Springe direkt zu Inhalt

Martin Konvička

Martin3

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Linguistik

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 29/209
14195 Berlin
Fax
(030) 838 464428

Sprechstunde

Bitte informieren Sie sich hier über die aktuellen Sprechstundentermine.

Aktuelle Funktionen und Aufgabenbereiche

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Arbeitsbereich Prof. Ferdinand von Mengden

Vita

Studium

  • 2014-, Sprachwissenschaft (Promotionsstudium), Freie Universität Berlin
  • 2015, Niederländische Philologie (Kleiner Doktorgrad, PhDr.), Palacký-Universität Olomouc
  • 2010-2014, Deutsche und niederländische Philologie (Masterstudium, Mgr.), Palacký-Universität Olomouc
  • 2011-2013, Sprachen Europas: Strukturen und Verwendung (Masterstudium, MA), Freie Universität Berlin
  • 2007-2010, Deutsche und niederländische Philologie (Bachelorstudium, Bc.), Palacký-Universität Olomouc

 

Arbeitserfahrung

  • 2018-, Koordinator von Dahlem Lectures in Linguistics
  • 2017-, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (2017-2019 als Vertretung), Freie Universität Berlin
  • 2015, Lehrbeauftragter, Palacký-Universität Olomouc
  • 2014-2017, Lehrbeauftragter, Freie Universität Berlin
  • 2013-2018, Forschungsassistent, Palacký-Universität Olomouc
  • 2008-2009, Studentische Hilfskraft, Palacký-Universität Olomouc


Weiterbildung


Organisation von Tagungen und Workshops

  • 68. Studentische Tagung Sprachwissenschaft, zusammen mit (in alphabetischer Reihenfolge) Elisabeth Backes, Frederic Blum, Daniil Bondarenko, Lea Coy, Luisa Koch, Henryk Meyer, Onur Özsoy, Hugo Alejandro Robalino, Patrik Saliger & Chiara Tschirner, Humboldt Universität zu Berlin & Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 18.-22. XI. 2020.
  • 7. Linguistik Meetup Berlin-Brandenburg, zusammen mit (in alphabetischer Reihenfolge) Elisabeth Backes, Frederic Blum, Daniil Bondarenko, Lea Coy, Luisa Koch, Henryk Meyer, Onur Özsoy, Hugo Alejandro Robalino, Patrik Saliger & Chiara Tschirner, Michendorf, Deutschland, 17.-19. IX. 2020.
  • 5. Linguistik Meetup Berlin-Potsdam, zusammen mit (in alphabetischer Reihenfolge) Henryk Meyer, Monique Noss, Onur Özsoy & Aleksej Tikhonov, Universität Potsdam, Potsdam, Deutschland, 1. VIII. 2018.
  • Linguistik der Anderen, zusammen mit (in alphabetischer Reihenfolge) Susanne Chrambach & Kirsten Middeke, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 26. III. 2017.
  • 18. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium, zusammen mit (in alphabetischer Reihenfolge) Susanne Chrambach & Kirsten Middeke, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 24.-25. III. 2017.
    • Das Problem mit der Verbstellung. Ein Interview mit Peter Schraeder 18. Norddeutsche Linguistische Kolloquium. campus.leben. 23. III. 2017.
  • 3. Linguistik Meetup Berlin-Potsdam, zusammen mit Oliver Bunk, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 9. IX. 2016.
  • 2. Linguistik Meetup Berlin-Potsdam, zusammen mit Oliver Bunk, Universität Potsdam, Potsdam, Deutschland, 4. IX. 2015.
  • 1. Linguistik Meetup Berlin-Potsdam, zusammen mit (in alphabetischer Reihenfolge) Gerrit Kotzur, Sebastian Lohmeier & Sabine Reichelt, Technische Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 5. IX. 2014.
  • Bundesfachschaftentagung der Sprachwissenschaften, zusammen mit (in alphabetischer Reihenfolge) Miriam Führer, Martin Klaus Günther, Lea Helmers, Julia Hilpert, Gerrit Kotzur, Sebastian Lohmeier, Francisco Lourenço, Bernhard Mutsch, Jonas Nölle, Sabine Reichelt & Luise Schneider, Freie Universität Berlin & Technische Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 21.-25. XI. 2012.
  • 52. Studentische Tagung Sprachwissenschaftzusammen mit (in alphabetischer Reihenfolge) Miriam Führer, Martin Klaus Günther, Lea Helmers, Julia Hilpert, Gerrit Kotzur, Sebastian Lohmeier, Francisco Lourenço, Bernhard Mutsch, Jonas Nölle, Sabine Reichelt & Luise Schneider, Freie Universität Berlin & Technische Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 21.-25. XI. 2012.

SoSe 2022

  • History of English II: From present-day variation to proto-languages (Freie Universität Berlin)
  • Methodes van taalwetenschappelijk onderzoek (Blockveranstaltung, Univerzita Karlova Praha)

WiSe 2021/2022

  • History of English II: English and its Gemanic relatives (teilweise online, Freie Universität Berlin), Evaluation

SoSe 2020

  • Semantics and pragmatics I: History and basic concepts (online, Freie Universität Berlin), Evaluation

WiSe 2020/2021

  • Introduction to linguistics (online, Freie Universität Berlin), Evaluation

SoSe 2020

  • History of English II: From synthetic to analytic (online, Freie Universität Berlin), Evaluation

WiSe 2019/2020

  • History of English II: Focus on pronouns (Freie Universität Berlin), Evaluation

WiSe 2018/2019

  • Introduction to linguistics (Freie Universität Berlin), Evaluation
  • History of English II: Historical linguistics (Freie Universität Berlin), Evaluation

SoSe 2018

  • History of English II: Historical linguistics (Freie Universität Berlin), Evaluation

WiSe 2017/2018

  • History of English II: Historical linguistics (Freie Universität Berlin), Evaluation
  • Praktische Einführung in LyX für Linguist*innen (Blockveranstaltung, Freie Universität Berlin)

SoSe 2017

  • Semantics and pragmatics I: Basic concepts (Freie Universität Berlin), Evaluation

WiSe 2015/2016

  • Sprachbundforschung (Blockveranstaltung, Palacký-Universität Olomouc)

SoSe 2015

  • History of English II: Historical linguistics (Freie Universität Berlin)
  • Grammatikalisiereung im Deutschen (Blockveranstaltung, Palacký-Universität Olomouc)

SoSe 2014

  • History of English II: Historical linguistics (Freie Universität Berlin)

Forschungsinteressen

  • Sprachgeschichte (Englisch, Deutsch, Niederländisch, Tschechisch)
  • Geschichte der Sprachwissenschaft
  • Grammatik(alisierungs)forschung
  • Because X / weil X / want X / protože X
  • (Diasystematische) Konstruktionsgrammatik

2017

Noch nicht erschienen

  • Stöcker, Kristin & Martin Konvička. Zur Publikation angenommen. (Non-)Ellipses in Dutch, English, and German: The case of because X. Nederlandse taalkunde.
  • Konvička, Martin. Eingereicht. Because X as a diasystematic construction. Naše řeč.

2020

2019

2018

2017

2016

2014

2022

2021

2020

2019

  • Konvička, Martin. 2019c. Grammaticalisation clines: A brief conceptual historyHistory and Philosophy of the Language Sciences. 6. III. 2019.
  • Stöcker, Kristin & Martin Konvička. 2019. (Taal)verandering op zijn 21ste-eeuws. Wat Twitter ons over taalinnovatie kan leren. VakTaal 32 (2). 21.

2014

2022

  • Diasystematic because small? Germanic equivalents of the because X construction, Small languages, big ideas (SLBI) 2022, Universität Oldenburg, Oldenburg, Deutschland, 30. VI. 2022
  • What can aspect tell us about linguistic categories and grammatical status?, Forschungskolloquium von Prof. Dr. Ferdinand von Mengden, Institut für Englische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 4. V. 2022
  • Because X as a diasystematic construction, Doktorand:innen-Kolloquium, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 7. III. 2022

2021

  • Obligatorizität als eine Eigenschaft grammatischer Strukturen (eingeladener Vortrag), Linguistisches Kolloquium des Bereichs Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft, Universität Paderborn, Paderborn, Deutschland, 7. XII. 2021
  • What motivates linguistic terminology: The case of grammaticalization, grammaticization, grammatisation, and grammation, The Fifteenth International Conference on the History of the Language Sciences (ICHoLS XV), Università Cattolica del Sacro Cuore, Mailand, Italien, 25. VIII. 2021
  • Jazykokafe s Martinem Konvičkou. [Sprachencafé mit Martin Konvička] Diskussion mit Simona Pöder Innerhofer über das generische Maskulinum und die gendergerechte Sprache im Tschechischen und anderen Sprachen. Němčina s radostí. 5. V. 2021.
  • Because happy, because words, because oof. Ellipsis and the emergence of the (English) causal construction because X (eingeladener Vortrag), Übung ‘Language change’ (Dr. Kirsten Middeke), Institut für Englische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 3. II. 2021

2020

  • Because X: Now I’m an ellipsis and now I’m not, Linguistweets: The First International Twitter Conference on Linguistics, Brazilian Linguistics Association (Abralin), Twitter, 5. XII. 2020
  • Because X, 7. Linguistik Meetup Berlin-Brandenburg, Michendorf, Deutschland, 18. IX. 2020
  • Evolving terminology: The case of gramma(ti(ci|cali)?(s|z)a)?tion, Second Wrocław Terminological Meeting: TERMOS 2020, Uniwersytet Wrocławski, Wrocław, Polen, 5. III. 2020

2019

  • Weil X: Neu, elliptisch, diasystematisch?, Forschungskolloquium von Prof. Dr. Horst Simon, Institut für Deutsche und Niederländische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 6. XI. 2019
  • Grammaticalisation clines: A brief conceptual history, The Henry Sweet Society for the History of Linguistic Ideas Colloquium 2019, University of Edinburgh, Edinburgh, Großbritannien, 7. IX. 2019
  • Obligatory grammar, optional lexicon: The limits of the concept of obligatoriness for a definition of grammatical status, 52th Annual Meeting of the Societas Linguistica Europaea, Universität Leipzig, Leipzig, Deutschland, 22. VIII. 2019
  • Jespersen’s Cycle in English as an example of obligatorification, Forschungskolloquium von Prof. Dr. Ferdinand von Mengden, Institut für Englische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 3. VII. 2019
  • Can obligatoriness help us better understand grammaticality? Possibilities and limits of a neglected concept, Was ist Grammatikalität?/What is grammaticality?, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg, Deutschland, 29. VI. 2019
  • What is grammaticality and (how) can obligatoriness help us better understand it?, Forschungskolloquium von Prof. Dr. Horst Simon, Institut für Deutsche und Niederländische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 16. VI. 2019
  • Vorm volgt niet altijd functie. Een kritiek op de conceptuele eenheid van vorm en functie in grammaticalisatie-onderzoek, Comenius Regionaal colloquium neerlandicum, Univerzita Komenského v Bratislave, Bratislava, Slowakei, 30. V. 2019
  • zusammen mit Kristin Stöcker, (Non-)Ellipses in Dutch, English, and German: The case of because X, 7th Germanic Sandwich, Universiteit van Amsterdam & Meertens Instituut, Amsterdam, Niederlande, 24. V. 2019
  • How dead bodies become suffixes (eingeladener Vortrag), Six Minute Challenge, Tschechisches Zentrum Berlin, Berlin, Deutschland, 17. IV. 2019

2018

  • Good grammar in historical linguistics, The Henry Sweet Society for the History of Linguistic Ideas Colloquium 2018: Historical Approaches to Etymology, Maynooth University, Maynooth, Irland, 8. IX. 2018
  • Gradable grammaticality. The history of a disputed concept, Sprache und Kontext in der Geschichte der Sprachwissenschaft, XXIX. Internationales Kolloquium des Studienkreises ‘Geschichte der Sprachwissenschaft’, Universität Potsdam, Potsdam, Deutschland, 5. VII. 2018
  • Grammaticality in modistic and contemporary theories of grammar, Forschungskolloquium von Prof. Dr. Ferdinand von Mengden, Institut für Englische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 2. V. 2018
  • Against grammaticality clines and for gram equality, 19. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifwald, Greifswald, Deutschland, 23. III. 2018
  • De verborgen complexiteit van want/omdat X, Neerlandistische ontmoetingen - Trefpunt Praag: Zesde doctorandi- en habilitandicolloquium, Univerzita Karlova, Prag, Tschechien, 8. III. 2018

2017

  • Obligatoriness and its implications for a theory of grammatical status, Forschungskolloquium von Prof. Dr. Ferdinand von Mengden, Institut für Englische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 29. XI. 2017
  • Want als omdat als wegens? Over de vaagheid van linguïstische categorieën, Regionaal Colloquium Neerlandicum Wrocław, Uniwersytet Wrocławski, Wrocław, Polen, 26. V. 2017
  • K významu obligatornosti pro definici gramatických struktur [Zur Bedeutung von Obligatorizität für die Definition grammatischer Strukturen], 100 let Naší řeči [100 Jahre der Zeitschrift Naše řeč], Ústav pro jazyk český Akademie věd České republiky [Institut für tschechische Sprache der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik], Prag, Tschechien, 10. I. 2017

2016

  • Změna jako permanentní stav aneb čím se zabývá moderní jazykověda [Wandel als permanenter Zustand oder womit beschäftigt sich die moderne Sprachwissenschaft] (eingeladener Vortrag), Czexperts Berlin Open Meetup - Věda a výzkum, Tschechisches Zentrum Berlin, Berlin, Deutschland, 21. IX. 2016
  • Grammar: Ancillary, discursively seconday, and obligatory?, ISLE-4: English in a multilingual world: Challenges and perspectives, Uniwersytet im. Adama Mickiewicza w Poznaniu, Poznań, Polen, 19. IX. 2016
  • Grammatica ars obligatoria: In search of the medieval origins of obligatoriness, The Henry Sweet Society for the History of Linguistic Ideas Colloquium 2016: Onomastics and its History, Pembroke College, University of Cambridge, Cambridge, Großbritannien, 14. IX. 2016
  • Grammars and manners: On the sociocultural dimension of grammatical rules, Forschungskolloquium von Prof. Dr. Ferdinand von Mengden, Institut für Englische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 15. VI. 2016
  • Verleden, heden en toekomst in een emergent model van de taal, Neerlandistische ontmoetingen - Trefpunt Lublin: Vijfde colloquium van doctorandi en habilitandi neerlandistiek te Lublin, Katolicki Uniwersytet Lubelski Jana Pawła II., Lublin, Polen, 19. V. 2016
  • Diachron, synchron, panchron: Erweiterung einer alten Dichotomie, 17. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium, Universität Hamburg, Hamburg, Deutschland, 1. IV. 2016

2015

  • Cvikly v jazyce aneb grammatica ex nihilo [Sprachliche Bogenzwickel oder grammatica ex nihilo], Lingvistika Praha 2015, Univerzita Karlova, Prag, Tschechien, 23. X. 2015
  • Nederlands, Tsjechisch en het taalcontact in Europa: convergentie of divergentie?, Regionaal Colloquium Neerlandicum voor Centraal-Europa: Jubileumcongres van Comenius, Univerzita Palackého v Olomouci, Olomouc, Tschechien, 22. V. 2015
  • In defence of junk, 57. Studentische Tagung Sprachwissenschaft, Philipps-Universität Marburg, Marburg, Deutschland, 15. V. 2015
  • The life of a language: How much evolution is there in language evolution?, Forschungskolloquium von Prof. Dr. Ferdinand von Mengden, Institut für Englische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 13. V. 2015
  • Do we really need exaptation in linguistics? On the limitations of biological approach to language change, 16th International Meeting of Young Linguists, Univerzita Palackého v Olomouci, Olomouc, Tschechien, 11. V. 2015
  • Die Rolle der Obligatorizität im Sprachwandel, 16. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium, Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Universität Hannover, Hannover, Deutschland, 28. III. 2015
  • der unseren pedantischen unart gipfel oder zur Entwicklung der Großschreibung im Deutschen am Beispiel des Olmützer Stadtbuchs Wenzels von Iglau aus den Jahren 1430-1528, 5. Prager Germanistische Studententagung, Univerzita Karlova, Prag, Tschechien, 20. III. 2015
  • Myšlenka evolučního vývoje v jazykovědě v 19. a 20. století [Der Evolutionsgedanke in der Sprachwissenschaft des 19. und 20. Jahrhunderts], Studium generale, Institut für Niederländische Philologie, Univerzita Palackého v Olomouci, Olomouc, Tschechien, 24. II. 2015

2014

  •  Die Syntax der frühneuhochdeutschen Texte im Olmützer Stadtbuch Wenzels von Iglau, 1. Studentská odborná konference v německém jazyce [1. Studentische wissenschaftliche Tagung in deutsche Sprache], Univerzita Palackého v Olomouci, Olomouc, Tschechien, 27. XI. 2014
  • Und dann gabs keines mehr: Die Wortarten im Laufe der Jahrhunderte, 56. Studentische Tagung Sprachwissenschaft, Universität Hamburg, Deutschland, 21. XI. 2014
  • Syntaktische Analyse frühneuhochdeutscher Texte im Olmützer Stadtbuch, 14. Internationales Graduiertenkolloquium zur Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas, Akademie Mitteleuropa, Bad Kissingen, Deutschland, 30. X. 2014
  • Codeswitching: (un)übersetzbar?, 1. Linguistik Meetup Berlin-Potsdam, Technische Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 5. IX. 2014
  • Pár poznámek o primární a sekundární gramatikalizaci [Ein paar Bemerkungen zur primären und sekundären Grammatikalisierung], Lingvistika Praha 2014, Univerzita Karlova, Prag, Tschechien, 11. IV. 2014
  • Über die Beziehung zwischen Obligatorizität und Grammatikalität, 55. Studentische Tagung Sprachwissenschaft, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Greifswald, Deutschland, 29. V. 2014
  • Deutsch und Tschechisch aus areallinguistischer Perspektive, 4. Prager Germanistische Studententagung, Univerzita Karlova, Prag, Tschechien, 22. III. 2014

2013

  • Grammaticalization reloaded, 54. Studentische Tagung Sprachwissenschaft, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf, Deutschland, 15. XI. 2013
  • Grammaticalization: a new perspective?, Forschungskolloquium von Prof. Dr. Ferdinand von Mengden, Institut für Englische Philologie, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 4. XI. 2013
  • Tschechisch als eine SAE-Sprache, 53. Studentische Tagung Sprachwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München, München, Deutschland, 9. V. 2013

2012

  • The principles of grammaticalization: Unidirectionality?, 52. Studentische Tagung Sprachwissenschaft, Freie Universität Berlin und Technische Universität Berlin, Berlin, Deutschland, 23. XI. 2012

2011

  • Konkrete Probleme der literarischen Übersetzung aus dem Niederländischen ins Tschechische am Beispiel von Vergrijzing, Übersetzungsworkshop zum Buch Vergrijzing der belgischen Autorin Diane Broeckhoven, Univerzita Komenského v Bratislave, Bratislava, Slowakei, 1. III. 2011