Springe direkt zu Inhalt

Ringvorlesung am Frankreichzentrum: "Funktionsweisen von Satire aus deutscher und französischer Perspektive"

News vom 19.04.2017

Die Ringvorlesung "Funktionsweisen der Satire aus deutscher und französischer Perspektive", die vom Frankreichzentrum an der Freien Universität durchgeführt wird, widmet sich dem Phänomen der Satire aus interdisziplinärer Sicht und nimmt aktuelle Ereignisse (nur) zum Anlass, grundlegend über Funktionsweisen von Satire nachzudenken. Sie setzt dabei den Fokus auf eine vergleichende deutsch-französische Perspektive und historisch auf die Entwicklungen seit dem 18. Jahrhundert, dem europäischen Zeitalter der Aufklärung. Dabei soll es um systematische Fragen ebenso gehen wie um Fragen der Rezeption, der länderspezifischen Rechtslagen oder auch der medialen bzw. gattungsbedingten Differenzen und Spezifika. Konkrete historische und aktuelle Fallbeispiele illustrieren zudem die Komplexität und Brisanz von Satire als kultureller Praxis, auch über Deutschland und Frankreich hinaus.

Die Vorlesungen finden jeweils Mittwoch18-20 Uhr, im Hörsaal 2 (Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45) statt. 

Neben Prof. Dr. Ulrike Scheider und Prof. Dr. Uwe  Puschner, die für die Veranstaltung der gesamten Ringvorlesung zuständig sind, werden sich an der Auftaktveranstaltung am Mittwoch, dem 26.04.2017, um 18 Uhr c.t. ebenfalls S. E. Philippe Etienne, Botschafter der Französischen Republik in Deutschland, und der Präsident der FU, Prof. Dr. Peter-André Alt, beteiligen. 

 Alle Interessent*innen sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Konzept und Programm der Ringvorlesung können Sie auch dem anhängenden Flyer entnehmen.

54 / 100