Springe direkt zu Inhalt

Dr. Philipp Krämer

kraemer2_klein

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

Niederländische Philologie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 30/241
14195 Berlin
Sekretariat

Sprechstunde

nach individueller Vereinbarung per e-Mail.

Sprachkontakt und -variation romanischer und germanischer Sprachen

Kreolsprachen

Geschichte der Philologie

(Post-)koloniale Linguistik

Phonologie

Mehrsprachigkeit und Sprachpolitik

Regionale Schwerpunkte: Übersee-Frankreich, Indischer Ozean und Karibik, Belgien, Luxemburg

2014: Die französische Kreolistik im 19. Jahrhundert. Rassismus und Determinismus in der kolonialen Philologie. Hamburg: Buske (Kreolische Bibliothek, Band 25). externer link Verlagsinformation

2010: Der innere Konflikt in Belgien: Sprache und Politik. Geschichte und Gegenwart der mehrsprachigen Gesellschaft. Saarbrücken: VDM.

Herausgeberschaft von Sammelbänden

2014: Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts / Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho. Hamburg: Buske (Kreolische Bibliothek, Band 24). externer link Verlagsinformation

{Rez. v. Johannes Kramer (Trier), in: Zeitschrift für romanische Sprachen und ihre Didaktik 8/2 (2014): 161-164.}

(in Vorbereitung, Hg. mit Markus Messling und Markus Lenz): Rassedenken in der Sprach- und Textreflexion. Kommentierte Grundlagetexte des 19. Jahrhunderts. (vorauss. Frühjahr 2015).

Mitarbeit an Büchern

2014, mit Heike Wiese, Katharina Mayr, Patrick Seeger: Deutsch ist vielseitig: Aus- und Fortbildungsmodule zur Sprachvariation im urbanen Raum. Handbuch für die Konzeption von Fortbildungen und Anwendungseinheiten für den Schulunterricht und Kita-Alltag. Universität Potsdam, SFB 632 "Informationsstruktur, Projekt T1 (externer link online-Ressource).

2013 – Hg. Markus Messling / Ottmar Ette: Wort Macht Stamm. Rassismus und Determinismus in der Philologie (18./19. Jh.). München: Fink.

(angenommen): "Une touche de noir, une touche de blanc : Volcy Focard explique la créolisation à La Réunion". In: Histoire, Épistémologie, Langage.

(im Druck, mit Matthias Hüning): "Standardsprachenideologie als Exportprodukt? Zur Rolle europäischer Standardsprachen in postkolonialen Kontexten." In: Birte Kellermeier-Rehbein / Matthias Schulz / Doris Stolberg (Hg.): Sprachgebrauch, Sprachkonzepte und Sprachenpolitik in kolonialen und postkolonialen Kontexten. Berlin: deGruyter (Reihe "Koloniale und Postkoloniale Linguistik).

(im Druck): "Antiquité, Moyen Age, XIXe siècle – la longue histoire du créole louisianais chez Alfred Mercier et Alcée Fortier." In: Gesine Müller / Ottmar Ette (Hg.): New Orleans and the Global South. Caribbean, Creolization, Carnival. Berlin: tranvía.

(im Druck): "Lucien Adam und René de Poyen-Bellisle: Kreolistik als Hybridologie, Kreolisierung durch Physiognomie." In: Philipp Krämer / Markus Messling / Markus Lenz (Hg.): Rassedenken in der Sprach- und Textreflexion. Kommentierte Grundlagetexte des 19. Jahrhunderts.

2014: "Convivência, paisagens (a)vitais e conflito linguístico: a crioulização nas Bahamas e em Reunião." In: Ottmar Ette / Gesine Müller (Hg.): Paisajes vitales. Conflictos, catástrofes y convivencias en Centroamérica y el Caribe. Berlin: tranvía: 77-92.

2014: "Neither raça nor povo: Adolpho Coelho's particular universalism." In: Philipp Krämer (Hg.): Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts / Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho. Hamburg: Buske: 175-184.

2014: "Einleitung: Vier Kreolisten – und was ihre Arbeiten für die Gegenwart bedeuten." In: Philipp Krämer (Hg.): Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts / Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho. Hamburg: Buske: IX-XVI.

2013 (gem. mit Heike Wiese): "Muss Kiezdeutsch therapiert werden?" In: PathoLink 22: 6-10 .

2013: "Linguistique coloniale au XIXe siècle: Le discours racialiste dans la recherche française sur les langues créoles." In: French Colonial History 14: 55-70.

2013: "Creole exceptionalism in a historical perspective - from 19th century reflection to a self-conscious discipline." In: Language Sciences 38: 99-109. (externer link Online)

2013: "Vom Instinkt zum Bioprogramm, von der Mischung zum Hybrid. Historische und gegenwärtige Vorstellungen von Kreolisierung als Wandelprozess in der Sprache." In: Gesine Müller / Natascha Ueckmann: Kreolisierung revisited. Debatten um ein weltweites Kulturkonzept. Bielefeld: transcript: 43-63. (externer link Verlagsinformation)

2013: "Kreolische Philologie und ‘raciologie appliquée’ bei Charles Baissac." In: Markus Messling / Ottmar Ette (Hg.):Wort Macht Stamm. Rassismus und Determinismus in der Philologie (18./19. Jh.). München: Fink: 253-268.

2012: "Hugo Schuchardt im Zentrum der frankophonen Kreolistik. Korrespondenzen mit Lucien Adam, Volcy Focard, Alfred Mercier, Alcée Fortier und René de Poyen-Bellisle." [Edition und Kommentar der Briefwechsel] In: Grazer Linguistische Studien 78: Bausteine zur Rekonstruktion eines Netzwerks III: Schuchardt und die Kreolistik im 19. Jahrhundert, 2. Teil. Hg. von Bernhard Hurch, Jörg Ahlgrimm-Siess und Johannes Mücke. 129-156. (externer link Inhaltsverzeichnis des Bandes)

2012: "Das Universalistische Sprachbild bei Oldendorp und Caulier: Frühe Kreolistik deutscher und französischer Missionare." In: Anna Busch / Nana Hengelhaupt / Alix Winter (Hg.): Französisch-Deutsche Kulturräume um 1800: Bildungsnetzwerke – Vermittlerpersönlichkeiten – Wissenstransfer. Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag: 283-295.

Text- und Briefeditionen

2014: Adolpho Coelho: Os dialectos romanicos ou neo-latinos na África, Ásia e America (1881, Auszug). In: Philipp Krämer (Hg.): Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts / Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho. Hamburg: Buske: 143-148.

2014: Erik Pontoppidan: Det dansk-vestindiske kreolsprog (1887). In: Philipp Krämer (Hg.): Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts / Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho. Hamburg: Buske: 89-97.

2014: Erik Pontoppidan: Einige Notizen über die Kreolensprache der dänisch-westindischen Inseln (1881). In: Philipp Krämer (Hg.): Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts / Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho. Hamburg: Buske: 79-87.

2014: Emilio Teza: Il dialetto curassese (1864). In: Philipp Krämer (Hg.): Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts / Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho. Hamburg: Buske: 1-10.

2013: Brief von Adolphe Dietrich an Hugo Schuchardt – Edition und Kommentar.. externer link Online im Hugo-Schuchardt-Archiv der Universität Graz. Erscheint gedruckt in: Die französische Kreolistik im 19. Jahrhundert. Rassismus und Determinismus in der kolonialen Philologie (Dissertation, s.o.).

2013: Briefe von Lucien Adam, Volcy Focard, Alcée Fortier, Alfred Mercier und René de Poyen-Bellisle an Hugo Schuchardt – Edition und Kommentar.. externer link Online im Hugo-Schuchardt-Archiv der Universität Graz. Gedruckt in: Grazer Linguistische Studien 78, 2012 (s.o.).

Übersetzungen

(im Druck, aus dem Französischen): Ernest Renan: Über den Anteil der semitischen Völker an der Zivilisationsgeschichte. Eröffnungsvortrag zum Kurs in hebräischer, chaldäischer und syrischer Sprache am Collège de France (1862). In: Philipp Krämer / Markus Messling / Markus Lenz (Hg.): Rassedenken in der Sprach- und Textreflexion. Kommentierte Grundlagetexte des 19. Jahrhunderts.

(im Druck, aus dem Französischen): Gaston Paris: Romani, Romania, Lingua Romana, Romancium (1872, Auszug). In: Philipp Krämer / Markus Messling / Markus Lenz (Hg.): Rassedenken in der Sprach- und Textreflexion. Kommentierte Grundlagetexte des 19. Jahrhunderts.

(im Druck, aus dem Französischen): Lucien Adam: Die negro-arischen und malayo-arischen Idiome. Versuch einer linguistischen Hybridologie (1883, Auszug). In: Philipp Krämer / Markus Messling / Markus Lenz (Hg.): Rassedenken in der Sprach- und Textreflexion. Kommentierte Grundlagetexte des 19. Jahrhunderts.

(im Druck, aus dem Französischen): René de Poyen-Bellisle: Die Laute und Formen des Kreolischen auf den Antillen (1894, Auszug). In: Philipp Krämer / Markus Messling / Markus Lenz (Hg.): Rassedenken in der Sprach- und Textreflexion. Kommentierte Grundlagetexte des 19. Jahrhunderts.

2014 (aus dem Portugiesischen,mit Sílvio Moreira de Sousa): Adolpho Coelho: Die romanischen oder neulateinischen Dialekte in Afrika, Asien und Amerika (1881). In: Philipp Krämer (Hg.): Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts / Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho. Hamburg: Buske: 149-155.

2014 (aus dem Dänischen): Erik Pontoppidan: Die dänisch-westindische Kreolsprache (1887). In: Philipp Krämer (Hg.): Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts / Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho. Hamburg: Buske: 99-108.

2014 (aus dem Italienischen, mit Markus Lenz): Emilio Teza: Der Dialekt von Curaçao (1864). In: Philipp Krämer (Hg.): Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts / Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho. Hamburg: Buske: 11-21.

Rezensionen

in Vorb.: Oesterreicher, Wulf / Selig, Maria (Hg.) (2014): Geschichtlichkeit von Sprache und Text. Philologien — Disziplingenese — Wissenschaftshistoriographie. München: Fink. In: Historiographia Linguistica.

2015: Caid, Leila (2000): Etude comparée des systèmes verbaux en créole réunionnais et mauricien. Lille: ANRT. In: Journal of Pidgin and Creole Languages 30(1): 184-188.

2011: Ronneberger-Sibold, Elke / Nate, Richard (Hg.) (2009): Europäische Sprachenvielfalt und Globalisierungsprozess. Würzburg: Königshausen und Neumann. In: Claudia Polzin-Haumann / Dietmar Osthus (Hg.): Sprache und Sprachbewusstsein in Europa. Beiträge aus Wissenschaft, Öffentlichkeit und Politik. Bielefeld: transcript, 2011 (Frankreich-Forum. Jahrbuch des Frankreichzentrums der Universität des Saarlandes 10 (2010)). S. 216-219.

Juli 2015 (mit Silvio Moreira de Sousa): "Across the oceans and through the Alps - The intellectual networks of 19th century creolistics." – Joint summer conference of the Society for Pidgin and Creole Linguistics with the Associação de Crioulos de Base Lexical Portuguesa e Espanhola, Universität Graz, 7.-9. Juli 2015.

Juni 2015 (mit Heike Wiese und Katharina Mayr): "School children's engagement with linguistic landscapes. Report from a Berlin inner city school" – Konferenz "The Sociolinguistics of Globalization: (De)centering and (de)standardization", Hong Kong University, 3.-6. Juni 2015.

März 2015: "Koloniale Linguistik aus dritter Hand: Adolphe Dietrich und die Maskarenen" – 9. Workshop Koloniallinguistik, "The Linguistic Heritage of Colonial Practice", Universität Klagenfurt, Österreich, 30.-31. März 2015.

Februar 2015: "Antiquité, Moyen Age, XIXe siècle – la longue histoire du créole louisianais chez Alfred Mercier et Alcée Fortier" – Konferenz "New Orleans and the Global South: Caribbean, Creolization, Carnival", Romanisches Seminar / Global South Studies Center, Universität Köln, 6.-7. Februar 2015.

Dezember 2014 (mit Matthias Hüning): "Verdeckte und ignorierte Mehrsprachigkeit. Sprachideologien in (post-)kolonialen Gesellschaften" – Zweiter Workshop zu historischen Aspekten der Mehrsprachigkeit: "Verdeckte Mehrsprachigkeit", Freie Universität Bozen, 12.-13. Dezember 2014.

Dezember 2014 (mit Matthias Hüning): "Exported language ideologies – norms and standardisation in post-colonial societies" – Workshop "Language Ideologies", Institut für Afrikanistik / Global South Studies Center, Universität Köln, 9.-10. Dezember 2014.

Oktober 2014 (mit Patrick Seeger, Katharina Mayr, Heike Wiese): "Sprachlandschaften in der mehrsprachigen Stadt: Eine Anwendung für den Schulunterricht" – Interdisziplinäres Symposion "Die Multimodale Stadt", Universität Heidelberg, 23.-25. Oktober 2014.

September 2014 (mit Silvio Sousa): "Le triangle de la créolistique du XIXe siècle : Rapports textuels et intellectuels entre les créolistes français, portugais et germano-autrichiens" – 9. Frankoromanistentag, Sektion "Schnittstelle(n) (der) Philologie", Universität Münster, 24.-27. September 2014.

Juli 2014: "Kreolistik im 19. Jahrhundert. Sprachkonzepte in der französischen Kolonialphilologie" – 8. Workshop Koloniallinguistik, Universität Würzburg, 4.-5. Juli 2014.

Juli 2014 (mit Matthias Hüning): "Zur Rolle europäischer Standardsprachen in postkolonialen Kontexten" – 8. Workshop Koloniallinguistik, Universität Würzburg, 4.-5. Juli 2014.

Juni 2014: "'O dialecto crioulo não é uma língua universal!' Normdebatten um das Kreolische der Kapverden" – Journée Créole, Institut für Romanistik, Universität Regensburg, 27.-28. Juni 2014.

Juni 2014 (gemeinsam im Projekt T1 des SFB 632): "Can we change teachers' attitudes towards linguistic diversity? Effects of an antibias programme" – Sociolinguistics Symposium 20, Jyväskylän yliopisto, Jyväskylä, Finnland, 15.-18. Juni 2014.

Juni 2014: "'Pure is beautiful'. Aesthetic judgements about contact phenomena." FINKA symposium "On the border of language and dialect", Itä-Suomen yliopisto, Joensuu, Finnland, 4.-6. Juni 2014.

Mai 2014 (mit Lars Erik Zeige): "Vom Stammbaum zur Linguistic Landscape. Sprachwissenschaftliche Darstellungsmittel für Sprachräume und Sprechergemeinschaften". Konferenz "Mapping Ancient Identities. Kartographische Identitätskonstruktionen in den Altertumswissenschaften" des Exzellenzclusters Topoi, Freie Universität Berlin, 26.-28. Mai 2014.

Februar 2014: "Romanisch-germanische Kontakträume. Vokale im dialektalen feature pool" – Vortrag im Kolloquium Germanistische Linguistik, Universität Potsdam, 19. Februar 2014.

Juli 2013: "Romanische Kontaktphonologie: Vordere gerundete Vokale an der Peripherie der Romania" – Projektvorstellung auf Einladung des UFSP "Sprache und Raum", Universität Zürich, 24. Juli 2013.

Juli 2013: "Volcy Focard: créoliste réunionnais, créoliste français" – XXVIIe Congrès international de linguistique et de philologie romanes, Université de Lorraine, Nancy, 15.-20. Juli 2013.

Juli 2013: "Convivence ou co-vivence? La créolisation comme conflit linguistique" – Konferenz "Paisajes vitales. Conflictos, catástrofes y convivencias en Centroamérica y el Caribe", Universität Potsdam, 11.-13. Juli 2013.

Juni 2013: "'Not even a dialect': Hypernormative attitudes towards contact languages" – Joint summer conference of the Society for Pidgin and Creole Linguistics with the Associação de Crioulos de Base Lexical Portuguesa e Espanhola, Universidade de Lisboa, 19.-21. Juni 2013.

Juni 2013: "Jean Turiault und die französische Kreolistik des 19. Jahrhunderts" – Gastvortrag im linguistischen Kolloquium (Prof. Dr. Maria Selig / Prof. Dr. Ingrid Neumann-Holzschuh), Institut für Romanistik, Universität Regensburg, 6. Juni 2013.

Februar 2013, mit Magdalena v. Sicard: "Creole Proverbs: A Window to a Collective State of Mind? From 19th Century Racial Theory to Current Reflection" – Workshop "Ethnicity, Race and Gender in the Caribbean", Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin, 15. Februar 2013.

Januar 2013: "Französische Kreolsprachen und ihre Position in der Frankophonie" – Gastvortrag im Seminar "Frankophonie" (Dr. Brigitte Jostes), Freie Universität Berlin, 15. Januar 2013.

November 2012: "Angst vor dem Verfall: Urteile über Kreolisch und Kiezdeutsch" – Werkstattgespräch im Zentrum "Sprache, Variation, Migration", Universität Potsdam, 7. November 2012.

Oktober 1012: "Histoire de la créolistique française: Textes du XIXe siècle" – Gastvotrag im Laboratoire Parole & Langage (CNRS) / Université d'Aix-Marseille, Aix-en-Provence, 4. Oktober 2012.

August 2012, mit Magdalena v. Sicard: "Telling tales of origins – linking creolisation theories in language and traditional oral literature" – 19th Biennial Conference of the Society for Caribbean Linguistics, College of the Bahamas, Nassau, 30. Juli - 2. August 2012.

Juni 2012: "The universal exception. Creoleness and creolization in language, culture, and text" – Postgraduate Workshop "Politics of Interpretation: (Con)Text and Power". School of English, University of Hong Kong, 13.-16. Juni 2012.

März 2012: "Les débats autour de 'l'identité nationale' au Luxembourg" – Konferenz "'L’identité nationale' à l’épreuve des identités culturelles en Allemagne, en France et au Royaume-Uni: une approche critique. Université Paris Descartes, 15. - 16. März 2012.

Oktober 2011: "Armand Corre und Auguste de St.-Quentin: Rassendeterminismus und Resistenzen in der Betrachtung von Kreolsprachen im 19. Jahrhundert" – Romanistisches Kolloquium, Universität Potsdam, 25. Oktober 2011.

August 2011: "19th century French creolistics: Paradigms of racist determinism in philological research" – Summer conference of the Society for Pidgin and Creole Linguistics, University of Ghana, Accra. 2.-6. August 2011.

Juni 2011: "Universalismus und Mission - die frühe deutsche und französische ‘Kreolistik’" – Forschungsatelier der Deutsch-Französischen Hochschule "Französisch-deutscher Kulturtransfer im langen 18. Jahrhundert. Probleme, Methoden, Perspektiven", Universität Potsdam / Humboldt-Universität Berlin. 20.-23. Juni 2011.

Juni 2011: "Linguistique coloniale au XIXe siècle : Racisme et recherche sur les langues créoles" – 37th Annual meeting of the French Colonial Historical Society, University of Toronto, Kanada. 2.-4. Juni 2011.

Mai 2011: "Der 'Schwarze' und die Zivilisation. Charles Baissacs kreolische Philologie" – Transdisziplinäre Konferenz WORT MACHT STAMM - Rassismus und Determinismus in der Philologie des 19. Jahrhunderts, Universität Potsdam. 26.-29. Mai 2011.

Juli 2010: "Christian Georg Andreas Oldendorp et Auguste Vinson: Quel biais raciste dans la créolistique?" – Université d'été "Créolité / Créolisation - états de la question", Université de la Réunion, Saint-Denis, La Réunion. 4.-9. Juli 2010.

neon - nederlands online
jdl_logo_web