Springe direkt zu Inhalt

FAQ während der Einschränkungen durch das Corona-Virus

Gemäß des Beschlusses des Prüfungsausschusses (vom 17.06.2020) über Prüfungen im digitalen Semester, werden für das Sommersemester 2020 Prüfungsformate, die nach SPO in Präsenz geprüft werden (Klausuren, mündliche Prüfungen), in der Regel durch geeignete Distanzprüfungsformate ersetzt. Mögliche alternative Prüfungsformen sind im FUB Prüfungs-Wiki abgebildet: https://wikis.fu-berlin.de/pages/viewpage.action?pageId=1040941525 (Login mit Zedat-Account und Passwort). Die Wahl des geeigneten ersatzweisen Distanzformates liegt im Ermessen der Lehrenden. Der Prüfungsausschuss empfiehlt beim Ersatz von Klausuren von dem Alternativformat „schriftliche Hausarbeit“ abzusehen. Studierende, die zu einer Distanzprüfung antreten, erteilen mit dem Prüfungsantritt automatisch ihre Zustimmung zu dem Alternativformat. Die rechtlichen Hinweise zur Durchführung von Distanzprüfungen in den jeweiligen Alternativformaten sind im Prüfungs-Wiki hinterlegt und können dort eingesehen werden.

Im Oktober wird der Prüfungsausschuss die Durchführung von Präsenzprüfungen in alternativen Formaten neu bewerten und einen Beschluss für das Wintersemester 2020/2021 fassen.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie erkrankt sind, in Quarantäne, durch Kinderbetreuung oder aufgrund von Sorgen, die auch aus den wirtschaftlichen Folgen der Krise erwachsen können, so belastet sind, dass Sie sich nicht in der Lage fühlen, Prüfungen abzulegen bzw. Fristen zur Abgabe von Hausarbeiten einzuhalten, sollen Sie entlastet werden. Wenden Sie sich auch hier in Zweifelsfällen an uns unter studienbuero@geisteswissenschaften.fu-berlin.de

Die Prüfungsfristen für das SoSe 2020 finden Sie hier.

Wenn Sie bisher nur vorläufig bzw. befristet in einem Masterstudiengang an der Freien Universität Berlin eingeschrieben sein sollten, werden wir die Studierendenverwaltung sofort informieren, sobald Ihr Studienabschluss im Bachelor vorliegt, damit die Rückmeldung erfolgen kann.

Wenn Sie vorläufig in einem Masterstudiengang an einer anderen Universität eingeschrieben sind und Ihr Studienabschluss im Bachelor noch zu erwarten ist, wenden Sie sich bitte zunächst an Ihre Universität. Erfragen Sie, ob es Fristverlängerungen zur Einreichung der Abschlussdokumente gibt oder was wir für Sie möglicherweise digital einreichen können, damit die Rückmeldung vollzogen werden kann. Nach Klärung teilen Sie uns bitte unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Matrikelnummer und Ihres Studienfaches unter der angegebenen Mail-Adresse mit, in welcher Form wir Ihre Universität informieren können.

Wenn Sie für das Sommersemester 2020 Ihren Studienabschluss geplant haben, schicken Sie uns bitte unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Matrikelnummer und Ihres Studienfaches eine E-Mail an studienbuero@geisteswissenschaften.fu-berlin.de. Bitte teilen Sie uns mit, welches Modul/welche Lehrveranstaltung Sie im Sommersemester noch besuchen müssen, damit Sie Ihr Studium abschließen können.

Ihre Abschlussdokumente und Bescheinigungen werden wir Ihnen (sofern möglich) postalisch und/oder in digitaler Form zukommen lassen. Bitte schreiben Sie an die für Sie zuständige Sachbearbeiterin rechtzeitig eine E-Mail mit Ihrem Anliegen und unter Angabe Ihrer Matrikelnummer.

Bitte beachten Sie folgende Regelungen zur Notbetreuung an den Kitas des Studierendenwerks Berlin unter
https://www.stw.berlin/unternehmen/themen/corona-faq.html#jump_kitafragen.
Hier finden Sie die die Handreichung des Studierendenwerks und die Muster-Präsenzbescheinigung für Veranstaltungen.

Auswirkungen auf das BAföG entnehmen Sie bitte der Homepage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
https://www.bafög.de/informationen-fuer-bafoeg-gefoerderte-757.php

BA- und MA-Arbeiten

Bis auf Weiteres können wir Ihren Antrag auf Zulassung zur BA-/MA-Arbeit nur in digitaler Form entgegennehmen. Sofern die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind, werden wir Ihnen schnellstmöglich die Zulassung zur BA-/MA-Arbeit zusenden.

Bitte reichen Sie bis auf Weiteres Ihre Arbeit nur noch als PDF-Dokument (per Mail von Ihrem ZEDAT-Account) bei uns ein und achten Sie darauf, dass die Selbständigkeitserklärung mit angefügt ist. Wir leiten die Arbeit an die Gutachter*innen weiter.

Die Abgabefristen für Abschlussarbeiten oder sonstige schriftliche Arbeiten werden bis zum 20. Juli 2020 gehemmt, das heißt, die Abgabefristen laufen bis zum 20. Juli 2020 nicht weiter, sodass Sie ab dem 20. Juli 2020 den vollen Rest der Abgabefrist wahrnehmen können. Ihnen entstehen somit keine Nachteile.

Akteneinsichten sind zurzeit nicht möglich. Vor diesem Hintergrund beginnt die dreimonatige Frist für die Einlegung einer Gegenvorstellung, in der Sie gegen eine Bewertung vorgehen können, erst mit Wiederaufnahme eines regulären Studienbetriebes, sodass Ihnen keine Nachteile entstehen.