Springe direkt zu Inhalt

Samanta Schweblin: Online Lesung und Gespräch

04.03.2021 | 19:00
Samanta Schweblin

Samanta Schweblin
Bildquelle: Stefan Klüter

Samanta Schweblin spricht mit Moritz Lünenborg u. a. über ihren aktuellen Roman Hundert Augen (im August 2020 bei Suhrkamp erschienen), die Bedeutung erster Sätze, die Verfilmung ihres Romans Das Gift, ihre Zeit als Fischer-Gastprofessorin und ihre Beziehung zu Berlin (in spanischer Sprache).



Samanta Schweblin ist die aktuelle Samuel Fischer-Gastprofessorin an der Freien Universität Berlin. Sie gilt als eine der profiliertesten Stimmen der argentinischen Gegenwartsliteratur. Ihr vielfach ausgezeichnetes Werk ist in 25 Sprachen übersetzt
und umfasst drei Bände mit Kurzgeschichten sowie zwei Romane.


Moritz Lünenborg lebt und arbeitet als Radio-Journalist in Magdeburg und Leipzig. Zuletzt ist seine Kurzgeschichte Magdeburg y nada im mexikanischen Magazin Salvaje literatura y arte erschienen.



Zeit & Ort

04.03.2021 | 19:00

Online
Link: https://www.youtube.com/watch?v=BLX0MQlbil8
(erst am 4. März 2021 verfügbar)