Springe direkt zu Inhalt

Beispielordner

Willkommen auf der Testseite von "Literaturtheorien interaktiv"







Das e-Learning-Projekt "Literaturtheorien interaktiv" reagiert auf zwei Bedürfnisse. Zum einen sind von Seiten der Studierenden Wünsche geäußert worden, ein von konkreten Lehrveranstaltungen unabhängiges e-Learning Angebot nutzen zu können, mit dem sie ihre Kompetenzen im Umgang mit Literaturtheorien unabhängiger erweitern und überprüfen können. Zum anderen wird im Kontext der Einführung des Bachelor-Studienganges Deutsche Philologie so eine Anbindung an zentrale Module gewährleistet.

Das Projekt ist so konzipiert, dass sich Studierende wichtige Schulen der Literaturtheorie sowie Kenntnisse der Narratologie in zwei Kursen selbstständig aneignen können. "Literaturtheorien interaktiv" ist - anders als das vorausgegangene Projekt "Literaturtheorien im Netz" - ein reines e-Learning-Projekt, also nicht an universitäre Veranstaltungen gebunden. Stattdessen sollen die Nutzer durch Klausuren, die ebenfalls online durchgeführt werden, ihr Wissen prüfen und erweitern. Ergänzend sind virtuelle Sprechstunden mit Tutoren geplant.

Für den Probebetrieb der Seite ist ein Teil der Lerneinheit ,Narratologie' fertiggestellt. Der Abschnitt ,Ordnung' soll Fähigkeiten zur Analyse der temporalen Struktur von Erzähltexten vermitteln. Das Modul ist im Aufbau am Theorietext "Die Erzählung" des französischen Narratologen Gérard Genette orientiert.

Start Modul Ordnung