Springe direkt zu Inhalt

Landeskunde und Spracherwerb

Goya: El sueño de la razón

Goya: El sueño de la razón

Das Institut für Romanische Philologie bietet eine große Vielfalt an Studiengängen an, in denen die Sprachen Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Baskisch, Galicisch und Katalanisch studiert werden können. In allen Studiengängen werden die Lehrveranstaltungen zur Landeskunde – zur Politik, Kultur und Geschichte der romanischen Länder – auch in der jeweiligen Landessprache unterrichtet.

Neben dem sehr breit angelegten Lehrangebot zeichnet sich das Institut durch die professionelle Sprachausbildung durch muttersprachliche Lehrende und in Kooperation mit dem Sprachenzentrum und dem multimedialen Selbstlernzentrum der Freien Universität aus.

Die muttersprachlichen Lektor/inn/en sorgen darüber hinaus für zusätzliche Angebote, in denen Studierende ihre Sprachkenntnisse vertiefen können, wie z.B. Blogs zu aktuellen romanischen Themen.