Springe direkt zu Inhalt

HEUREKA!-Workshop: Teamentwicklung und Stressmanagement

Zur Anmeldung geht es hier.

Rhada Hammoudah
Bildquelle: privat

In dem Workshop wird es sowohl um Selbstreflexion und Austausch, als auch um theoretische Modelle zum Thema Teamentwicklung und Stressmanagement gehen. Dabei fließen bewährte Elemente der Selbsterfahrung, angelehnt an theatertherapeutische Methoden, ein, die eine direkte praktische Anwendung des theoretischen Inputs ermöglichen.

Die wesentlichen Elemente des Workshops werden das TZI-Konzept von Ruth Cohn und die Stress-Ampel von Gerd Kaluza sein.

Das TZI-Konzept (Themenzentrierte Interaktion) besteht aus vier Faktoren, die in dynamischer Balance gehalten eine bewusst konstruktive Zusammenarbeit ermöglichen. Dazu erarbeiten wir Einzeln und in Gruppen den Stand der Dinge und was notwendig ist, um die jeweiligen Faktoren in Gleichgewicht zu bringen.

Ein Faktor ist das Individuum, das wiederum trotz aller äußeren Stressoren in sich eine sinnvolle Balance des Tuns und Lassens finden sollte, hier bringe ich ein paar Impulsfragen für die Selbstreflexion mit und schaffe einen Raum für Austausch untereinander. Entspannungstechniken werden thematisiert und können bei Bedarf ausprobiert werden.

Rhada Hammoudah ist ausgebildete Theater- und Dramatherapeutin, Schauspielerin und Referentin mit den Schwerpunkten: Grundlagen der Kommunikation, Feedback-Kultur, Gesprächsführung, Rhetorik, Konflikt- und Stressmanagement und Teamentwicklung. Seit 2013 bietet sie Seminare für Betriebsräte und Führungskräfte in diesen Themenbereichen an. Seit dem WS 2015/16 ist sie Dozentin für das ABV-Modul "Optimierung der persönlichen Arbeitsprozesse" und wird im WS 2019/20 außerdem das Seminar "Persönliche Arbeitsprozesse aktiv gestalten" betreuen.

Vorlesungsverzeichnis
osa_logo_RGB_182x107