Springe direkt zu Inhalt

Thea Santangelo

Thea Santangelo

Bildquelle: Rainer Freese

Institut / Einrichtungen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 29/111
14195 Berlin

Sprechstunde

Sprechstunde im 2019/20:  Dienstags 10.00 - 11.00 Uhr

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Dienstag 18. Februar
Dienstag 10. März
Dienstag 17. März
Dienstag 24. März
Dienstag 31. März

Dienstag 7. April

Wennauch nicht persönlich, bin ich weiterhin für Sie da. Die Sprechstunden finden telefonisch statt. Bitte melden Sie sich per E-mail im Vorraus bei mir.

Aktuelle Funktionen und Aufgabenbereiche

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanische Philologie der FU Berlin, Arbeitsbereich Prof. Dr. Bernhard Huß (italienische und französische Literaturwissenschaft)

Vita

  • Okt 2013- Agst 2016: Master of Arts in Romanische Literaturwissenschaft Berlin an der Freien Universität Berlin (Schwerpunktsprachen Italienische und Französische Literaturwissenschaft). Masterarbeit zum Thema: "Il ruolo dell'Africa nell'opera di Filippo Tommaso Marinetti". Durschnittsnote: Sehr gut

  • Sept 2014 – Mai 2015: Akademischer Austausch in Paris (Université Paris 3 Sorbonne Nouvelle) im Rahmen des ERASMUS-Programms

  • Okt 2012 – Okt 2016: Studentische Hilfskraft am Italienzentrum der Freien Universität Berlin                                   

  • Okt 2010 – Okt 2013: Zweifacher Bachelor of Arts in Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Italienische Philologie an der Freien Universität Berlin. Bachelorarbeit zum Thema: "La giornata di un siciliano. Elemente von James Joyce’ Ulysses in Il Gattopardo von Giuseppe Tomasi di Lampedusa". Abschlussnote: Sehr gut

Forschungsschwerpunkte

  • Italienische und französische Literatur des 20. Jh.

  • Avantgarden

  • Koloniale und postkoloniale Literatur – Postcolonial Studies

  • Literatur und Primitivismus

Rezensionen:

  • Zu "Dirk Göttsche, Alexander Dunker und Gabriele Dürbeck (Hg.): Handbuch Postkolonialismus und Literatur. Stuttgart: J.B. Metzler, 2017". In: GRM (Germanisch-Romanische Monatsschrift), 67/4 (2017), S. 488-490.
  • Zu "Valeria Deplano, Alessandro Pes (Hgs.): Quel che resta dell’Impero. La cultura coloniale degli italiani. Milano/Udine: Mimesis, 2014". In: Ricerche di Storia Politica, 21/2 (2018), S. 220.