Springe direkt zu Inhalt

Kameraverhalten IV

 

7. Ein weiteres wichtiges Beispiel dafür, dass die Kamera die narrative Information regulieren kann, findet sich, nachdem Rick Lester beim Trainieren gefilmt hat. Ähnlich wie in Beispiel Nummer 3 wurde zwischen dem digitalen POV Ricks aus der internen Mitsicht, der unfokalisierten Übersicht aus Lesters Keller und der ebenfalls unfokalisierten Übersicht aus Ricks Zimmer gewechselt. Dann klopft es an der Tür von Ricks Zimmer, dieser lässt die Vorhänge herunter und schaltet das Licht in seinem Zimmer an. In diesem Moment wird Ricks Zimmer aus der Totalen gezeigt: Der Zuschauer sieht Ricks Zimmer, in dem sich wenig anderes als Regale mit Videomaterial und ein überdimensionaler Fernseher befinden. Durch diese unfokalisierte Übersicht über Ricks Zimmer gewinnt der Zuschauer die Information, dass Rick anscheinend einen Großteil seiner Zeit und seines Geldes mit Filmen verbringt.

8. Nachdem Lester seiner Frau im gemeinsamen Ehebett die Meinung über ihre Ehe gesagt hat, wechselt die Kameraperspektive wieder in die extreme Vogelperspektive des Filmanfangs: In Kombination mit einer Voice-Over-Narration fährt die Kamera wieder aus der nullfokalisierten Übersicht über die Straße, in der sich Lesters Leben nun langsam verändert.

9. Ein weiteres Beispiel für eine besondere Perspektierung und dem Erzählen von Ereignissen über die Kamera erfolgt, als Rick von Jane und Angela darauf angesprochen wird, warum er einen toten Vogel abfilmt. Die Szene erfolgt unmittelbar aus der Froschperspektive des Vogels auf Rick – eine Perspektive, die aus der unfokalisierten Übersicht erfolgt, wenn man diese Kategorie an dem Wissen des Erzählers misst. Dabei wird einmal mehr deutlich, dass der Erzähler keine menschliche Person sein muss. Er kann Dinge beschreiben, die mit menschlichen Fähigkeiten nicht erfassbar sind (z. B. die Beschreibung einer Stadt von oben oder das Erzählen aus der Sicht eines toten Tieres). Es folgen der digitale POV von Rick auf den Vogel und dann ein Reißschwenk auf die beiden Mädchen.