern University 
02/2019

“Antagonistic Theologies: Jewish and Christian Perspectives on Early Modernist Dance”, Keynote, Graduate Student Conference 2019

University of California,
Santa Barbara 
11/2018

”Tanzende Muskeljuden. Körpertechniken der Selbstoptimierung in der jüdischen Tanzmoderne“,
Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft Theater und Technik 

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
10/2018

Muscle Jews in Drag: Jewish Muscularity and Spirituality in Early Modernist Dance“,
Conference Center for Jewish Studies Jews and Jewishness in the Dance World

Arizona State University
10/2018  ”Tanz der Runen, oder: Warum ein kritischer Blick auf die Pseudo-Ritualisierung von écriture corporelle unabdingbar ist.“
Symposium Gesellschaft für Tanzforschung Tanz der Dinge/Things That Dance
Universität Karlsruhe 
09/2018

”Antagonismen der Jüdischen Tanzmoderne“,
Deutsch-Französische Sommerschule Kulturkonflikte im jüdisch-europäischen Kontext (1900-1939),
Heinrich Heine Universität Düsseldorf 

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
07/2018  ”Antagonistic Theologies: Jewish and Christian Perspectives on Early Modernist Dance“, Dance Studies Association 2018 Conference Contra: Dance & Conflict University of Malta 
11/2017 

”Theologies of Dance: Religiousness in Early Modernist Choreography“,
Harvard University, Theater and Performance Colloquium

Harvard University
10/2017  ”Transmitting Spirituality in Early Modernist Dance: Ted Shawn and William Norman Guthrie“, 2017 Joint CORD+SDHS Conference Ohio State University 
01/2017 

”Pirouetting Knowledge. On Perceiving Dance as ,écriture corporelle‘“,
International Conference Text, Performance, and the Production of Historical Knowledge

University of Amsterdam 
11/2016

”Die Tanzkritik der Alten Kirche und ihre Rezeption in der Tanzmoderne“,
Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft Theater als Kritik

Goethe-Universität Frankfurt (Main)
06/2016 

”Redoing Postmodern Dance and Rewriting Dance History“,
International Federation for Theatre Research (IFTR) Conference Presenting the Theatrical Past

Stockholm University 

04/2016

”On the Ethics of Liturgical Gestures in Early Modernist Dance“, 
Symposium Towards an Ethics of Gesture

Emmanuel College, Cambridge

03/2016

”Ted Shawn and the Bible in Early Modernist Dance“,
ACLA American Comparative Literature Association Annual Meeting

Harvard University
09/2015

”’Salto mortale des S‘: Tanz, Schrift und Mimesis bei Walter Benjamin“,
Konferenz Handlungs-Spiel-Räume der Schrift. Zur Operativität des Graphischen 

Zürcher Hochschule der Künste
05/2015 ”Arabeskes Sehen: Zur Wahrnehmung von Tanz als écriture corporelle am Beispiel von William Forsythes The Vertiginous Thrill of Exactitude“, 
XIII. Internationale Frühjahrsakademie des Internationalen Netzwerks für Kunstgeschichte 
Universität Eichstätt
04/2015 ”’The flowers were at a ball last night‘: Ephemerality and Festivity in 19th-Century Flower Ballets“,
17th Annual Oxford Dance Symposium 
New College, Oxford
11/2014 ”’Hebt euch, ihr Frühlingsblumen, seinem Fall‘: Florale Agency in Heinrich von Kleists Penthesilea“,
Jahrestagung der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft Kleists Dinge
Kleist-Museum, Frankfurt (Oder)
02/2014 ”The Vertiginous Thrill of Inexactitude: Repetition and Copying in Postmodern Dance“,
Workshop The Transformative Power of the Copy: A Transcultural and Interdisciplinary Approach, Cluster Asia and Europe
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
01/2014 ”Ausdruckstanz in Israel“,
Ballett-Universität 
Deutsche Oper Berlin
10/2013

”Ornament als Verbrechen: Le Sacre du Printemps am Vorabend des Ersten Weltkriegs“,
Keynote zur Tagung 1913. Bilder vor der Apokalypse 

Ev. Akademie Tutzing
10/2013 ”Ornament und Dummheit: Primitivismus in Vaslav Nijinskys Le Sacre du Printemps“,
Jahrestagung der Deutschen und Schweizer Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Primitivismus intermedial 
NFS eikones Basel
05/2013 ”Disruption in Continuity: The Use of Ornament in The Rite of Spring“,
Centenary of The Rite of Spring Conference Revisiting the Rite 

Kellogg College, Oxford

04/2013

”Disruption in Continuity: The Use of Ornament in The Rite of Spring“,
Society of Dance History Scholars Special Topics Conference Sacre Celebration: Revisiting, Reflecting, Revisioning 

York University, Toronto
11/2012 ”Rosetten und Spiralen: Figurationen von Blumen und Schnecken in Busby Berkeleys Tanzfilmen,Ballett-Universität  Freie Universität Berlin
10/2012 ”Liquid Scribbling: Extended Gestures in William Forsythe’s Human Writes, Colloquium Extending Gesture University of Edinburgh
06/2012

”Scarlet Letters on the Roof: Urban Topography and Body-Calligraphy in Trisha Brown’s Roof and Fire Piece“,
SDHS 35th Annual Conference Dance and the Social City 

University of the Arts, Philadelphia
06/2012 ”Dance as a Spatial Inscription“,
International Conference SupraSpace. On the Concept of Space and Place in Art and Visual Culture
Tel Aviv University
06/2012

”Dancing between Drawing and Writing: Figuration and De-Figuration in Trisha Brown’s Early Choreographic Work“,
Colloque international J’aime penser sur mes pieds. Danse et dessin depuis 1962 

Université de Genève
05/2012 ”Blessed Unrest. Puritanische Religiosität in Martha Grahams Appalachian Spring“,
Ballett-Universität
Deutsche Oper Berlin
04/2012

”Tanz und Religion: Dimensionen einer ‚liaison dangereuse‘“,
Studientag der Katholischen Akademie Freiburg in Kooperation mit dem Fachbereich Fundamentaltheologie der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 

Katholische Akademie Freiburg 
11/2011 ”Die Bedeutung von Tanz und Bewegung für Walter Benjamins Verständnis der Schriftbildlichkeit“,
Biennial Conference of the International Walter Benjamin Society Schrift / Script: Writing and Image-Character in the Work of Walter Benjamin
Princeton University
10/2011 ”Body-Calligraphies: Dance as an Embodied Fantasy of Writing“,
Konferenz Embodied Fantasies 
School of Visual Arts, New York
10/2011 ”Kryptische Diagramme: Körperlich vermittelte Abstraktion im Postmodern Dance“,
Tagung Körperlichkeit der Abstraktion, Graduiertenkolleg Das Reale in der Kultur der Moderne 
Universität Konstanz
10/2011 ”Durch die Blume gesagt: Floriographie als Sprache der Emotionen“,
Tagung Gefühle sprechen. Emotionen an den Anfängen und Grenzen der Sprache, Exzellenzcluster Languages of Emotion 
Freie Universität Berlin
09/2011 ”Allokation, Konstellation und Ornament in graphistischer Choreographie“,
Workshop Materialität und Schrift 
NFS eikones, Basel 
07/2011 ”Bewegungslineaturen: Tanz als Körperkalligraphie am Beispiel von Lin Hwai-mins Cursive II“, 
International Conference (CIHA Colloquium) Aesthetics and Techniques of Lines Between Drawing and Writing 
Kunsthistorisches Institut Florenz
06/2011 ”’Dancing is like scribbling, you know.‘ Schriftbildlichkeit in Trisha Browns Choreographie Locus“,
Tagung Über Kritzeln, Graduiertenkolleg Schriftbildlichkeit 
Freie Universität Berlin 
05/2011 ”Excessive Exercises: Discipline and Graphism in Jan Fabre’s Early Choreographic Work“,
Colloque international Jan Fabre ou l’esthétique du paradoxe
Université d’Avignon
02/2011 ”Das ist mein Leib: Abendmahl als re-animierte Gemeinschaft und re-enactment“,
Tagung Re-Animationen, Graduiertenkolleg Mediale Historiographien
Bauhaus-Universität Weimar
12/2010 ”Jesus re-enacted: Authentizität und Wiederholung im Abendmahlsstreit“,
Interdisziplinäres Symposium Authentizität/Wiederholung. Künstlerische und kulturelle Manifestationen eines Paradoxes, Internationales Graduiertenkolleg InterArt
Freie Universität Berlin 
04/2010 ”Ästhetik der Überwältigung bei Johann Kresnik“,
Journée d’études Tanztheater –Théâtre dansé. Tendances et perspectives
Université de Strasbourg