Springe direkt zu Inhalt

Bewerbung jetzt auch zum Sommersemester 2021 für Masterstudiengang "Deutschsprachige Literatur mit Schwerpunkt Neuere Literatur"

***Achtung, jetzt neu, Bewerbung auch zum Sommersemester möglich***

Bewerbungsfrist für das Sommersemester 2021: 15.02.2021

News vom 03.12.2020

Der Masterstudiengang „Deutschsprachige Literatur“ mit dem Schwerpunkt „Neuere Literatur“ vertieft und erweitert die grundlegenden Fachkenntnisse, die Sie in einem Bachelorstudiengang der Deutschen Philologie bzw. Literaturwissenschaft erworben haben. Er schult methodische und analytische Kompetenzen im Umgang mit der neueren deutschsprachigen Literatur, vermittelt ein differenziertes Verständnis zentraler Literatur- und Kulturtheorien, beleuchtet ihre historische Entwicklung und aktuelle Relevanz und bezieht dabei die breit gefächerten Aktivitäten der Lehrenden an einer der forschungsstärksten deutschen Universitäten mit ein.

Was wir Ihnen bieten:

Zu den Inhalten des Studiums gehören die Lektüre maßgeblicher literarischer Texte vor allem des 17. bis 21. Jahrhunderts in ihren jeweiligen sozialen, politischen, historischen und kulturellen Kontexten. Die Veranstaltungen der verschiedenen Module beschäftigen sich mit Gattungs-, Epochen- und Autorschaftskonzepten, mit Kanonkritik sowie Gendertheorien, den Zusammenhängen zwischen Literatur und Wissen und der Rolle von Literatur in unterschiedlichen Diskursen und Medien. Im Bereich der Gegenwartsliteratur spielen Fragen der Interkulturalität und Migration sowie der Intermedialität (Literatur und andere Künste wie Film und Comic) eine zentrale Rolle.

Neben der besonderen Vielfalt im Lehrangebot, zeichnet sich der Studiengang durch den Grundsatz Forschendes Lernen aus, weshalb viele Masterseminare auf die eine oder andere Weise mit den Forschungsschwerpunkten der Lehrenden verbunden sind.

Was Sie mitbringen:

Zugangsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes BA-Studium oder ein anderer gleichwertiger Hochschulabschluss mit einem Studienanteil im Fach Deutsche Philologie/Germanistik im Umfang von mindestens 60 LP, davon mindestens 20 LP im Bereich der Neueren Deutschen Literatur.

Ihre Perspektiven:

Der Master-Studiengang „Deutschsprachige Literatur“ bereitet Sie auf eine wissenschaftliche Laufbahn vor und ermöglicht Ihnen den Einstieg in eine Vielzahl von Tätigkeitsfeldern in den Bereichen Medien und Journalismus, Verlagswesen, Bildung, Kunst und Kultur.

Neugierig geworden?

Hier finden Sie Informationen, Downloads und weiterführende Links:

https://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/we04/ndl/Masterstudiengang/index.html

Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, können Sie sich gerne an Frau Prof. Dr. Friederike Günther oder Frau Prof. Dr. Irmela Krüger-Fürhoff wenden.

Kontakt:

friederike.guenther@fu-berlin.de

i.krueger-fuerhoff@fu-berlin.de

 

Das Institut für Deutsche und Niederländische Philologie freut sich auf Ihre Bewerbung!

1 / 4