Springe direkt zu Inhalt

Elena von Ohlen

IMG_8346

Bildquelle: Privat

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Literaturwissenschaft (Spanisch, Portugiesisch) / Arbeitsbereich Prof. Dr. Susanne Zepp

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 30/223
14195 Berlin

Sprechstunde

In der vorlesungsfreien Zeit (telefonisch/per WebEx, Anmeldung per Mail):

Dienstag, 2. März 2021, 14:00 bis 15.00 Uhr
Dienstag, 16. März 2021, 10:00 bis 11:00 Uhr
Dienstag, 6. April 2021, 10:00 bis 11.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

Im Sommersemester 2021 (telefonisch/per WebEx, Anmeldung per Mail): 

Donnerstags 9-10 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

Vita

2020 Forschungsaufenthalt an der Universidad de los Andes in Bogotá (Gustav-Schübeck-Stipendium der DAAD-Stiftung)

Seit 05/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FU Berlin

2016 Forschungsaufenthalt am Colegio de México in Mexiko-Stadt (DAAD-Stipendium)

2015-2018 Master Interdisziplinäre Lateinamerikastudien an der Freien Universität Berlin

2013-2014 Studienaufenthalt (2 Semester) an der Universidad Nacional Autónoma de México in Mexiko-Stadt (DAAD-Stipendium)

2011-2015 Bachelor in Spanische Philologie mit Lateinamerikanistik und Sozial- und Kulturanthropologie an der Freien Universität Berlin

Sommersemester 2021

Proseminar
17083

Weibliches Schreiben in der spanisch- und portugiesischsprachigen Lyrik von der Aufklärung bis in die Gegenwart

Mi 16.00-18:00 Uhr (Erster Termin: 14.04.2021), Ort: online

Wintersemester 2020/21

Grundkurs 17080

Einführung in die spanische und portugiesische Literaturwissenschaft

Di 10:00-12:00 Uhr (Erster Termin: 03.11.2020), Ort: online

Sommersemester 2020 

Proseminar 17083 

Das Sonett in Spanien

Mo 10:00-12:00 Uhr (Erster Termin: 20.04.2020), Ort: online

Wintersemester 2019/20

Grundkurs 17080

Einführung in die spanische und portugiesische Literaturwissenschaft

Di 10:00-12:00 Uhr (Erster Termin: 15.10.2019), Ort: J 30/109

Proseminar 17085

Repräsentation von Gewalt gegen Frauen in zeitgenössischen lateinamerikanischen Texten

Di 16:00-18:00 Uhr (Erster Termin: 15.10.2019), Ort: JK 27/106

Dissertationsprojekt:

Arbeitstitel: "Antastbare Würde? Verfahren der Darstellung feminizidaler Gewalt in zeitgenössischen lateinamerikanischen Romanen" 

Weitere Forschungsschwerpunkte: 

Literaturen Lateinamerikas (20. & 21. Jahrhundert)

Law & Literature

Feministische Literaturwissenschaft und Intersektionalität

Translinguale Literaturen Lateinamerikas 

2. Februar 2021

Digital Lecture Series "Key Legal Concepts in Law and Literature", Winter Semester 2020/2021. Freie Universität Berlin, Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg, Tel Aviv University, The Hebrew University of Jerusalem, The Van Leer Jerusalem Institute
Vortrag: "Femicide" (mit María Camila Correa Flórez, Universidad del Rosario Bogotá) 

   
11.-15. Januar 2021

1er Congreso Liminal. Tensionar, desbordar y transformar. Instituto de Estudios Avanzados, Universidad de Santiago de Chile (online)
Vortrag: "Selva Almada, Dolores Reyes y Alejandra Costamagna: una mirada a las narrativas actuales del feminicidio en el Cono Sur"

   
27. Oktober - 07. November 2020 DAAD Summer School "Literatura y violencia en Latinoamérica II: Violencia en la traducción", Universität Wuppertal (online)
Vortrag: "Traducir la violencia extrema en lenguaje. La obra narrativa de Fernanda Melchor" 
   

23.-25. Oktober 2020

XVIII. Forschungstag "Lateinamerika / Iberische Halbinsel", Universität Leipzig (online)
Vortrag: "Feminicidio y defensa literaria. Los divinos de Laura Restrepo" 

   

07. Februar 2020

International Research Workshop Intersections in Law and Literature, University of Oxford
Vortrag: ”The Discrepancy between the Progressive Legislative Framework and the Reality of Law Enforcement Failures in Mexico and Colombia”

 

 

12.–13. Dezember 2019

Joint Workshop Human Rights in Contemporary Conflicts, Zürich (Universität Zürich, FU Berlin, Hebrew University Jerusalem)
Vortrag: ”Denouncing gendered human rights violations in contemporary Chilean Literature” 

 

 

14.–16. November 2019

III Congreso Internacional Literatura y Derechos Humanos – Género y Cultura, Santiago de Chile (Universidad de Santiago de Chile, Universidad de Chile und Pontificia Universidad Católica de Valparaíso)
Vortrag: ”Un nuevo realismo. La representación literaria del feminicidio en Temporada de huracanes de Fernanda Melchor”

 

 

19.–20. November 2018

International Conference „Key Legal Concepts in Law, History and Literature“, Berlin (FU Berlin)
Respondenz zum Vortrag ”Asylum“ von Dr. Héctor Hoyos (Stanford University)