Springe direkt zu Inhalt

Vertiefungsphase

Die Vertiefungsphase

Bevor die Vertiefungsphase beginnt, müsst ihr unmittelbar davor, also in den Semesterferien, euch einer Studienfachberatung unterziehen, um euren weiteren Werdegang zu planen. Diese Beratung erhält ihr bei folgenden Dozenten/Dozentinnen:

  • Prof. Dr. Johnston
  • Prof. Dr. Leitner
  • Prof. Dr. Schülting
  • Prof. Dr. Dr. West-Pavlov

Die Vertiefungsphase beginnt in der Regel mit dem vierten Semester und dauert bis zum Ende eures Bachelorstudiums. Hier müsst ihr euch für drei Module aus zehn Verschiedenen entscheiden. Ihr könnt euch dabei entweder auf einen Fachbereich konzentrieren und z.B. nur Literary Studies machen, oder Module aus verschiedenen Fachbereichen belegen. Auch hier müsst ihr keine Klausuren in den Vorlesungen schreiben. Dafür müsst ihr Hausarbeiten mit einer Länge von 4000 Wörtern anfertigen. In einem von diesen drei Modulen schreibt ihr dann eure Bachelorarbeit, die einen Umfang von 7500 Wörtern hat. Dies gestaltet sich so, dass ihr während ihr das Modul belegt ein Exposé, einen Darlegung worüber ihr eure Hausarbeit schreiben wollt, von 500 Wörtern anfertigt.

Zusätzlich kommt dann natürlich auch wieder der sprachpraktische Teil eures Studiums vor. Das letzte Modul dieses Teils heißt Mediating Skills. Darin geht es im Prinzip ums Übersetzen und ums Dolmetschen. Eure Kenntnisse werden dort in einer schriftlichen und einer mündlichen Klausure geprüft.

Zuletzt braucht ihr dann nur noch eure Bachelorarbeit zu schreiben und könnt euch dann auf ein hoffentlich erfolgreiches Leben in der Arbeitswelt oder den Masterstudiengang freuen.


Zurück zur Basisphase

Zurück zur Aufbauphase

Weiter zur ABV

Weiter zur LBW


Zurück zu "Überblick"

Zurück zu First Aid