Springe direkt zu Inhalt

Bewilligung BMBF-Forschungsprojekt zur Rumänistik

News vom 02.09.2019

Im Rahmen seiner Förderlinie „Kleine Fächer – große Potenziale“ bewilligt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ein innovatives Forschungsvorhaben zur Rumänistik an der FU Berlin. Das am Arbeitsbereich von Prof. Dr. Susanne Zepp am Institut für Romanische Philologie angesiedelte Projekt wird von Dr. Iulia Dondorici betrieben; es ist der Erschließung der rumänischen Literatur im Kontext der Debatten um den „transnational turn“ in der Literaturwissenschaft gewidmet. Dies soll exemplarisch an den Werken der rumänischen Beteiligten an den beiden wichtigsten Avantgardebewegungen des 20. Jahrhunderts – Dada und Surrealismus – gezeigt werden. Mit dem Vorhaben soll auch Studierenden sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ein Zugang zum östlichen Europa jenseits eingeschliffener Deutungsmuster von „Ost“ und „West“ eröffnet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

23 / 100