Springe direkt zu Inhalt

Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen

Aktuelle Hinweise zum Sommersemester 2020

Hinweise zu Sprechstunden und Lehre: 1. Wir bieten weiter Sprechstunden für Sie an. Bitte schauen Sie unter "Mitarbeiter/innen" nach - dort finden Sie Angaben, wie jede/r von uns am besten erreichbar ist. (Sie finden die Kontaktmöglichkeiten der jeweiligen Person, wenn Sie ihren Namen auf der "Mitarbeiter/innen"-Seite anklicken.)
 
2. Im Sommersemester werden alle für Sie notwendigen Lehrveranstaltungen durchgeführt. Die aktualisierte Übersicht finden Sie hier auf unserer Homepage.
 
Alle weiteren Informationen zum Coronavirus (2019-nCoV) für Universitätsangehörige der FU Berlin finden sie hier.
Hinweis zur Veranstaltung "Einführung in die Didaktik der romanischen Sprachen": * Die Veranstaltung wird von Frau Prof. Dr. Caspari wieder im WS 2020/21 angeboten.
* BA-Studierende, die im SoSe ihr Studium beenden wollen und denen nur noch diese Veranstaltung fehlt, können dafür ein 2. Proseminar besuchen.
* Studierende mit zwei romanischen Sprachen müssen grundsätzlich nur eine Einführung in die Didaktik besuchen. Anstelle der 2. Einführung besuchen sie i.d.R. ein weiteres Proseminar oder sie belegen die aktive und regelmäßige Teilnahme in einem MA-Seminar (Ausnahme: Modul Schulpraktische Studien).
Teilnahme an Master-Modulen: Im Sommersemester bieten wir im MA of Education, wie die Studien- und Prüfungsordnung es vorsieht, die Vorbereitungsveranstaltung im Modul Schulpraktische Studien an, das Sie bitte im Semester vor dem Praxissemester belegen. Die Veranstaltungen des Moduls "Entwicklung - Forschung - Evaluation" richten sich an das 4. Fachsemester, also für Studierende nach dem Praxissemester an. Das Wahlmodul an Studierende des 2. oder 4. Fachsemesters MA. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir diese Veranstaltungen nicht für BA-Studierende öffnen.

 

 

Die Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen beschäftigt sich mit dem Lehren und Lernen der Sprachen Französisch, Italienisch und Spanisch im schulischen Kontext. Dabei interessieren vor allem das Was? (Was sollen Schülerinnen und Schüler wann können? Welche Erfahrungen sollten sie machen? Welche Haltungen sollten sie ausbilden? ...) und das Wie? (Wie lernen 7- und 16-Jährige Fremdsprachen? Wie kann man am besten Wortschatz behalten? Wie sieht motivierender Fremdsprachenunterricht aus? Wie kann man als Lehrer/in die 30 Kinder einer Klasse möglichst gut beim Fremdsprachenlernen unterstützen? …)

Die Fachdidaktik richtet sich insbesondere an angehende Lehrerinnen und Lehrer und ist daher Bestandteil des Bachelor-Studiums mit Lehramtsoption und der verschiedenen Lehramtsmaster. Die Forschungsschwerpunkte des Arbeitsbereiches zeichnen sich durch hohe Praxisrelevanz aus.

 

Die Öffnungszeiten des Sekretariats finden Sie unter Kontakt.


Sprachen bilden Chancen
K2Teach
KFU - Logo von Christoph Baum (Universität Wuppertal 2013)