Springe direkt zu Inhalt

Explizite Ellipse

Bei expliziten Ellipsen wird im Gegensatz zu impliziten Ellipsen die ausgesparte Zeit der Geschichte angegeben. Abhängig vom Grad der Spezifikation der ausgesparten Zeit lassen sich explizite Ellipsen weiter in bestimmte, d.h. ihr Umfang wird angegeben (Bsp. „zwei Jahre“), und in unbestimmte Ellipsen ohne genaue Angabe ihrer zeitlichen Ausdehnung (Bsp. „einige Tage“) unterscheiden. Diese Differenzierung wird von der Erzählung entweder durch Angaben im Vorfeld der Ellipse getroffen (Bsp. „Zeit verging bis …“), oder aber retrospektiv bei der Wiederaufnahme der Geschichte (Bsp. „nach vergangener Zeit“). Wird der jeweiligen Ellipse eine Information über die Wertigkeit der ausgelassenen Zeit beigefügt (Bsp. „nach der verlorenen Zeit“) nennt Genette diese eine gekennzeichnete Ellipse.

Literatur
GENETTE, Gérard: Die Erzählung. 2. Auflage. München 1998.

(A.Kl.)