Springe direkt zu Inhalt

Dr. Fabian Börchers

Foto Boerchers

Institut / Einrichtungen:

Fachgebiet / Arbeitsbereich:

DFG-Projekt "Form und Reflexion" (eigene Stelle)

Adresse
Habelschwerdter Allee 30
Raum 14
14195 Berlin

Sprechstunde

n.V.

Aktuelle Funktionen und Aufgabenbereiche

Koordination des akademischen Mittelbaus des Instituts

Vertreter des Mittelbaus im Institutsrat

Vita

Seit Mai 2020: DFG-Projekt "Form und Reflexion" (eigene Stelle)

2009 - 2020:  Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin (Arbeitsbereich Georg Bertram)

Okt. 2016 - März 2017: Elternzeit

2011 Promotion in Philosophie

2006 - 2008: Assoziiertes Mitglied des DFG Graduiertenkollegs "Lebensformen + Lebenswissen"

Sept. 2006- März 2007: Visiting Graduate Student am Department of Philosophy der University of Chicago

2000 - 2005: Studium der Philosophie und der germanistischen Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam und an der University of Southampton. 

Stipendien

Jan. 2006- Dez. 2008 Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes 

2001-2005 Grundförderung durch die Studienstiftung des deutschen Volkes

Scholarships

2012-2016 Mitglied im DFG Nachwuchsnetzwerk "Praktisches Wissen und gutes Handeln"

2011/2012 SIAS Summer-Institute "The Second Person" (Leitung: James Conant und Sebastian Rödl)

2009/2010 SIAS Summer-Institute "Action Theory in Philosophy and the Social Sciences" (Leitung: Hans Joas und Robert Pippin)

Aktuelle Lehrveranstaltung

keine Lehrveranstaltung im Sommersemester

Vergangene Lehrveranstaltungen 

  • PS Einführung in die Theoretische Philosophie (WiSe 2019/20)
  • HS Neoaristotelische Anthropologie (SoSe 19)
  • PS Schreibkurs zu Einführung in die theoretische Philosophie (WiSe 2018/19)
  • S Aristoteles: Metaphysik VII-IX (SoSe 2018)
  • PS Schreibkurs zu Einführung in die theoretische Philosophie (WiSe 2017/18)
  • S Wahrheit (SoSe 2017)
  • HS Selbstreflexion des Denkens: Von Frege zu Wittgenstein (SoSe 2016)
  • S Wittgenstein: Philosophische Untersuchungen (SoSe 2015)
  • 2 x S Einführung in die theoretische Philosophie, 1x Hauptfach, 1x Nebenfach (WiSe 2014/15)
  • HS Vermögen, Können, praktisches Wissen (SoSe 2014)
  • S Schreibkurs: Einführung in die theoretische Philosophie (zum Seminar von G.W. Bertram) (WiSe 2013/14)
  • HS G.E.M. Anscombe: Intention (SoSe 2013)
  • S Einführung in die theoretische Philosophie: Was können wir wissen? (WiSe 2012/13)
  • AS John McDowell: Geist und Welt (zusammen mit Daniel M. Feige) (SoSe 2012)
  • Ü Schreibkurs zum S "Einführung in die theoretische Philosophie: Was heißt Erkennen?" von Prof. Sibylle Krämer (WiSe 2011/12)
  • AS Frege für Anfänger (SoSe 2011)
  • Ü Schreibkurs: Descartes Meditationen über die Grundlagen der Philosophie (WiSe 2010/11)
  • HS Unvernunft - Mangel, Unding oder Tugend? (SoSe 2010)
  • GS Was ist der Mensch? (WiSe 2009/10)
  • Ü Schreibkurs: Sollen und Wollen im Handeln (SoSe 2009)
  • Fragen der Reflexion auf die Form der Vernunft (Neoaristotelismus, Frege, Wittgenstein)
  • Handlungstheorie und Theorie der praktischen Vernunft - insbesondere das Verhältnis von theoretischer und praktischer Vernunft im Anschluss an die analytische neoaristotelische Tradition (Anscombe,  McDowell, Thompson)
  • Transformative Theorien des Menschen und ihre Kritiker (Aristoteles, Hegel, Neo-Aristotelismus, McDowell, Boyle)
  • Sinn und Reichweite von Know-How und Fähigkeitsanalysen verschiedener Phänomene der Erkenntnistheorie, der Philosophie des Handelns und der Philosophie des Geistes (Ryle, McDowell)
  • Reflexivität der Kunst und unterschiedliche Auffassungen der ästhetischen Differenz (Wittgenstein, Hegel, Adorno)

Handeln. Zum Formunterschied zwischen theoretischer und praktischer Vernunftausübung. Münster: Mentis 2013

(Rezensiert von Falk Bornmüller in Philosophisches Jahrbuch 1/2016.)

  • "Anscombe und Knowledge How: Zum Zusammenhang von Form und Vermögen bei der Bestimmung absichtlichen Handelns" in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 45.3 (2020). Im Erscheinen. 
  • "'Beauty' Conceived as a Formal Concept". In: L. Schmalzried (Hrsg.): Beauty: Unity versus Variety. Münster: mentis. Im Erscheinen.
  • "Handeln". In: D. Feige, S. Ostritsch, M. Rautzenberg (Hrsg.): Philosophie des Computerspiels. Ästhetik - Theorie - Praxis. Stuttgart: Metzler 2018.
  • "Darwall on Action and the Idea of a Second-Personal Reason". In: Philosophical Topics Vol. 42, Issue 1 2015.
  • "Ästhetisches Handeln und der Formunterschied der Vernunftausübungen". In: D. Feige, J. Siegmund (Hrsg.): Kunst und Handlung. Ästhetische und handlungstheoretische Perspektiven. Bielefeld: Transcript 2015
  • "Verfeinerung nicht möglich! Zur Rolle von formalen Begriffen in der Philosophie". In: K. Thiele, K. Trüstedt (Hrsg.): Happy Days: Lebenswissen nach Cavell. München: Fink 2010
  • "Die Folgen der Pflicht". In: A. Kern, C. Menke (Hrsg.): Raymond Geuss - Glück und Politik. Berlin: BWV  2004

 

 

Rezensionen

  • "Dampfdruck im Maschinenhaus des Geistes", Rezension von Peter Stemmer: "Der Vorrang des Wollens". In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 65(2) (2017), 395-400.
  • Rezension von Jens Kertscher/Jan Müller (Hrsg.): "Lebensform und Praxisform". In: Philosophische Rundschau 63 (2016), 171-175.
  • "Denken lernen Zug für Zug." Rezension von Christian Barth: "Objectivity and the Language-Dependence of Thought". In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 59 (2011), 631-635.

 

Kleinere Aufsätze

  • "Fürst und Schuster"
  • "Mary"
  • "Rettungsboote" 
  • "Wie ist es, eine Fledermaus zu sein?" und
  • "Was die Schildkröte zu Achill sagte." Alle in: Georg W. Bertram (Hrsg.): Philosophische Gedankenexperimente. 2. Auflage. Ditzingen: Reclam 2016

 

Oktober 2018 "What is the Place of Aesthetics in our Life? Two Alternative Conceptions" Response-Vortrag zu Dominic McIver Lopes' Buch "Being for Beauty" auf einem Workshop mit Lopes an der FU Berlin.

September 2018 "Two Kinds of Practical Irrationality: Anscombe and the Inner Plurality of the Mind" Vortrag auf der GAP.10.

September 2017 "Ist praktisches Überlegen eine Tätigkeit?" Vortrag auf dem DGPhil-Kongress 2017 an der HU Berlin.

Juni 2017 "Fehler: klein, groß, tragisch". Vortrag auf dem Workshop "Right, Force, and Tragedy - an International Workshop mit Christoph Menke" an der Universität Leipzig.

September 2016 "Beauty Conceived of as a Formal Concept". Vortrag auf dem Workshop "Beauty's Diversity - Retrospect and Prospect" mit Jerrold Levinson and der Universität Luzern.

Oktober 2014 "Das Gute als Formbestimmung des Handelns". Vortrag auf dem DKPhil 2014 in Münster.

Juni 2014 "Verkörperter Geist: Wie unsere Vernunft praktisch sein kann", Vortrag auf der "Nacht der Philosophie" im Institut Francais, Berlin.

Oktober 2013 "Two Kinds of Practical Disjunctivism". Vortrag auf der Tagung "Reasons: Action, Belief, Perception" an der Universität des Saarlandes.

September 2012 "The Idea of a Practical Syllogism as the Idea of a Formal Cause of Action". Paper-Vorstellung auf dem 1. Workshop des DFG Nachwuchsnetzwerks "Praktisches Denken und gutes Handeln" an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

August 2012 "Darwall on Action and the Idea of a Second Personal Reason". Paper für das SIAS Summer Institute "The Second Person II" organisiert vom Wissenschaftskolleg in Berlin.

August 2010 "Individual Ends - Social Goods. The Social Sphere and the Aristotelean-Humean Debate in Analytical Philosophy of Action".  Paper-Vorstellung auf dem SIAS Summer Institute "Action Theory in Philosophy and the Social Sciences II" am Max Weber Kolleg, Erfurt.

Juli 2009 "How can Reason be Practical?"  Paper-Vorstellung auf dem SIAS Summer Institute "Action Theory in Philosophy and the Social Sciences I" am National Humanities Centre, Chapel Hill, NC.

März 2008 "Rationality as the Form of Human Action". Vortrag auf einem gemeinsamen Workshop des Johns Hopkins Humanities Center und des GK "Lebensformen + Lebenswissen" an der Johns Hopkins University.

März 2007 "How can Reason be Practical?" Paper-Vorstellung im Contemporary Philosophy Workshop an der University of Chicago.