Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Gasan Gusejnov

Gusejnov-2019-1

Institut / Einrichtungen:

(Vertretung im WS 2021/22)

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 28/222
14195 Berlin
Sekretariat
Béatrice De March

Vita

Studierte Klassische Philologie an der Lomonossov-Universität in Moskau (Promotion 1979 an der MGU zu Mythologemen bei Aischylos; Habilitation 2002 an der Russischen Geisteswissenschaftlichen Universität (RGGU) zu Sowjetismen im post-sowjetischen Sprachdiskurs).

Sommersemester 2021 Lehrbeauftragter an der LMU

Ordentlicher Professor an der Fakultät der Geisteswissenschaften und der Fakultät der Medien, Kommunikation und Design, Higher School of Economics, Moskau (von September 2012 bis August 2020)

2019 Gastprofessor an der Universität St. Gallen
2017, 2018 DAAD Gastprofessor an der Universität Bochum (Seminar für Slavische Philologie, Lotman Institut).

2007-2012 Professor am Lehrstuhl für Klassische Philologie an der Moskauer Lomonossow Universität.

2007, 2009, 2013 Gastprofessor an der Universität Basel

2000-2006 Lehrbeauftragter an der Universität Bonn

1993-1999 Gastprofessuren an den Universitäten Aarhus, Kopenhagen und Düsseldorf.

1992-1997, 2006-2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen

1990-1991 Alexander von Humboldt Forschungsstipendiat (Universität Heidelberg, spätere Aufenthalte als Humboldtianer – Universität Bochum)

Russische Sprache und Rhetorik, Memoirenliteratur, Rezeption der Antike in Russland und Europa, antike und moderne Mythenbildung, die sowjetische und die postsowjetische Sprachpolitik

(Auswahl)

Язык мой – Wrack мой. Хроника от Ромула до Ленинопада [Meine Sprache – mein Feind. Eine Chronik von Romulus bis Leninopad]. Кyiv: LAURUS, 2017, 367 с.

Русский язык и новые технологии [Die russische Sprache und neue Technologien] / Ed., Рук.: Г.Ч.Гусейнов. Moskau: Новое литературное обозрение, 2014.

Bol'šoj Kavkaz dvadcat' let spustja : resursy i strategii politiki identičnosti ; sbornik statej / Škola Aktual'nych Gumanitarnych Issledovanij. [Sost. i avtor predislovija G. Č. Gusejnov]

Moskva : Novoe Literaturnoe Obozrenie, 2014, 330 S.

Нулевые на кончике языка. Путеводитель по русскому дискурсу. [Die Null-Jahre auf der Zunge. Führer durch den russischen Diskurs] Мoskau, ИД "Дело", 2012, 240 с.

ДСП: Советские идеологемы в русском дискурсе 1990-х годов [DSP: Sowjetische Ideologeme im russischen Diskurs der 1990er Jahre]. Мoskau: „Три квадрата“, 2004, 289 с.

ДСП: Материалы к Русскому общественно-политическому языку ХХ века [DSP. Materialien zu einem russischen gesellschafts-politischen Wörterbuch des 20. Jhdt]. Moskau: „Три квадрата“, 2003. 1124 с.

„Карта нашей Родины“: идеологема между словом и телом ["Karte unserer Heimat": ein Ideologem zwischen Wort und Körper]. Helsinki, 2000. 266 p. + 143 ill.; 2. Auflage, Moskau, 2005.

Die Intelligenzija: Verlust des Selbstbewußtseins oder Untergang als soziale Schicht? Stimmen russischer Publizisten nach der Perestroika. Bremen: Arbeitshefte der Forschungsstelle Osteuropa, Nr. 12, 1994, 55 S.

Materialien zu einem russischen gesellschafts-politischen Wörterbuch. 1992-1993. Einführung und Texte. Bremen: Dokumentationen der Forschungsstelle Osteuropa, Bd.2, 1994, 292 S.


(ausgewählte gedruckte Artikel über die russische Sprache, russische Literatur und das öffentliche Denken)

Об одном невольном эксперименте в русской политической риторике ХХI века //
Неприкосновенный запас, 132, 2020, с. 109-129.

Грузинский акцент в русском дискурсе позднесоветской и первой четверти века постсоветской эпохи. В: Россия–Грузия после империи: Cборник статей / Cост. Мирья Лекке, Елена Чхаидзе. — М.: Новое литературное обозрение, 2018, с. 56-79.

Russian, Soviet and Other in Post-Stalin National Discourse: Initial Remarks // НЛО № 144 (2/2017).

Смерть в СССР, или Последствия одного бессмертия // Археология русской смерти № 1 (4) 2017, с. 29-37.

Digital-агрессия: что делать и кто виноват? [Электронный ресурс] / Сборник статей и материалов к научно-практической конференции. Под ред. М.С. Корнева. – М., 2015.

Russland und Deutschland / Irina Doronina im Gespräch mit Gasan Gusejnov; aus dem Russischen von Andreas Tretner // Merkur: deutsche Zeitschrift für europäisches Denken . - Stuttgart : Klett-Cotta ; Stuttgart, Baden-Baden : Deutsche Verlagsanst., 1947-. - Bd. 67 (2013), 8, S. [683]-695.

The Linguistic aporias of Alexei Losev's mystical personalism // Studies in East European Thought (2009) 61, 153-164.

Поэтика мемуаров, или Технология редактирования прошлого. ... Новое о Булате [Окуджава] Вып. 5. М. : Булат, 2008. С. 222-233.

[More than 20 articles] Routledge Encyclopaedia of Contemporary Russian Culture. Ed. by Tatiana Smorodinskaya. London: Routledge, 2007. London, Routledge, 2007.

Dilemma der russischsprachigen Medien in Deutschland: Integration vs. Gettobildung? – In: Russlandbild – Deutschlandbild. Was und wie vermitteln die Massenmedien? Dokumentation eines Workshops an der Ruhr-Universität Bochum. Bochum, AKF boSKop, 2005, с. 75-84.

Sprache und gesellschaftlicher Wandel: Neue Tendenzen im Russischen. – kultura 10. Bremen, Forschungsstelle Osteuropa, 2006, 21 с.

Das innere Ausland. Neue Grenzen in der heutigen russischen Literatur // Osteuropa, 55. Jg., 9/2005, S. 81-90.

Europa als kritisches Visiotyp. In: Europäische Identität als Projekt; Thomas Meyer u.a. (Hrsg.), Wiesbaden, 2009, S. 211-220.

Mystische‘ und ‚akademische‘ Persönlichkeit. Paradoxien der Personalität bei Aleksej F. Losev. - In: Diskurse der Personalität ; Hrsg. v. Alexander Haardt ..., München [u.a.], 2008 . - S. 389-399.

Германский комплекс в русских масс-медиа. – In: Москва - Berlin / Берлин - Moskau 1950 - 2000. Каталог выставки. Хроника. Москва, "Трилистник", 2004, с. 196 - 199.

Ukraine. Rezeption der Antike und die Geschichte der Altphilologie in der Ukraine. - In: Der Neue Pauly. Reallexikon der Antike. Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte. Stuttgart-Weimar. Verlag J.B.Metzler. 2003. Bd.15/3, 742-748

Огосударствленный человек. Чекист в русском дискурсе 1990-х. - В: Советское богатство. Статьи о культуре, литературе и кино к 60-летию Ханса Гюнтера. Под редакцией Марины Балиной и др. СПб., "Академический проект", 2002, с. 138 - 156.

Mensch. Personenkult. - In: Lexikon der russischen Kultur. Hrsg. von Norbert Franz. Berlin: Primus Verlag, 2002, с. 290-291; 345-347.

Moldowa: Rezeption der Antike und die Geschichte der Altphilologie in Moldowa. – In: Der Neue Pauly. Reallexikon der Antike. Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte. Stuttgart-Weimar. Verlag J.B.Metzler. 2001. Bd.15/1, 532-535.

Das Stalinzitat im russischen Diskurs. In: Erzählen in Russland; Rolf Herkelrath (Hrsg.), Frankfurt am Main ; Wien [u.a.], 2000 . - S. 237-252.

Anmerkungen zu einer Anthropologie des russischen Internets. Sprache und Literatur von Netzwerkern. In: Kunstmarkt und Kanonbildung ; Elisabeth Cheauré (Hrsg.), Berlin, 2000 . - S. 175-190.

Die "Karte unserer russländischen Heimat": ein Ideologem zwischen Wort und Körper. In: Isabelle de Keghel und Robert Maier (Hrsg.): Auf den Kehrichthaufen der Geschichte? Der Umgang mit der sozialistischen Vergangenheit. Hannover 1999, с. 77-101.

Facetten neuer Identität in der Mitte des Jahrzehnts Ein Literaturbericht.- In: Das neue Rußland in Politik und Kultur ; Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen (Hrsg.). Autoren: Wolfgang Eichwede ... [Red.: Hartmute Trepper], Bremen, 1998. - S. 107-132.

Наблюдения над особенностями речевого поведения в новых русских анклавах Германии. - В: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst (Hrsg.). 11. Fortbildungstagung für Russischlehrer an bayerischen Gymnasien. Regensburg 1997, с. 36-46; Nachdruck: "Звезда", 1997, № 8.

Die russische Frage vom Zerfall der Sowjetunion bis zum Beginn des Tschetschenienkrieges. - In: Russland: Fragmente einer postsowjetischen Kultur. Forschungsstelle Osteuropa [Hrsg.]. Bremen: Ed. Temmen, 1996, с. 168-178.

Die große und mächtige russische Sprache. - In: Die Sprache als Hort der Freiheit. Sprachwende und Sprachwandel nach 1989. Hrsg. von Gundula Fienbork. Köln, Heinrich-Böll-Stiftung, 1996, с. 53-62.

Die politische Rhetorik nach 1991. - In: Russland: Fragmente einer postsowjetischen Kultur. Forschungsstelle Osteuropa [Hrsg.]. Bremen: Ed. Temmen, 1996, с. 58-73.

Sprachprobleme der russischen Intelligenzija (ein Vergleich der 20-er und 90-er Jahren).- In: E. Cheauré [Hrsg.]. Jenseits des Kommunismus. Sowjetisches Erbe in Literatur und Film. Berlin, Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde. Bd. 35, 1996, с. 35-48.

Die "russische Idee" im politischen Diskurs nach der Perestrojka. - Bremen: Forschungsstelle Osteuropa an der Univ., 1994 (Arbeitspapiere und Materialien; 7).

"Die Elemente der Freiheit zersetzen das Volk..." Über die Sprache des russischen Nationalismus. - In: Der Schirinowski-Effekt. Hrsg. von Wolfgang Eichwede. Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Verlag, 1994, с. 81-100.

The Russian-Ukrainian Conflict. Tradition and Prospects // Anthropology and Archaeology of Eurasia. Sociolinguistics, Semiotics, and Society. Washington, Summer 1993, Vol. 32, N 1, p. 53-65.