Springe direkt zu Inhalt

Libérez un livre! Libertad a los libros! Liberate i libri!

Jetzt neu: Der Bücherumschlagplatz der Romanischen Philologie  auf JK 30 neben dem Café GER-O-MAT – Bücher freilassen, adoptieren, lesen, wieder weitergeben.

Eine unserer Kernaufgaben in der Romanischen Philologie kommt im Alltag und auch in den Studienplänen viel zu kurz: Das Lesen. Um ihm in unserem Institut wieder mehr Raum und auch einen konkreten Ort zu geben, haben wir einen Bücherumschlagplatz eingerichtet, der ab sofort allen Mitgliedern und Studierenden des Instituts zur Verfügung steht.

Und so funktioniert's:

  1. Ein Buch freilassen und ihm vielleicht auch eine Botschaft für den/die nächste/n Leser/in mitgeben.
  2. Ein anderes Buch adoptieren. 
  3. Mit Genuss lesen. 
  4. Schritt 1 wiederholen.
  5. Anderen davon erzählen.

Kontakt für Fragen und Anregungen:

Paola Albarella (albarell@zedat.fu-berlin.de) und Anita Traninger (anita.traninger@fu-berlin.de)

News vom 26.10.2014

80 / 100