Springe direkt zu Inhalt

Fachdidaktische Projekte

Möglichkeiten, Einsatzszenarien und Perspektiven des Einsatzes von e-Learning in der Lehre in den romanischen Philologien

Laufzeit: 1. Juni 2007 - 30. September 2008

Hauptziele des Projekts war die quantitative Ausweitung der Nutzung einer zentralen Lernplattform (Blackboard) in der Lehre und die qualitative Weiterentwicklung und Erprobung komplexer „philologiespezifischer“ Einsatzszenarien. Darüber hinaus stellten Archivierung und Verwaltung digitalisierten Lehr- und Lernmaterials wichtige Ziele des Projekts dar. Das Projekt wurde im Hinblick auf das übergreifende Ziel der Schaffung tragfähiger Strukturen begleitend und abschließend evaluiert.

Dieses Projekt wurde mit dem FU e-Learning Preis 2008 in der Kategorie "Nachhaltige Integration und Vernetzung" ausgezeichnet!

Folgeprojekt

2009-2011

Durch das Folgeprojekt sollte die Nachhaltigkeit des Großprojektes gesichert werden. Die begonnene individuelle Betreuung der Dozenten wurde fortgeführt. Die Erweiterung und Pflege der Content Collection stand genauso im Fokus wie die weitere Erprobung von verschiedenen e-learning Szenarien. 

Im Rahmen des Folgeprojektes wurde am Institut für Romanistik ein Blackboard-Kurs "Wissenschaftliches Arbeiten" entwickelt, der auf der 7. Arbeitstagung der DGFF für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Februar 2011 in Berlin vorgestellt wurde. Dieser Blackboard-Kurs wird zurzeit fertig gestellt und anschließend in mehreren Lehrveranstaltungen erprobt.

Ebenfalls im Rahmen des Folgeprojektes wurde die 7. Arbeitstagung der DGFF für den wissenschaftlichen Nachwuchs um einen thematischen Teil ergänzt. Zum Thema "Gute Lehre auch durch den Einsatz von e-learning" wurden verschiedene Workshops angeboten und dort einzelne Projektergebnisse vorgestellt. Ein ausführlicher Bericht ist abrufbar.

Projektberichte

Publikation

Projektkoordination

Bettina Deutsch (b.deutsch@fu-berlin.de) und Dr. Britta van Kempen
Institut für Romanische Philologie, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin
Tel.: 030 838-55843

Projektleitung

Prof. Dr. Daniela Caspari (Fachdidaktik)
Institut für Romanische Philologie, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin
Tel.: 030 838-55858
E-Mail: caspari@zedat.fu-berlin.de
Homepage: http://www.fu-berlin.de/romandid/

Weitere MitarbeiterInnen des Projekts

Thomas Frank, Saranda Frommold, Marit Eil und Marlen Köpke