DFG-SPP 1688: Ästhetische Eigenzeiten - 5. Jahrestagung 15.-18.05.2019

Moderne Zeiten, gespaltene Zeitlichkeiten, divergierende Wirklichkeiten

Bildungsstätte Waldhaus Herchen, Wuppertaler Straße 2 · 51570 Windeck-Herchen

News vom 22.03.2019

Die fünfte Jahrestagung des DFG-SPP 1688 "Ästhetische Eigenzeiten" untersucht die pluralen, heterogenen oder auch konfrontativen Darstellungen von ›moderner Zeit‹, die als Reaktionen auf eine behauptete Einheitlichkeit moderner Temporalität verstanden werden können.

Dabei geraten die heterogenen Futuritätenin ästhetischen und sozialen Praktiken ebenso in den Blick wie die gegenseitige Bedingtheit von in technisch-apparativen Medien evozierten Zeitarrangements und deren Einbettung in lokale Traditionen sowie globale Strömungen.Nicht zuletzt erweitert der Blick auf außereuropäische Sprach- und Kulturräume die Vielfalt prozessualer Konzeptionen und Realisierungenvon Zeitlichkeit, wie sie auch westlichen Kulturen immanent ist, ganz erheblich.

Somit konturiert die Tagung Vorstellungen einer polychronen Moderne mit vielgestaltigen alteritären Eigenzeitlichkeiten.

Das Programm finden Sie hier.

15 / 24