Springe direkt zu Inhalt

Neubesucherforschung zur Zukunftssicherung des Stadttheaters Uppsala, Schweden

News vom 20.10.2014

In einem zweitägigen Workshop am 9. und 10. Oktober 2014 hat Achim Müller, geschäftsführender Leiter des ZAD, mit dem Stadsteater Uppsala die Eckpunkte für die Erforschung von Ansatzpunkten zur Bindung unregelmäßiger und Gewinnung neuer Besucher für das Stadttheater der traditionsreichen Universitätsstadt Uppsala bei Stockholm erarbeitet. In einem zweistufigen Forschungsprozess ab Januar 2015 werden ca. 30 Fokusgruppendiskussionen und Einzelinterviews mit Menschen aus sowohl theateraffinen als auch theateruntypischen Zielgruppen des Stadsteaters durchgeführt werden.

Das ZAD wird einige dieser Interviews und Diskussionen leiten, vor allem aber auch Mitarbeiter des Stadsteaters und Studierende der Universität Uppsala schulen, um derartige Studien zukünftig auch selbst konzipieren und durchführen zu können. So werden in diesem Projekt im Rahmen des EU-geförderten Projekts Theatron sowohl strategisches Wissen für das Stadttheater entwickelt als auch die entsprechenden Kompetenzen für zukünftige Aktivitäten des Theaters weiter ausgebaut.

3 / 15