arts et sciences en recherche <i>transversale</i> Erkundungen in Kunst und Wissenschaft

Das europäische Jahrbuch Transversale wird herausgegeben für die Deutsch-Französische Hochschule in Verbindung mit der Université Sorbonne Nouvelle – Paris 3 und von einem interdisziplinären, deutsch-französischen Beirat begleitet.

»arts et sciences en recherche transversale Erkundungen in Kunst und Wissenschaft« ist ein Jahrbuch und eine Internetplattform, die aktuelle Forschungen in den Geistes- und Sozialwissenschaften mit jungen Positionen der Literatur und der bildenden Kunst verbinden. Transversale betrachtet Wissen hierbei als einen dynamischen Prozeß, ermutigt zu experimentellen Darstellungsformen und setzt stärker auf Differenzierung der beteiligten Disziplinen sowie auf den Eigensinn europäischer Wissenschaftstraditionen als auf die Nivellierung ihrer produktiven Unterschiede.

In dieser Konstellation trägt Transversale zur Erkundung eines europäischen Wissensraums bei: Die Diskussion des jeweiligen Themas des im Wilhelm Fink Verlag (München) und in den éditions MSH (Paris) erscheinenden Jahrbuchs wird im Rahmen von Veranstaltungen und auf den Webseiten von www.transversale.org fortgesetzt. Ausgehend von deutschen und französischen Beiträgen sind gerade auch junge Künstler und Wissenschaftler aller europäischen Länder eingeladen, Bausteine einer Kulturpoetik Europas zu erarbeiten.

Mitherausgeber von Transversale am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft ist Franck Hofmann, Berlin und Lille (gemeinsam mit Kerstin Hausbei, Paris, Nicolas Hubé, Strasbourg und Paris, und Jens E. Sennewald, Paris). Auch Oliver Lubrich steht als kooperierender Partner der Herausgeber am Peter Szondi-Institut für Anfragen zur Verfügung.