Einladung zum Autorenkolleg für Studierende mit Clemens J. Setz

Bewerbungsfrist : 10. Dezember 2018 - 28. Januar 2019

News vom 03.12.2018

Gastprofessur für deutschsprachige Poetik der Stiftung Preußische Seehandlung

im Sommersemester 2019 an der Freien Universität Berlin

Einladung zum Autorenkolleg für Studierende mit

Clemens J. Setz,

Träger des Berliner Literaturpreises 2019

An der Freien Universität Berlin wird jedes Jahr eine literarische Werkstatt angeboten, in der junge Autor*innen unter den Berliner und Brandenburger Studierenden ihre ersten literarischen Arbeiten mit einem/*/r bedeutenden Schriftsteller*in diskutieren. Das 2005 eingerichtete Projekt wird durch die Stiftung Preußische Seehandlung ermöglicht, die den hochdotierten „Berliner Literaturpreis“ verleiht. Die Preisträger geben als „Gastprofessor*innen für deutschsprachige Poetik“ ihre Erfahrungen weiter – an potenzielle Schriftsteller*innen von morgen.

Die Veranstaltungen der Gastprofessur sind Lehrveranstaltungen. Die Anrechnung von Prüfungsleistungen erfolgt im Rahmen von §6, §13 der Satzung für Allgemeine Prüfungsangelegenheiten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einer einzigen pdf-Datei (inklusive Anschreiben) ab dem 10. Dezember 2018 bis zum 28. Januar 2019 an:

Henning Dahl, E-Mail: hdahl@zedat.fu-berlin.de

Den Bewerbungen sind bitte beizufügen:

  • ein tabellarischer Lebenslauf
  • ein Manuskript von bis zu zehn Seiten Länge (Kurzgeschichten bzw. Ausschnitte aus größeren Prosaarbeiten; Texte in deutscher Sprache)

Auskünfte: im Sekretariat durch Henning Dahl

Telefon: 030/838 –56422, E-Mail: hdahl@zedat.fu-berlin.de

Die Werkstatt findet in der Vorlesungszeit des Sommersemesters an der Freien Universität Berlin statt (14 Wochen, 8. April bis 13. Juli 2019). Weitere Informationen werden rechtzeitig vor Semesterbeginn per Mail sowie auf der Website des Instituts für AVL bekannt gegeben:http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/we03/index.html

19 / 24