Springe direkt zu Inhalt

Lotte Schüßler M.A. (promoviert)

Institut / Einrichtungen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Elternzeitvertretung für Sarah Ralfs)

Adresse
Grunewaldstr. 35
Raum 138
12165 Berlin

Sprechstunde

Sprechstunden im Sommersemester 2022: Donnerstag, 14-16 Uhr – bitte per Mail anmelden

Aktuelle Funktionen und Aufgabenbereiche

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich von Prof. Dr. Matthias Warstat (Elternzeitvertretung für Sarah Ralfs)

BA-Beratung

Vita

Lotte Schüßler promovierte 2020 im Fach Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zuvor studierte sie Theaterwissenschaft, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Französische Philologie an der Freien Universität Berlin. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der Humboldt-Universität, Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes, Fellow am Vossius Center for the History of Humanities and Sciences der University of Amsterdam sowie Gastwissenschaftlerin am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte. Am Institut für Theaterwissenschaft vertritt sie Sarah Ralfs als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich von Prof. Dr. Matthias Warstat.

SS 2022: Seminar (MA) „Theater ausstellen“, Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

WS 2021/22: Seminar (BA) „Einführung in die Aufführungsanalyse“, mit Jule Gorke, Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

SS 2021: Seminar (BA) „Theater und neue Medien. Einführung in die Theaterhistoriographie“, Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

WS 2020/21: Seminar (MA) „Medien- und Theaterfrauen* in der Weimarer Republik. Biographische Erkundungen“, mit Friederike Oberkrome, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft/ Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

WS 2020/21: Seminar (BA) „Mit Medien lehren und lernen. Institutionen und Netzwerke in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft

SS 2020: Seminar (BA) „Medien einer Ausstellung“, mit Julia Steinmetz, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft

SS 2019: Projektseminar (BA/MA) „Die Stimme aus dem Off“, mit Jule Gorke, Marie Weich, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft

WS 2015/16: Projektseminar (MA) „Nicht(s)-Menschliches aufführen?“, mit Jule Gorke, Karina Rocktäschel, Adam Czirak, Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft

Theaterausstellungen. Spielräume der Geisteswissenschaften um 1900. Göttingen: Wallstein, 2022. Verlagsankündigung

„Theatre Exhibitions, Models and the Quest for Anschauung“, Theatre Research International 47/1 (2022): S. 79-98. DOI: https://www.doi.org/10.1017/S0307883321000614

„Für, mit und auf Papier. Papiertechnologien und ihre Versorgungsketten“, mit Christine von Oertzen, Zeitschrift für Medienwissenschaft 27 (2022): S. 119-130. DOI: https://doi.org/10.25969/mediarep/18949

„First-wave Theaterfrauen“, in: Unerhörte Theatergeschichten. Ein Lesebuch, hrsg. von Stefan Hulfeld, S. 133-151. Wien: Hollitzer, 2022.

„Curating Exhibitions, Ordering Disciplines: Theatre Studies and Musicology in the Vienna Rotunda, 1892“, History of Humanities 4/2 (2019): S. 423-250. DOI: https://doi.org/10.1086/704858