Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Guido Mensching

GuidoMensching

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Sprachwissenschaft Spanisch, Italienisch, Französisch

Professor

Sprechstunde

in der vorlesungsfreien Zeit:

Mi, 21.08.2013

 10.30-13.00 Uhr und 15.00-16.30 Uhr

Anmeldung erforderlich!

(Anmeldelisten hängen am Büro aus.)

Vita

1984-90 Studium der Spanischen, Italienischen und Deutschen Philologie in Köln und Sevilla.
1990-99 wissenschaftlicher Mitarbeiter/Assistent am Insti­tut für Sprachliche Informationsverarbeitung, Universität zu Köln.
1991-94 mehrere Forschungsreisen nach Paris und Sevilla im Rahmen von DAAD geförderten Projekten zum Französischen und Spanischen.
1992 Promotion.
1995 Aufenthalt in Princeton, N.J. im Rahmen eines DAAD-geförderten Projekts mit dem Institute for Advanced Study.
1997 Habilitation.
1997-99 Vertretung einer C3-Professur für Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung an der Universität zu Köln.
1999 Ruf auf eine C4-Stelle für romanische Sprachwissenschaft an der FU Berlin.
SS 99 Vertretung einer C3-Professur für Romanische Sprachwissenschaft (Französisch und Spanisch) an der Universität Konstanz.
1999 Ruf auf eine C3-Stelle für romanische Sprachwissenschaft an der Universität Konstanz (abgelehnt).
WS 99/00 Vertretung einer C4-Professur für romanische Sprachwissenschaft an der FU Berlin.
2000 Annahme des Rufes auf eine C4-Stelle für romanische Sprachwissenschaft an der FU Berlin.
WS 01/02–WS 04/05 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Romanische Philologie, FU Berlin.
2007 Ruf auf eine W3-Professur für romanistische Sprachwissenschaft an der Universität Leipzig
2008 Ablehnung des o.g. Rufes; Umstellung der C4-Professur in Berlin auf eine W3-Professur
2008-2010 Sprecher des Interdisziplinären Zentrums

"Europäische Sprachen: Struktur-Geschichte-Vergleich"

2008- Mitglied des DFG-Fachkollegiums 104 "Sprachwissenschaften" (2012 wiedergewählt)
  Besondere Auszeichnungen in der Forschung:
1986-1990 Förderung durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes.
1994 Veröffentlichung der Dissertation mit Unterstützung des spanischen Consejo Superior de Investigaciones Científicas.

Arbeitsschwerpunkte

  • Generative Grammatik, insbesondere Minimalistische Syntax der romanischen Sprachen
  • mittelalterliche medizinisch-botanische Fachtexte in der Romania (Spanisch, Katalanisch, Okzitanisch, insbesondere in hebräischer Schrift)
  • Sardisch: Geschichte, Struktur und multimediale Repräsentation

 

Drittmittelgeförderte Projekte

2001-2004:

"Edition und Analyse mittelhebräischer medizinisch- botanischer Synonymenlisten mit romanischen, lateinischen und arabischen Elementen", DFG-gefördert, in Zusammenarbeit mit G. Bos (Judaistik, Köln).

2004-2007

"Textkritik, Edition, Analyse und philologische Kommentierung einer altokzitanischen Synonymenliste in hebräischer Graphie mit romanischen, lateinischen, arabischen, biblisch- und rabbinisch-hebräischen Elementen ", DFG-gefördert, in Zusammenarbeit mit G. Bos (Judaistik, Köln).

2009-2010

"Ibn al-Jazzar aus Kairouan: Zad al-musafir wa-qut al-hadir. Kritische Edition des arabischen Textes und der hebräischen Übersetzung unter Berücksichtigung altokzitanischer Elemente",  DFG-gefördert, in Zusammenarbeit mit G. Bos (Judaistik, Köln).

2009-2012

Übereinzelsprachlich gültige Formalisierung grundlegender syntaktischer Eigenschaften romanischer Sprachen im Rahmen des minimalistischen Programms", DFG-gefördert, in Zusammenarbeit mit E. Remberger (Romanistik, Konstanz).

2009- 

"Kritische Edition eines mittelalterlichen medizinisch-botanischen Glossars (Iberoromanisch-Arabisch) in hebräischer Graphie (Manuskript München, Bayerische Staatsbibliothek, Cod. hebr. 87, Folios 127v-130r)", DFG-gefördert, in Zusammenarbeit mit G. Bos (Judaistik, Köln).

2011- 

An XML-based Information System for Old Occitan Medical Terminology", DFG-gefördert, in Zusammenarbeit mit G. Bos (Judaistik, Köln), M.S. Corradini (Univ. Pisa) u. A. Bozzi (CNR Pisa).

 

Sonstige Projekte

 

(1992):        Einführung in die sardische Sprache, Bonn: Romanistischer Verlag. 2. Aufl. 1994, 3. Aufl. 2004 (= Bi­blio­thek romanischer Sprachlehrwerke 2).

(1994):        La sinonima delos nonbres delas medeçinas griegos e latynos e arauigos. Estudio y edi­ción crí­tica, Madrid: Arco-Libros (= Fuentes de la medi­cina española 4).

(2000):        Infinitive Constructions with Specified Subjects: A Syntactic Analysis of the Romance Languages, Oxford und New York: Oxford University Press (= Oxford Studies in Comparative Syntax).

Herausgeberschaft

 

(1995)         (Hrsg.): Studien zu romanischen Fach­te­xten aus Mit­tel­al­ter und früher Neuzeit, Hildesheim, Zürich, New York: Olms (= Ro­ma­ni­sche Texte und Studien 6). [Zusammen mit K.-H. Röntgen.]

(2003a)       (Hrsg.): Poema de mio Cid: Nueva concordancia com­ple­ta, Hildesheim, Zürich, New York: Olms (= COLE 1). [Zusammen mit H. König u. J. Rolshoven.]

(2003b)       (Hrsg.): Concordancia Caldero­niana: Parte II, Vol. VI: Teatro cómico breve, Hildesheim, Zürich, New York: Olms (= COLE 2). [Zusammen mit J. Rolshoven u. M. Tietz.]

(2004)         (Hrsg.): Il sardo: Lingua di Sardegna e lingua europea. Atti del convegno a Berlino, 30-11 a 2-12 2001, Cagliari: CUEC. [Zusammen mit L. Grimaldi.]

(2008)         (Hrsg.): Romanistische Syntax – minimali­stisch, Tübingen: Narr. (= Tübinger Beiträge zur Linguistik 506.) [Zusammen mit E. Remberger.]

(2011)         (Hrsg.): Medical Synonym Lists from Medieval Provence: Shem Tov ben Isaak of Tortosa: Sefer ha-Shimmush. Book 29. Part 1: Edition and Commentary of List 1 (Hebrew - Arabic - Romance/Latin), Leiden: Brill. [Zusammen mit G. Bos, M. Hussein u. F. Savelsberg.]

(2011-)            (Hrsg.): Zeitschrift für Französische Sprache und Literatur, ab Band 121 [Zusammen mit U. Schneider.]

 

Literarische Übersetzungen

 

1994           "Paco y Pedro. La historia de dos pillos en siete travesuras". Traducción de Rosa Enciso y Guido Mensching, in Görlach, M. (Hrsg.): Max und Moritz in ro­ma­ni­schen Sprachen, Essen: Die Blaue Eule, 1994.

2001           Paco y Pedro - Max und Moritz  von Wilhelm Busch. Spanische Nachdichtung und Nachwort von Rosa Enciso und Guido Mensching. Stuttgart: Reclam, 2001.

 

(1990):        "Il caló e la sua influenza nello spagnolo". In: Lacio Drom 5, 3-27.

(1993):        "El juego entre sinónimos y homónimos en la farmacopea medieval: senecio, senacio y car­do bendito". In: Voces 4, 37-40.

(1997a):      "Campidanesisch mitza 'Quelle' – punisch oder lateinisch?" In: Bollée, A. & Kramer, J. (Hrsg.): Latinitas et Romanitas. Festschrift für Hans Dieter Bork zum 65. Ge­burtstag, Bonn, 293-305.

(1997b):      "Constructions infinitives à sujet expli­cite en roumain". In: Studii şi cercetări lingvistice 48, 219-243. [Zusammen mit V. Popovici]

(1998a)       "Infinitivo con sujeto léxico en la historia de la Lengua españ­ola". In: García Turza, C., Bachiller, F. G. & Martínez, J. M. (Hrsg.): Actas del IV Congreso internacional de Historia de La Lengua Española, La Rioja, 597-610.

(1998b)       "Planteamiento general de la Concordancia Calderoniana". In: Tietz, M. (Hrsg.): Texto e imagen en Calderón: Undecimo Coloquio Angloger­mano sobre Calderón, St. Andrews, Escocia, 17-20 de julio de 1996, Stuttgart, 299-311.

(1999a):      "Infinitivkonstruktionen mit explizitem Subjekt im Katalani­schen". In: Radatz, H.-I. & Kailuweit, R. (Hrsg.): Katalanisch: Sprachwissen­schaft und Sprachkultur, Frankfurt am Main, 191-217.

(1999b):      "Lingue in pericolo e comunicazione globale: il sardo su Inter­net". In: Bolognesi, R. & Helmslot, K. (Hrsg..): La Lingua Sarda: l'identità socioculturale della Sardegna nel prossimo milennio, Cagliari, 171-191.

(2000a):      "Macer Floridus: A Middle Hebrew Fragment with Romance Elements". In: Jewish Quarterly Review 91, 17-51. [Zusammen mit G. Bos.]

(2000b):      "Textos médicos hebreos medievales con elementos romances y latinos: Edición y análisis del 'Sefer ha-Shimmush' y otras listas de sinónimos". In IANUA 1, 32-42.  [Zusammen mit G. Bos u. L. Ferre.] [http://www.romaniaminor.net/ianua/Ianua01/01Ianua03.pdf]

(2001):        "Shem Tov Ben Isaac, Glossary of botanical terms, nrs. 1-18". In: Jewish Quarterly Review 92, 1-20. [Zusammen mit G. Bos.]

(2002a):      "El Macer Floridus en la Península Ibérica: efectos y efectos secundarios de un herbario medieval". In: Navarro, M.T., Nitti, J.J. & Sánchez, M.N. (Hrsg.): Textos medievales y renacentistas en la Romania. Jornadas del Seminario Internacional en Homenaje a la Profesora María Teresa Herrera, Madrid, UNED, 25 y 26 de junio de 1999, New York: Hispanic Seminary of Me­dieval Studies, 93-109.

(2002b):      "Multilingualism in Sardinian toponymy". In: Conference on the Standardization of Geographical Names <8, 2002, Ber­lin>: Topical exhibition / Eighth United Nations Conference on the Standardiza­tion of Geographical Names, Berlin, Germany, 27 August to 5 September 2002. CD-ROM, Frankurt am Main : Federal Agency for Cartography and Geodesy, Dutch- and German-Speaking Div. [Zusammen mit L. Grimaldi.]

(2003a):      "Herbals". In Gerli, M. E. (Hrsg.): Medieval Iberia: An Encylo­pedia, London & New York, 384-385.

(2003b):      "Minimalistische Syntax der romanischen Sprachen". In: Stark, E. & Wandruszka, U. (Hrsg.): Syntaxtheorien: Modelle, Methoden, Motive, Tübingen, 171-191.

(2004a):      "Reconstrucció de la terminologia mèdica occitano-catalana del segle XIII a través de llistats de sinònims en lletres hebrees. Edició i anàlisi del vint-i-novè llibre del Sèfer ha-Ximmuix de Xem Tov ben Isaac de Tortosa". In : Actas del I congrès de l'estudi dels jueus en territori de llengua catalana, Barcelona 2004, 69-81. [Zusammen mit F. Savelsberg.]

(2004b):      "Su sardu – limba arcàica o limba moderna?" In: Grimaldi, L. & Mensching, G. (Hrsg.): Il sardo: Lingua di Sardegna e lingua europea. Atti del convegno a Berlino, 30-11 a 2-12 2001, Cagliari, 27-53.

(2005a):      "Limba Sarda Unificada: Zu den jüngsten Bestrebungen der Standardisierung des Sardischen". In: Sinner, C. (Hrsg.): Nor­men und Normenkonflikte in der Romania, München, 59-87. [Zusammen mit L. Grimaldi.]

(2005b):      "Remarks on Specificity and related Categories in Sardinian". In: Heusinger, K. von, Kaiser, G. & Stark, E. (Hrsg..): Nereus II: Specificity and the evolution/emergence of nominal determination systems in Romance, Procee­dings of the International Workshop at the Freie Universität Berlin, October 8th-9th, 2004, Konstanz, 81-106. [http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:352-opus-17181]

(2005c):      "Sonden und Phasen in romanischen Sprachen". In: Kaiser, G. (Hrsg.): Deutsche Romanistik – generativ. Akten der Sektion "Generative Gram­matik in Deutschland" des Romanistentags in Kiel, Tübingen, 123-143.

(2005d):     "The Literature of Hebrew Medical Synonyms: Romance and Latin Terms and their Identification". In: Aleph 5, 169-211. [Zusammen mit G. Bos.]

(2005e):      "Variación sintáctica, lingüística de corpus y gramática genera­tiva: Teorías, métodos y problemas". In: Knauer, G. & Bellosta von Colbe, V. (Hrsg.): Variación sintáctica en español: un reto para las teorías de la sinta­xis, Tübingen, 13-33.

(2006a):      "A 15th Century medico-botanical synonym list (Ibero-Ro­mance-Arabic) in Hebrew characters". In: Panace@, VII (24), 261-268. [Zusammen mit G. Bos.] [http://tremedica.iwhome.com/panacea/IndiceGeneral/n24_tribunahistorica-bos.mensching.pdf]

(2006b):      "Per la terminologia medico-botanica occitana nei testi ebraici: Le liste di sinonimi di Shem Tov Ben Isaac di Tortosa". In: Corradini Bozzi, M.S. & Periñán, B. (Hrsg..): Atti del convegno internazionale, Pisa 7-8 novembre 2003: Giornate di studio di lessicografia ro­manza, Pisa, 93-108.

(2006c):      "Probes: Lack of Agreement in Romance." In: Joâo Costa & Maria Cristina Figueiredo (Hrsg.): Studies on Agreement, Ams­terdam, 173-201. [Zusammen mit E. Remberger.]

(2008):        "Nähesprache versus Distanzsprache: Überlegungen im Rah­men der generativen Grammatik". In: Stark, E., Schmidt-Riese, R. & Stoll, E. (Hrsg.): Romanische Syntax im Wandel, Tübingen, 1-30.

(2009a):      "The left periphery in Sardinian." In: Roberta D'Alessandro, Ian Roberts, Adam Ledgeway (Hrsg.): Syntactic Variation. The dialects of Italy,Cambridge, 261-276. [Zusammen mit E. Remberger.]

(2009b):      "A Late Medieval Hebrew-French Glossary of Biblical Animal Names". In: Romance Philology 63, 71-94. [Zusammen mit G. Bos u. J. Zwink.]

(2009c):      "Listes de synonymes hébraïques-occitanes du domaine médico-botanique au Moyen Âge". In Latry, G. (Hrsg.): La voix occitane. Actes du VIIIe Congrès Internationale d’Études Occitanes, 2 Bde, Bordeaux, Vol. I, 509-526.

(2010a):      "La periferia sinistra romanza: topicalizzazi­one, focalizzazione e interrogazione in sardo". In: Maria Iliescu (Hrsg.): Actes du XXVe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes, Innsbruck, 3-8 septembre 2007, 7 Bde, Tübingen, Bd. 7, 189-197. [Zusammen mit E. Remberger.]

(2010b):           "Les méthodologies et les outils pour la rédaction d’un Lexique de la terminologie médico-botanique de l’occitan du Moyen Âge". In: Maria Iliescu (Hrsg.): Actes du XXVe Congrès In­ternational de Linguistique et de Philologie Romanes, Innsbruck, 3-8 septembre 2007, 7 Bde, Tübingen, Bd. 6, 87-96. [Zusammen mit M.S. Corradini Bozzi.]

(2011a):      "Le Programme Minimaliste: La théorie des phases et autres aspects concernant les interfaces". In: L'architecture des théories linguistiques, les modules et leurs interfaces, Louvain (= Mémoires de la Société de Linguistique de Paris, Bd.  20), 13-41.

(2011b):      "The Black Death in Hebrew Literature: Abra­ham Ben Solomon Hen's Tractatulus de pestilentia". In: Jewish Studies Quarterly 18, 32-63. [Zusammen mit G. Bos.]

(2011c):      "Une liste de synonymes médico-botaniques en caractères hébraïques avec des éléments occitans et catalans". In: Rieger, A. (Hrsg.): L’Occitanie invitée de l’Euregio. Liège 1981-Aix-la-Chapelle 2008: Bilan et perspectives (Actes du IXe Congrès International de l’Association Internationale d'Études Occitanes, Aix-la-Chapelle, 24-31 août 2008), 2 Bde, Aachen 2011, Bd. 1, 225-238. [ZUsammen mit G. Bos.]

(2011d):     "Syntactic Variation and Change in Ro­mance: A Minimalist Approach". In: Peter Siemund (Hrsg.): Linguistic Univer­sals and language Variation. Berlin / New York, 361-403. [Zusammen mit E. Remberger.]

(2012a):      "Anmerkungen zur sardischen Syntax anhand des Vivaio Acustico delle Lingue e dei Dialetti d’Italia (VIVALDI)". In: Köhler, Carola & Fabio Tosques (Hrsg.): (Das) DISKRETE TATENBUCH. Digitale Festschrift für DIETER KATTEN­BUSCH zum 60. Geburtstag. Berlin: Humboldt Universität, Institut für Roma­nistik. [http://www2.hu-berlin.de/festschrift-kattenbusch/mensching-sardisch-syntax.html]

(2012b):      "Grundbegriffe der Beschreibung des Spanischen auf Satz­ebene." In: Born, J., Folger, R. et al. (Hrsg.): Handbuch Spanisch. Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte in Spanien und Hispanoamerika. Berlin: Erich Schmitt Verlag, 263-276.

Rezensionen

 

(1994):                 Escobedo Rodríguez, A.: Estructuras léxicas adjetivas y adverbiales del »Cantar de mio Cid«. In Notas 2, 20-22.

(1994):       Riera, J.: Capítulos de la medicina española ilustrada (Libros, cirujanos, epide­mias y co­mer­cio de la quina). In : Notas 3, 52-53.

(1995):                 Woolridge, T.R. (Hrsg.): Historical Dictionary Databases. In: ZFSL 105, 104-107.

(1996):                 Müller, N.: Komplexe Sätze. Der Erwerb von COMP und von Wortstellungs­mus­tern bei bi­lin­gualen Kindern (Französisch / Deutsch). In: ZFSL 106, 199-204.

(1996):                 Rubes Flores, A.R. (Hrsg.): Collectánea de estudios filológicos (Lingüística, Léxico, Lírica y Retórica) de la Profesora Aurora Juárez Blanquer (In memo­riam). In: Notas 7, 61-62.

(1999):                 Brumme, J.: Praktische Grammatik des Katalanischen. In: Moderne Sprachen 43, 242-245.

(1999):                 Seewald, U.: Maschinelle morphosemantische Analyse des französischen "MORSE". Eine Untersuchung am Beispiel des Wortschatzes der Datenverarbei­tung. In: ZFSL 109, 103-106.

(2000):                 Corradini Bozzi, M. S.: Ricettari Medico-Farmaceutici Medievali nella Francia Meridionale – Volume I. In: ZFSL 110, 275-278.

(2000):                 Friedemann, M.-A.: Sujets syntaxiques. Positions, inversions et 'pro'. In : ZFSL 110, 174-178.

(2004):                 Gabriel, Chr.: Französische Präpositionen aus generativer Sicht. In: ZFSL 114, 184-188.

(2005):                 Kaiser, G. Verbstellung und Verbstellungswandel in den romanischen Sprachen. In: ZFSL 115, 170-175.

(2010):                 Zur Rezension von Frank Jablonka zu Noam Chomsky (2010): Raison & liberté. Sur la nature humaine, l'éducation & le rôle des intellectuels. In: PhiN 57, 85-86. [Zusammen mit E. Stark] [http://web.fu-berlin.de/phin/phin57/p57t9.htm]

 

Wissenschaftsjournalistische Beiträge

 

(1995):       "Die Sardische Sprache / Sa limba sarda". In: Eccetera  3/1995, 15-16.

(1996a):      "Wohin führt die Datenautobahn? Kom­munikation u. Information im Internet". In: Die Unternehmerin 1/1996, 4-7. [Zusammen mit J. Rolshoven.]

(1996b):      "Sprachliche Infor­ma­tions­verarbeitung". In: Kooperative Datenverarbeitung an der Universität zu Köln. Bericht für das Jahr 1996. Köln: RRZK, 31-43. [Zusammen mit J. Rolshoven u. J.-Y. Lalande.]

(1997a):      "Das spanische Theater im Siglo de Oro". In: RUBIN 2/97, 14-20. [Zusammen mit J. Rolshoven u. M. Tietz.] [http://www.ruhr-uni-bochum.de/rubin/rbin2_97/rubin3.htm]

(1997b):     "Internet-Per­spek­ti­ven für maschinelle Übersetzung". In: Online 1/1997, 57-61. [Zusammen mit J. Rolshoven u. J.-Y. Lalande.]

(2001):       "Zerreibt man sie mit Essig ... Hebräische und ro­manische Medizintexte im Mittelalter". In: fundiert 1/2001, 39-46. [Zusammen mit G. Bos.] [http://www.fu-berlin.de/presse/publikationen/fundiert/archiv/2001_01/2001_01_mensching/index.html]